Begegnungsstätte „Lichtblick“ gibt am Mittwoch Einblicke

12. Oktober 2019 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

„Einblick in den Licktblick“ heißt es am kommenden Mittwoch, 16. Okotber, von 9 bis 13 Uhr in der Warener Begenungsstätte „Lichtblick“. Der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte organisiert vom 14. bis 18. Oktober die Woche der seelischen Gesundheit (WsM berichtete), und die Diakonie-Begegnungsstätte „Lichtblick“ mit Sitz in der Strelitzer Straße 27 öffnet an diesem Tag ihre Türen.
Neben Informationen zur Einrichtung freuen sich die Mitarbeiter auf einen regen Austausch mit den Besuchern, haben einige Aktionen organisiert und sorgen auch für deftigen Eintopf.
Im „Lichtblick“ treffen sich täglich sozial schwache Menschen. Die Kontakte dort sind für sie häufig die einzigen. Die Mitarbeiter kümmern sich nicht nur um einen geregelten Tagesablauf, sondern beraten auch in Behördenfragen.


Herbstlauf in diesem Jahr zugunsten eines 15-jährigen Jungen

12. Oktober 2019 in Aktuelles, Allgemein, Sport - 0 Kommentar(e)

Der Müritzer LSV 04 hat für den kommenden Sonnabend, 19. Oktober, wieder einen Herbstlauf organisiert – den nunmehr schon 14. Und der soll ein ganz besonderer werden. Ein Spendenlauf. Für den 15-Jährigen Max aus Groß Plasten. Der Junge ist nicht nur Autist, sondern hat auch erhebliche Gleichgewichtsprobleme. Dennoch bewegt er sich gerne, die sportlichen Möglichkeiten sind allerdings begrenzt. Ideal wäre ein Tandem-Therapie-Fahrrad, und für das soll beim Herbstlauf gesammelt werden.

Weiterlesen


A 20-Anschluss Neubrandenburg Nord ab Montag gesperrt

12. Oktober 2019 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Aufgrund dringend notwendiger Arbeiten wird die Anschlussstelle Neubrandenburg Nord im Zuge der Autobahn A 20 ab Montag, 14. Oktober, 9 Uhr, in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Die Arbeiten sollen voraussichtlich bis zum Ende der kommenden Woche abgeschlossen werden. Der Verkehr auf der A 20 läuft trotz der Arbeiten ohne baustellenbedingte Einschränkungen weiter.

Weiterlesen


Reifenwechsel: Faustregel lautet von O(ktober) bis O(stern)

12. Oktober 2019 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Die Faustformel für Winterreifen lautet von Oktober bis Ostern (O bis O). Sie ist allerdings nur ein grober Hinweis und hat rechtlich keine Relevanz. Denn eine generelle Winterreifenpflicht, die an ein bestimmtes Datum anknüpft, gibt es in Deutschland nicht. Stattdessen gilt eine situative Winterreifenpflicht: Das heißt, wer bei winterlichen Straßenverhältnissen (bei Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte) fahren will, muss Winterreifen oder Ganzjahresreifen aufziehen.

Weiterlesen




Rückruf: Milch kann Bakterien enthalten

11. Oktober 2019 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Die DMK Deutsche Milchkontor GmbH, kurz DMK GROUP, und die Fude + Serrahn Milchprodukte GmbH & Co. KG informieren über den Rückruf von Frische Fettarme Milch 1,5 % Fett (1 Liter) verschiedener Handelsmarken. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden im Rahmen von Routinekontrollen bei einzelnen Artikeln Keime des Typs Bakterium Aeromonas hydrophila/caviae festgestellt. Dies kann zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen wie Durchfall führen, wie „Produktwarnung“ berichtet.
Betroffen sind ausschließlich folgende Marken mit dem Genusstauglichkeitskennzeichen DE NW 508 EG sowie den jeweils angegebenen Mindesthaltbarkeitsdaten (MHD).

Weiterlesen


Busfahrer wird ohnmächtig – Mitfahrer übernimmt

11. Oktober 2019 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Wohl dem beherzten Eingreifen eines Mitfahrers ist es zu verdanken, dass bei einem Busunfall im Müritz-Nationalpark gestern Nachmittag nichts Schlimmeres passiert ist. Der 62 Jahre alte Busfahrer ist eigenen Angaben zufolge kurzzeitig ohnmächtig geworden. Ein Mitfahrer erkannte die gefährliche Situation und schaffte es, den Bus zu „übernehmen“. Der Bus, der mit Fahrradanhänger unterwegs war, stieß zwar zunächst gegen einen geparkten Wagen und kam dann an einem Baum zu stehen, doch die 24 Businsassen blieben alle unverletzt.
Der Busfahrer ist zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht worden, die Mitfahrer wurden von einem anderen Bus übernommen. Den entstandenen Schaden gibt die Polizei mit rund 18 000 Euro an.
Foto: Polizei


Fahranfängerin morgens mit 1,28 Promille im Blut

11. Oktober 2019 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Bei einer Verkehrskontrolle haben Warens Polizisten heute morgen gegen 5.25 Uhr auf der B 192 in Höhe Eldenholz eine betrunkene Fahranfängerin aus dem Verkehr gezogen. Die 18-Jährige „pustete“ 1,28 Promille und musste mit zur Blutentnahme.
Ihren Führerschein haben die Beamten gleich sichergestellt.


Welthospiztag: Klinik Amsee stellt Palliativstation vor

11. Oktober 2019 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Die Klinik Amsee öffnet am Sonnabend, 19. Oktober, anlässlich des Welthospiztages von 10 bis 12 Uhr die Türen ihrer Palliativstation für Interessenten. Der Palliativmediziner Anton Hamm und die Stationsleiterin Kathrin Boneß informieren über die Arbeit der Palliativstation aus ärztlicher und pflegerischer Perspektive. Anschließend gehen sie mit den Besuchern in persönliche Gespräche, beantworten Fragen und führen bei Interesse durch die Palliativstation. Je nach Belegung können Einblicke in die Zimmer gewährt werden.

Weiterlesen


Riesenkran sorgt für besseren Mobilfunkempfang

11. Oktober 2019 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Wenn an einem der höchsten Gebäude in Mecklenburg-Vorpommern etwas montiert werden muss, bedarf es schon eines Riesen-Kranes. Das war jetzt in Neubrandenburg der Fall. Um den Mobilfunkempfang und vermutlich zeitgleich auch die Internetversorgung zu verbessern, ließ die Deutsche Telekom eine komplette Antennenanlage auf dem Dach der „Kulturfingers“ – des Turmes vom Haus der Kultur und Bildung (HKB) – auswechseln.
Dafür brauchten die Monteure einen Kran, der in mehr als 60 Metern Höhe reichte, und mussten einen Teil des Marktes absperren.

Weiterlesen


E-Scooter im Alltag: Ein Viertel der Fahrer hält sich nicht an Regeln

11. Oktober 2019 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Seit der Zulassung von E-Scootern für den Straßenverkehr häufen sich negative Berichte über Gefahren bei der Nutzung, Verletzungen bei Unfällen und Regelverstöße. Erste Forderungen nach einem Verbot der E-Scooter werden bereits laut. Doch stellen die Roller tatsächlich eine so große Gefahr dar, dass ein Verbot gerechtfertigt wäre? Um das zu überprüfen, hat der ADAC in sechs deutschen Städten an Werktagen zwischen 7.30 und 17.30 Uhr E-Tretrollerfahrer beobachtet.
Insgesamt wurden rund 4000 Scooter-Fahrer bei ihren Fahrten beobachtet. Bei einem Viertel konnte der ADAC Regelverstöße erkennen.

Weiterlesen