“Müritzer für Tiere” unterstützt rund 250 Tierhalter der Region

28. Januar 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Die Initiative “Müritzer für Tiere” möchte Danke sagen. Sie hatte Ende vergangenen Jahres wieder zu der Aktion “Volle Näpfe” zur Unterstützung von bedürftigen Tierhaltern in der Region aufgerufen und war von der Resonanz überwältigt. “Riesenfreude. Es macht kurz sprachlos. Große Solidarität. Mitgefühl tut gut“, kommentieren die rührigen Ehrenamtler und berichten, dass die Unterstützung bis heute anhält. Fast 250 Familien konnte geholfen werden, und damit so vielen wie noch nie.

Weiterlesen


Über 100 Menschen wollen an der Mecklenburgischen Seenplatte in den Heimen helfen

28. Januar 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Wir haben gestern darüber berichtet, was Müritzer erlebten, als sie sich auf einen Aufruf des Landkreises und der Arbeitsagentur, die Helfer in den Heimen suchen, meldeten. Sie wollen helfen, hängen aber auch zwei Wochen, nachdem sie ihre Bereitschaft bekundet haben, sozusagen in der Luft. Nach unserer Veröffentlichung haben sich weitere Frauen und Männer gemeldet, denen es ähnlich erging – wenn an der Hotline überhaupt jemand Bescheid wusste, wurden zwar die Namen aufgenommen, seitdem hat sich aber nichts getan.
Ronny Steeger, Pressesprecher der Agentur für Arbeit Neubrandenburg, hat dafür eine Erklärung und sagt: “Wir brauchen die Helfer und sind sehr dankbar, dass sich rund 100 Frauen und Männer gemeldet haben. Momentan sind wir noch dabei, die Bedarfe in den Alten- und Pflegeheimen zu ermitteln.”

Weiterlesen


Bürgermeister verabschiedet “seine” Standesbeamtin

28. Januar 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Gestern war es nun so weit: Die langjährige Leiterin des Warener Standesamtes, Carmen Possekel hat Tschüss gesagt und darf sich ab sofort Ruheständlerin nennen. Eine große Abschiedsparty konnte es aus den bekannten Gründen nicht geben, aber die Kollegen der 63-Jährigen haben sie mit vielen Geschenken und Überraschungen gebührend verabschiedet.
Auch Warens Bürgermeister Norbert Möller ließ es sich nicht nehmen, seine Standesamts-Chefin persönlich in den Ruhestand zu schicken und ihre für ihre Arbeit in ingesamt 42 Jahren in der Stadtverwaltung zu danken. Übrigens: Die Warenerin hat all die Jahre in ein- und demselben Gebäude gearbeitet – im historischen Rathaus auf dem Neuen Markt. Für Norbert Möller war es ein besonderer Termin, denn Carmen Possekel hat auch ihn und seine Frau Petra getraut. Das ist am 17. Februar schon 37 Jahre her.


Partei FREIER HORIZONT: Land soll Corona-Schnelltests zahlen

28. Januar 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

“Verkehrte Welt in Mecklenburg-Vorpommern, titelt die Partei FREIER HORIZONT und  meint damit die Situation in Sachen Corona-Schnelltests. “Erst verschläft die Landesregierung die Etablierung von Corona-Schnelltests und dann schaut sie zu, wie diese sich am freien Markt etablieren. Beispielsweise werden Schnelltests in Neubrandenburg für 40 Euro und in Demmin für 35 Euro bereits angeboten, bei einem Selbstkostenpreis zwischen 5 und 6 Euro”, so Norbert Schumacher als Vorsitzender der Partei.

Weiterlesen


Auf 360° Tour durchs Regionalmuseum und die Kunstsammlung

28. Januar 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Auch wenn die Museen aufgrund der Corona-Pandemie derzeit geschlossen sind, lädt die Vier-Tore-Stadt Neubrandenburg dennoch zu einer Erkundungstour der besonderen Art durch das Regionalmuseum im Franziskanerkloster und durch die Kunstsammlung ein. Ein Mausklick macht es möglich und schon befinden sich Besucher inmitten von Stadtgeschichte im 3D-Format bzw. zwischen zeitgenössischer Kunst. Die Dauerausstellung des Regionalmuseums und die Ausstellungsräume der Kunstsammlung können jetzt auf einer 360°Tour bequem von Zuhause digital erkundet werden.
Umgesetzt wurde das Projekt mit Thomas Grosse von dem Rostocker Jungunternehmen “Neunauge 360° virtuell 3D”.
https://www.neubrandenburg.de
https://www.museum-neubrandenburg.de
https://www.kunstsammlung-neubrandenburg.de

 


Manuela Schwesig: MV gut durch die Krise bringen

28. Januar 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Die Landesregierung in Mecklenburg-Vorpommern verfolgt aktuell wirtschaftspolitisch zwei zentrale Ziele. Das Hauptaugenmerk liege darauf, das Land auch wirtschaftlich möglichst gut durch die Corona-Krise zu bringen. „Wir kämpfen in der Corona-Krise um jedes Unternehmen und jeden Arbeitsplatz“, betonte Ministerpräsidentin Manuela Schwesig in der Aktuellen Stunde des Landtags. Zugleich gelte es, die Weichen für die weitere wirtschaftliche Zukunft des Landes richtig zu stellen. „Wir wollen, dass Mecklenburg-Vorpommern möglichst schnell wieder an die gute wirtschaftliche Entwicklung der letzten Jahre anknüpfen kann“, erklärte die Ministerpräsidentin.

Weiterlesen


Kleine Garage, großes Problem: Autos immer „dicker“

28. Januar 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Für Nutzer älterer und oft schmaler Garagen wird die Suche nach einem passenden neuen Auto eine immer größere Herausforderung. Denn viele Modelle sind mit der Zeit deutlich breiter geworden. Dennoch finden sich in einigen Fahrzeugkategorien auch schmale Modelle. Das ist das Ergebnis einer Auswertung der ADAC Autodatenbank. Der Club hat eine Liste aller aktuellen Modelle zusammengestellt, die inklusive Außenspiegel nicht breiter als 1,90 Meter und nicht länger als 4,70 Meter sind. Berücksichtigt wurden Neuwagen sowie gebrauchte Modelle ab dem Baujahr 2010.

Weiterlesen



Hochwertiger Audi in Neubrandenburg gestohlen

27. Januar 2021 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

In Neubrandenburg ist in der letzten Nacht erneut ein hochwertiges Auto gestohlen worden. Nach Polizeiangaben stand der schwarze, erst zwei Jahre alte Audi A6 Avant mit dem Kennzeichen  NMS-MV 80 auf einem Parkplatz vor  einem Einfamilienhaus in der Margaritenstraße in Neubrandenburg. Der Schaden wird auf ca. 80.000 Euro geschätzt. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.



Röbeler Feuerwehr ist wieder einsatzbereit

27. Januar 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Die Freiwillige Feuerwehr Röbel ist wieder einsatzbereit. Für die Kameraden, die als Kontaktpersonen in Quarantäne mussten, lagen heute die Corona-Testergebnisse vor: alle sind negativ. Die Quarantäne ist damit nach Informationen des Landkeises beendet.
Röbeler Feuerwehrleute mussten Ende vergangener Woche in Quarantäne, nachdem ein Mitglied postiv getestet wurde. Die Wehr war einige Tage nicht einsatzbereit, im Notfall hätten die umliegenden Wehren übernehmen müssen.