33 000 Euro für neue Fitnessgeräte am Volksbad

1. September 2013 in Sport, Allgemein, Waren - 0 Kommentar(e)

Waren (AG). Gute Nachrichten am Sonntag: Das Unternehmen ALD Automotive, das den RUN FOR CHARITY veranstaltet, hat gestern 33 000 Euro an Warens Stadtpräsidenten Norbert Möller übergeben.
Mit dem Geld soll ein zweiter Fitnesspark gebaut werden. Und zwar am Volksbad.
Die Edelstahlgeräte an der Kuhtränke, die dort seit dem Frühjahr stehen, erfreuen sich seither großer Beliebtheit.
Alles in allem hat der RUN FOR CHARITY in den vergangenen Jahren mehr als eine halbe Million Euro für soziale Kinder- und Jugendprojekte eingebracht.


Zwei Müritzer gehen unter die Haut

1. September 2013 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Waren - 0 Kommentar(e)

Von Antje Rußbüldt-Gest

Müritz-Region. Eine neue Band aus Mecklenburg-Vorpommern sorgt mit ihrem ersten eigenen Song im Internet gerade für Gänsehaut. Die beiden Musiker kommen von der Müritz. Lena Möller und Eric Mahlau, beide 17 Jahre alt, präsentieren mit „Together“ einen Titel, der unter die Haut geht – bei jungen Menschen genauso wie bei den schon etwas erfahrenen Hörern. Beide Warener treten unter dem Namen „The Mustache Gang“ auf und wissen trotz ihrer jungen Jahre ganz genau, wo die Reise hingehen soll. „Wir sind Müritzer“ haben sie die Richtung verraten.

Weiterlesen


Wo die „Schnellen Tomaten“ auf die „Grünen Socken“ stoßen

31. August 2013 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Röbel, Sport, Waren - 0 Kommentar(e)

54Von Antje Rußbüldt-Gest

Waren. Es gibt Momente im Leben eines Journalisten, da wollen ihm die richtigen Worte einfach nicht einfallen. Jetzt ist so ein Moment. Denn den RUN FOR CHARITY als größte Sportveranstaltung der Region kann man kaum beschreiben, man muss ihn erlebt haben. Mehr als 1300 Läufer sind heute vor der traumhaften Schlosskulisse in Klink an den Start gegangen. Mit bester Stimmung, hoch motiviert und erwartungsvoll.

Weiterlesen


Fußballfrauen verlieren Vorbereitungsspiel

30. August 2013 in Sport, Allgemein, Waren - 0 Kommentar(e)

P1140340Waren (MW).  Warens Fußballfrauen haben ihr Saison-Vorbereitungsspiel vor wenigen Tagen bei der SG Sieversdorf mit 4:6 (1:6) verloren. Ob es am kräfteraubenden Konditionstraining in der Vorwoche oder an den hohen Temperaturen zu Spielbeginn lag?

Weiterlesen


Waren braucht Wohnungen für Asylbewerber

30. August 2013 in Polizei, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Waren (AG). Die Stadt Waren braucht Wohnungen für Asylbewerber. Da der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte kein Asylbewerberheim mehr unterhält, müssen die Menschen in den verschiedenen Städten in Wohnungen untergebracht werden. Wie Warens Bürgermeister Günter Rhein mitteilte, sollen bis Ende des Jahres 27 Asylbewerber nach Waren kommen. Für sie suche man jetzt gemeinsam mit der Warener Wohnungsbaugesellschaft (WOGEWA) nach geeigneten Wohnungen. Die Wogewa mache aber zur Bedingung, dass die Mietverträge mit dem Landkreis abgeschlossen werden.


Müritz-Sail kann Segel wieder hissen

30. August 2013 in Politik, Allgemein, Waren - 0 Kommentar(e)

Waren (AG). Die Müritz-Sail wird auch weiterhin zu den Highlights des Jahres in der Region gehören. Nachdem die Stadtvertreter in den vergangenen Wochen diskutiert haben, ob sie den Vertrag mit den bisherigen Veranstaltern verlängern wollen oder nicht, scheint das jetzt in trockenen Tüchern. Wie Stadtpräsident Norbert Möller bestätigte, habe man sich auf der gestrigen Präsidiumssitzung darauf geeinigt, dass der Vertrag zwischen Stadt und Veranstalter in einigen Punkten geändert wird. „Dann steht einer Zustimmung auf der Sitzung Anfang Oktober nichts mehr im Wege“, sagte Norbert Möller.
Die Stadt Waren fördert die Sail in jedem Jahr mit rund 25 000 Euro. Hauptsächlich setzt sich diese Summe aus Leistungen, die der Stadtbauhof erbringt und den zur Verfügung gestellten Flächen zusammen. Der eigentliche Zuschuss für den kulturellen Teil beträgt 3000 Euro.


Wir präsentieren: Unsere Müritz-Babys

30. August 2013 in Babys, Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Liebe Leserinnen und Leser,LogoKliniknew

wir freuen uns riesig, dass wir ab sofort auf „Wir sind Müritzer“ regelmäßig unsere neuen Erdenbürger begrüßen können. Dank der unkomplizierten Unterstützung des MediClin Müritz-Klinikums und des Unternehmens Baby smile zeigen wir fortan auf unserer Seite unsere Müritz-Babys und gratulieren den Eltern der niedlichen Würmchen im Namen aller Müritzer.

Weiterlesen


Infoveranstaltung zum Jugendzentrum

29. August 2013 in Politik, Allgemein, Waren - 0 Kommentar(e)

Waren (AG). Die Arbeitsgruppe „Jugendzentrum“ hat heute Abend getagt und folgendes festgelegt: Mitte September wird es eine große Infoveranstaltung für alle Stadtvertreter und interessierten Bürger geben, auf der die beiden Konzepte, die es für ein Jugendzentrum gibt, vorgestellt werden. Erst danach, nämlich auf der regulären Stadtvertretersitzung am 2. Oktober, sollen sich die Stadtvertreter dann für ein Konzept entscheiden. Das bestätigte der Leiter der Arbeitsgruppe, René Drühl, soeben gegenüber WsM.
Wir sagen: Eine gute Entscheidung: Erstens, weil die Konzepte in der Öffentlichkeit erklärt werden, und zweitens, weil das Thema „Jugendzentrum“ so nicht schon wieder zum Wahlkampfthema verkommt.
Den genauen Termin werden wir natürlich rechtzeitig bekannt geben.
Die beiden Konzepte stehen übrigens hier:https://www.wir-sind-mueritzer.de/allgemein/joo-oder-camp-welches-jugendzentrum-fuer-waren/



Arbeitslosenquote an der Müritz weiter unter 10 Prozent

29. August 2013 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Röbel, Waren - 1 Kommentar(e)

Müritz-Region (AG). Kaum Bewegung auf dem Arbeitsmarkt der Müritz-Region. Die Zahl der Arbeitslosen hat sich im Monat August kaum verändert. So sind in Röbel derzeit 826 Frauen und Männer ohne Job und damit drei weniger als im Juli. In Waren gibt es gegenwärtig 2501 Arbeitslose, 17 weniger als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote des Altkreises Müritz liegt somit bei 9,6 Prozent.

Weiterlesen


Autohaus-Besitzer sorgen sich um die Zulassungsstelle

29. August 2013 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Politik, Röbel, Waren - 1 Kommentar(e)

Von Antje Rußbüldt-Gest

Müritz-Region. Die Wogen schlagen hoch an der Müritz. Auslöser des „Sturms“ ist die einwöchige Schließung der Zulassungsstelle. Die wurde nötig, weil schlicht und einfach zu wenig Personal da ist. Zwar soll sich daran in einigen Wochen etwas ändern, doch ob Waren die Zulassungsstelle behält, steht derzeit in den Sternen.

Weiterlesen


Ein Markt von Warenern für Warener

29. August 2013 in Politik, Allgemein, Waren - 0 Kommentar(e)

Waren (AG). Die Stadtvertreter der Müritzstadt haben sich gestern Abend mit großer Mehrheit für den Neubau eines EDEKA-Marktes in der Teterower Straße entschieden und damit gegen das Vorhaben von REWE, einen Supermarkt auf ein Gelände zu setzen, auf dem heute noch Kleingärten stehen. Diskutiert haben die Politiker zu diesem Thema nicht mehr, das ist zuvor in verschiedenen Ausschüssen passiert.

Der Warener Einzelhandelskaufmann Ingolf Schubert will in der Teterower Straße einen 1500 Quadratmeter große „Markt der Superlative“ bauen, wie er selbst sagt. Doch nicht alleine. Er möchte die Warener mit einbeziehen. „Es soll ein Markt von Warenern für Warener werden. Ich möchte Ideen der Kunden sammeln und diese auch umsetzen“, so der engagierte Kaufmann. Mit einem Baubeginn rechnet er nicht vor Mitte des kommenden Jahres. Bis dahin will er den Kunden mehrere Möglichkeiten geben, sich mit einzubringen.