Busfahrer wird ohnmächtig – Mitfahrer übernimmt

11. Oktober 2019 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Wohl dem beherzten Eingreifen eines Mitfahrers ist es zu verdanken, dass bei einem Busunfall im Müritz-Nationalpark gestern Nachmittag nichts Schlimmeres passiert ist. Der 62 Jahre alte Busfahrer ist eigenen Angaben zufolge kurzzeitig ohnmächtig geworden. Ein Mitfahrer erkannte die gefährliche Situation und schaffte es, den Bus zu “übernehmen”. Der Bus, der mit Fahrradanhänger unterwegs war, stieß zwar zunächst gegen einen geparkten Wagen und kam dann an einem Baum zu stehen, doch die 24 Businsassen blieben alle unverletzt.
Der Busfahrer ist zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht worden, die Mitfahrer wurden von einem anderen Bus übernommen. Den entstandenen Schaden gibt die Polizei mit rund 18 000 Euro an.
Foto: Polizei


Fahranfängerin morgens mit 1,28 Promille im Blut

11. Oktober 2019 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Bei einer Verkehrskontrolle haben Warens Polizisten heute morgen gegen 5.25 Uhr auf der B 192 in Höhe Eldenholz eine betrunkene Fahranfängerin aus dem Verkehr gezogen. Die 18-Jährige “pustete” 1,28 Promille und musste mit zur Blutentnahme.
Ihren Führerschein haben die Beamten gleich sichergestellt.


Riesenkran sorgt für besseren Mobilfunkempfang

11. Oktober 2019 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Wenn an einem der höchsten Gebäude in Mecklenburg-Vorpommern etwas montiert werden muss, bedarf es schon eines Riesen-Kranes. Das war jetzt in Neubrandenburg der Fall. Um den Mobilfunkempfang und vermutlich zeitgleich auch die Internetversorgung zu verbessern, ließ die Deutsche Telekom eine komplette Antennenanlage auf dem Dach der “Kulturfingers” – des Turmes vom Haus der Kultur und Bildung (HKB) – auswechseln.
Dafür brauchten die Monteure einen Kran, der in mehr als 60 Metern Höhe reichte, und mussten einen Teil des Marktes absperren.

Weiterlesen


E-Scooter im Alltag: Ein Viertel der Fahrer hält sich nicht an Regeln

11. Oktober 2019 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Seit der Zulassung von E-Scootern für den Straßenverkehr häufen sich negative Berichte über Gefahren bei der Nutzung, Verletzungen bei Unfällen und Regelverstöße. Erste Forderungen nach einem Verbot der E-Scooter werden bereits laut. Doch stellen die Roller tatsächlich eine so große Gefahr dar, dass ein Verbot gerechtfertigt wäre? Um das zu überprüfen, hat der ADAC in sechs deutschen Städten an Werktagen zwischen 7.30 und 17.30 Uhr E-Tretrollerfahrer beobachtet.
Insgesamt wurden rund 4000 Scooter-Fahrer bei ihren Fahrten beobachtet. Bei einem Viertel konnte der ADAC Regelverstöße erkennen.

Weiterlesen


Wenn der Rothirsch am Morgen durch den Nebel kommt…

10. Oktober 2019 in Aktuelles, Allgemein - 1 Kommentar(e)

Zum Abend noch ein phantastisches Bild des Warener Fotografen André Pretzel. Diese Aufnahme ist im Müritz-Nationalpark entstanden. André hat dafür die Nacht am See verbracht, um morgens bei Nebelwetter dieses Foto zu machen.
Der Einsatz hat sich wirklich gelohnt.




Kinder beim Yoga, Mamas beim Steppen…

10. Oktober 2019 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Gleich zwei neue Präventionskurse – Kinderyoga und Step Aerobic – starten im Fitnessstudio FunAktiv in Waren. Die Kurse werden von allen gesetzlichen Krankenkassen mit bis zu 100 Prozent gefördert.
Sowohl Step Aerobic als auch Kinderyoga finden im Zeitraum von 16. Oktober bis 4. Dezember immer mittwochs von 16 bis 17 Uhr statt. Am Kurs Kinderyoga können Mädchen und Jungen ab einem Alter von 6 Jahren teilnehmen.
Die Kombination der beiden Kurse ermöglicht es, dass die Mamas sich parallel dazu bei der Step Aerobic fit halten können.
Weitere Infos und Anmeldungen:
FunAktiv KS
Telefon 03991 66 94 85
eMail: info@funaktiv.com


Derzeit kein Radio-Empfang in der Müritz-Region

10. Oktober 2019 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Wenn Sie derzeit keinen Radioempfang haben – keine Sorge, es liegt nicht an Ihren Geräten. Am Sendemast Röbel findet eine vorgeschriebene Turm- und Bauwerksprüfung statt. Das Ganze soll von 10:05 – 13:00 Uhr dauern.
Die Störung betrifft alle öffentlich-rechtlichen und privaten UKW-Angebote des Senders Röbel und des angeschlossenen Senders Malchin.


Neues Kinder- und Jugendparlament in Malchow wird gewählt

10. Oktober 2019 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Wie die Zeit vergeht: Nun liegt das erste Jahr bereits hinter dem neu gegründeten Kinder- und Jugendparlament Malchow (KiJuPa), und die Wahl des neuen Gremiums  steht an. Im vergangenen Schuljahr bzw. in der letzten Wahlperiode hatte das KiJuPa zehn Sitzungen. Es war ein sehr aufregendes und ereignisreiches Jahr, wie der Vorstand berichtet. “Wir haben tatkräftige Unterstützung erfahren und schauen sehr positiv in die Zukunft.”

Weiterlesen


Warenerin stellt morgen zweites Solo-Album im Müritzeum vor

10. Oktober 2019 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Sie ist mal wieder in ihrer Heimat zu hören – die gebürtige Warenerin Franziska Günther. Die Musikerin stellt am morgigen Freitag, 11. Oktober, ab 19.30 Uhr ihr zweites Solo-Album mit dem Namen “Besser, wenn der Kopf nicht hängt”, vor. Wir durften schon mal hinein hören und sind begeistert von den 11 Songs auf ihrer neuen CD.

Weiterlesen


Zahl der Arztkontakte konstant – Orthopäden führen Ranking an

10. Oktober 2019 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Die Fachwelt diskutiert derzeit über eine Beschränkung der freien Arztwahl. In der Kritik steht, dass viele Patienten zu häufig diverse Fachärzte aufsuchen, also regelrecht Ärzte-Hopping betreiben, anstatt sich auf einen koordinierenden Mediziner zu beschränken. Eine Datenanalyse der KKH Kaufmännische Krankenkasse zeigt jedoch, dass die Zahl der Arztkontakte von 2012 auf 2017 konstant geblieben ist. Die sowohl von Frauen als auch von Männern am häufigsten aufgesuchten Fachärzte sind demnach Orthopäden (rund 28 Prozent), gefolgt von Augenärzten (rund 23 Prozent) und Internisten (rund 22 Prozent). Auffällig: Deutlich mehr Frauen nehmen die Hilfe von Experten in Anspruch als Männer – mit Blick auf die Orthopäden beispielsweise gut doppelt so viele.

Weiterlesen