A 19: Anschlussstelle Linstow in Fahrtrichtung Berlin wird erneuert

7. Oktober 2019 in Aktuelles - 0 Kommentar(e)

Aufgrund des Zustands der Anschlussstelle Linstow im Zuge der A 19 in Fahrtrichtung Berlin muss diese ab Mitte Oktober dringend saniert werden. Um dort langfristig die Verkehrssicherheit zu gewährleisten, werden sowohl die Zu- und Abfahrtsrampen als auch die Fahrbahnen und die Ein- und Ausfahrstreifen saniert. Dabei werden Frostschutz- und Schottertragschicht sowie Asphalttrag-, -binder- und -deckschicht neu aufgetragen.
Die Arbeiten beginnen am Montag, 14. Oktober.

Weiterlesen



Stadt lässt Hunde zählen – Online-Anmeldung nicht möglich

7. Oktober 2019 in Aktuelles, Allgemein - 4 Kommentar(e)

In Waren sind seit rund zwei Wochen “Hundezähler” unterwegs. Und das noch bis zum 16. November (WsM berichtete). Die Mitarbeiter des Unternehmens Springer Kommunale Dienste GmbH überprüfen, wer Hunde hält und wer sie angemeldet hat oder eben nicht.
Laut Stadtverwaltung kostet diese Überprüfung rund 13 000 Euro. Viel Geld, wenn man bedenkt, dass die Hundesteuer in Waren für “normal große” Vierbeiner leidglich 37 Euro beträgt.

Weiterlesen


Warener Kita “Nesthäkchen” freut sich über großzügige Spenden

7. Oktober 2019 in Aktuelles, Allgemein, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

Die Warener Waldorfkita “Nesthäkchen” soll einen Anbau bekommen und braucht dafür natürlich Geld. Wie bereits berichtet wird die Kita von der Stiftung der Software AG unterstützt, die jeden gespendeten Euro für den geplanten Multifunktionsraum verdoppelt. Und so haben Erzieher und Eltern schon für das Erntedankfest einiges vorbereitet, unter anderem eine Tombola.
Dann die große Überraschung: Chefin Renate Winter konnte einen dicken Scheck entgegen nehmen.

Weiterlesen


Figurenausstellung “Aufbruch im Norden” ab heute in Waren

7. Oktober 2019 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Heute wird die Ausstellung “Aufbruch im Norden” im Foyer der Stadtverwaltung aufgebaut. Dabei handelt es sich um 13 Info-Tafeln mit Vorder- und Rückseite, die den Umrissen einer Menschenkette nachempfunden sind. Diese Ausstellung soll auf die offizielle Festveranstaltung in Waren zum 30. Jubiläum des Mauerfalls am 16. Okotber hinweisen. Wer weiterführende Informationen zur Ausstellung möchte, ist herzlich eingeladen, sich am 15. Oktober Erläuterungen von Jochen Schmidt von der Landeszentrale für politische Bildung geben zu lassen. Und zwar ab 16.30 Uhr im Foyer der Stadtverwaltung. Die Ausstellung selbst ist nur bis zum 18. Oktober in Waren zu sehen.


Freisprechung der frischgebackenen Gesellen des Großkreises

7. Oktober 2019 in Aktuelles, Allgemein, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

Die Kreishandwerkerschaft Mecklenburgische Seenplatte hat vor wenigen Tagen zur Freisprechung der frischgebackenen Gesellen geladen. 43 Prüflinge haben im Handwerk ihre Prüfung geschafft, von denen 24 Gesellen und Gesellinnen zur feierlichen Übergabe der Gesellenbriefe erschienen waren. „Durch ihren Abschluss der Gesellenprüfung haben die jungen Leute die Grundlage für ihre Zukunft gelegt“, sagte Marlies Händschke als Geschäftsführerin der Kreishandwerkerschaft Mecklenburgische Seenplatte zur Eröffnung.

Weiterlesen


B 192 zwischen Klein Plasten und Möllenhagen ab morgen gesperrt

6. Oktober 2019 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Das dürfte vor allem für die vielen Pendler wichtig sein: Ab morgen, 7. Oktober, wird die Fahrbahn zwischen dem Bahnübergang Klein Plasten und dem Bahnübergang am Ortseingang Möllenhagen erneuert. Dazu muss die Strecke nach Auskunft des Straßenbauamtes Neustrelitz für rund vier Wochen voll gesperrt werden. Neben der Erneuerung des Fahrbahnbelages sollen auch die Bushaltestellen in diesem Bereich barrierfrei gestaltet werden.

Weiterlesen


Herbstsonntag wie aus dem Bilderbuch

6. Oktober 2019 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Was für ein schöner Herbstsonntag heute an der Müritz.
Unser Leser John hat sich das mal von oben angeschaut.


Malchow lässt die Punkte in Rostock

6. Oktober 2019 in Aktuelles, Allgemein, Sport - 2 Kommentar(e)

Am gestrigen Samstag spielte der Malchower SV 90 beim Rostocker FC und musste dort eine unglückliche 3:2-Niederlage einstecken. Nach anfänglichem Abtasten übernahmen die Malchower in der ersten Halbzeit die Initiative und gingen dann auch folgerichtig durch ein Tor von Otti in der 8. Minute in Führung.

Weiterlesen



Analyse: Wer steuert Waren (Müritz) in den kommenden Jahren?

6. Oktober 2019 in Aktuelles, Allgemein - 2 Kommentar(e)

Macht er’s noch mal, oder nicht? In nicht einmal einem Jahr wählen die Warener ihren Bürgermeister. Bis dahin geht die Amtszeit von Norbert Möller (SPD), der die letzte Wahl gleich im ersten Gang gewonnen und die Konkurrenz weit hinter sich gelassen hat. Doch die vergangenen Jahre sind nicht spurlos an ihm und seiner Beliebtheit vorbei gegangen. Vor einem Jahr musste der heute 60-Jährige aus gesundheitlichen Gründen eine Auszeit nehmen. Anschließend legte er etliche Ehrenämter – darunter sein Kreistagsmandat – nieder, erklärte aber einem Zeitungsbericht zufolge, dass er 2020 erneut kandidieren wolle. Gegenüber “Wir sind Müritzer” bestritt er diese Äußerung jetzt allerdings.

Weiterlesen


Ein Warener Unfall sorgt deutschlandweit für Aufmerksamkeit

6. Oktober 2019 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 9 Kommentar(e)

Vor eineinhalb Jahren hat der Bundesgerichtshof sogenannte Dashcams – also Kameras im Auto, die das Verkehrsgeschehen permenent mitfilmen – als Beweismittel zugelassen. Eine solche Dashcamp hat einen Warener Autofahrer jetzt offenbar vor einer Verurteilung wegen fahrlässiger Tötung bewahrt. Es ist einer der ersten Fälle in Deutschland, die anhand eines aufgezeichneten Dashcam-Videos entschieden wurden.
Dabei geht es um einen Unfall, der sich am 30. Oktober 2017, also vor fast zwei Jahren, an der Kreuzung Warendorfer Straße/Röbeler Chaussee ereignet hat. Beteiligt: Ein Auto und ein Moped. Der Mopedfahrer – 75 Jahre alt – erlitt schwere Verletzungen und starb einige Tage später im Krankenhaus. Von da an wurde gegen den Autofahrer – ein Mann Mitte 60 aus der Müritzstadt – wegen fahrlässiger Tötung ermittelt. Rund eineinhalb Jahre lang. Bis sich ein Staatsanwalt das Video der Dashcam angeschaut hat.
Wir haben mit dem Warener Anwalt Sönke Brandt, unter anderem spezialisiert auf Verkehrsrecht, über diesen Fall, der deutschlandweit Aufmerksamkeit erfährt, gesprochen.

Weiterlesen