Mit Käse beladener Laster kommt von der Fahrbahn ab

13. November 2019 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Auf der Landstraße zwischen der B 192/Priborner Kreuzung und dem Ortseingang Röbel ist gestenr Abend ein Lkw verunglückt. Ein 42 jähriger Ukrainer kam mit seinem polnischen Sattelzug in Fahrrichtung Röbel nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei geriet der Sattelzug in den Straßengraben und stand komplett neben der Fahrbahn. Der Fahrer wurde zum Glück nicht verletzt. Obwohl es dem Abschleppdienst gelang, das Umkippen des Fahrzeugs zu verhindern, war der gesamte Sattelzug mit seiner Ladung von 20 Tonnen Käse total verzogen. Es entstand am Lkw ein Sachschaden von ca. 25 000 Euro und an der Bankette ein Schaden von etwa 2000 Euro. Zur Bergung des Fahrzeugs war der Straßenabschnitt von B198 bis zur Einfahrt nach Röbel für ca. 2,5 Stunden voll gesperrt.
Foto: Nonstopnews Müritz


Lesenachmittag “Ut miene Kinnertiet”

13. November 2019 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Die Interessengemeinschaft “Richard Wossidlo” lädt heute zu einem Lesenachmittag ein. Ab 15 Uhr werden im Haus des Gastes Waren (Müritz) Kindheitserinnerungen geweckt.
Unter dem Motto “Ut miene Kinnertiet” entführen die Mitglieder der IG “R. Wossidlo” die Besucher in die heile Welt der Kindheit, in der die Kinder zusammen durch die Straßen tobten, sich phantasievolle Spiele erdachten und in der man auch ohne Handy, Fernsehen, Computer und Süßigkeiten glücklich sein konnte.
Freuen Sie sich auf Geschichten “up Hoch un Platt, von dunntaumalen un hüt.” – so die Veranstalter.



Pastor Markus Meckel kommt nach Vipperow

13. November 2019 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Markus Meckel besucht seine alte Gemeinde: Anlässlich des 30. Jahrestag des Mauerfalls hält Pastor Markus Meckel – auf dem Foto im Gespräc mit Ministerpräsidentin Manuela Schwesig – am kommenden Freitag, 15. November, ab 16.30 Uhr einen Gottesdienst in der Dorfkirche in Vipperow.
In Meckels Zeit als Pastor trafen sich im Vipperower Pfarrhaus Menschen, die kritisch auf die Verhältnisse in der DDR blickten. Anfang 1989 beschlossen dann zwei evangelische Pastoren, eine sozialdemokratische Partei zu gründen, so wurde das Pfarrhaus in Vipperow ein Ort deutscher Geschichte

Weiterlesen


Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) im Müritz-Nationalpark

13. November 2019 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Eine FÖJ-Stelle (Freiwilliges Ökologisches Jahr) im Jugendwaldheim Steinmühle – der Umweltbildungseinrichtung des Müritz-Nationalparkamtes – wird kurzfristig frei. Eine tolle Gelegenheit des Berufseinstiegs für einen jungen Menschen. Eine Anstellung von Dezember bis Ende August 2020 ist möglich.
Hier die Ausschreibung:

Weiterlesen


Unsere Müritz-Babys

13. November 2019 in Aktuelles, Allgemein, Babys - 0 Kommentar(e)

Wir begrüßen mit freundlicher Unterstützung des MediClin Müritz-Klinikums und von Babysmile die neuen Erdenbürger, die im Müritz-Klinikum das Licht der Welt erblicken.

Wir gratulieren allen frischgebackenen Eltern!

Weiterlesen


Neue Öffnungzeiten des Warener Bürgerbüros

13. November 2019 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Aufgrund einer umfassenden personellen Umstrukturierung ändern sich die Öffnungszeiten des Bürgerbüros der Warener Stadtverwaltung. Ab dem 21. November endet die Sprechzeit des Bürgerbüros am Donnerstag bis auf weiteres um 16 Uhr. Hier alle Öffnungszeiten:
Montag: 8:00 Uhr – 12:00 Uhr und 13:00 – 16:00 Uhr
Dienstag: 8:00 Uhr – 12:00 Uhr und 13:00 – 17:30 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 8:00 Uhr – 12:00 Uhr und 13:00 – 16:00 Uhr
Freitag: 8:00 Uhr – 13:00 Uhr
Samstag: 9:30 Uhr – 12:00 Uhr (jeder erste Samstag im Monat)


Keine bösen Überraschungen beim ersten Frost

13. November 2019 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Es ist höchste Zeit, das Auto für die kalte Jahreszeit zu rüsten. Wer noch keinen Werkstatt-Termin zum Winterreifenwechsel vereinbart hat, sollte nun unbedingt daran denken oder selbst zum Wagenheber greifen. Das Wetter kann im Herbst schnell umschlagen und niemand möchte böse Überraschungen beim ersten Frost erleben. Nicht zu vergessen: Für Autofahrer gilt die gesetzliche Winterreifenpflicht.

Weiterlesen



F-Jugend-Fußballer des SV Waren 09 in neuer Kluft

12. November 2019 in Aktuelles, Allgemein, Sport - 0 Kommentar(e)

Schick sehen sie aus, die Nachwuchsfußballer des SV Waren 09. Dank ihrer Sponsoren! Denn Werbung Schreiner, Glasermeister Kanwischer und die Achner GbR haben dafür gesorgt, dass die 8- und 9-jährigen Jungen jetzt mit neuen Trainingsanzügen ausgestattet worden. Die 16 Jungs spielen in der Kreisliga, sind sehr erfolgreich und haben in dieser Saison bereits 5 von 6 Spielen gewonnen. Derzeit bereiten sie sich mit ihrem Trainer Stefan Leonhardt, der sich an dieser Stelle ganz herzlich bei den Sponsoren bedanken möchte, auf die Hallen-Kreismeisterschaft vor.
Und es dauert gar nicht mehr lange, dann wir vielleicht der eine der andere aus diesem Team die erste Mannschaft des SV Waren 09 verstärken…


Weitere Durchsuchungen in Malchow und Nossentiner Hütte

12. November 2019 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Bei der gestrigen bundesweiten Razzia ist nicht nur eine Cannabisplantage mit etwa 60 Pflanzen in Alt Schwerin gefunden worden (WsM berichtete). Wie die Staatsanwaltschaft Gießen mitteilt, fanden die Polizisten bei dem 48 Jahre alten Verdächtigen aus Alt Schwerin zudem mehr als ein halbes Pfund Kokain sowie eine abgesägte Schrotflinte samt Munition.
Doch damit nicht genug. Bei weiteren Durchsuchungen in Malchow und Nossentiner Hütte wurden die Spezialkräfte der Polizei ebenfalls fündig.

Weiterlesen


Autofahrer unter Drogen rast bei Flucht durch Wohngebiet

12. November 2019 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Morgendliche Verfolgungsfahrt in Waren: Warens Polizisten wollten heute gegen 8 Uhr den Fahrer eines roten Renault kontrollieren, doch statt anzuhalten gab der 29-Jährige Fahrer ordentlich Gas. Wie es heißt, befuhr er dabei auf gefährdende Art und Weise die Goethestraße, die Straße am Turnplatz, die Einsteinstraße bis zum Volksbad – vorbei an Kitas und Schulen. Wenig später konnten ihn die Beamten aber dingfest machen. Der Mann stand unter Drogen und ist nicht im Besitz eines Führerscheins.
Zudem befanden sich an dem Pkw amtliche Kennzeichen, die nicht zu dem Renault gehörten und vor kurzer Zeit in Waren entwendet wurden. Der Renault selbst war nicht zugelassen.
Die Polizei aus Waren bittet mögliche Zeugen des gefährdenden Fahrverhaltens, sich in der Dienststelle am Mühlenberg, Telefon 03991 176224, zu melden.