Auch ohne Demos geht der Kampf weiter

4. März 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Politik, Röbel, Waren - 5 Kommentar(e)

Auch wenn es vorerst keine Demonstrationen mehr geben wird: Die Bürgerinitiative für den Erhalt des Sozialamtes in Waren kämpft weiter. Gegenwärtig prüfen die Mitglieder, ob ein Volksbegehren gegen die Zentralisierung rechtlich möglich und aussichtsreich ist. Außerdem wollen die Initiatoren abklären, wie erfolgversprechend eine Klage vor dem Verwaltungsgericht ist. Das erklärte Dieter Schröder, Geschäftsführer des Lebenshilfswerkes.

Weiterlesen


Heute Eröffnung der Frauenfilmtage in Waren

4. März 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 1 Kommentar(e)

Es ist schon zu einer guten Tradition geworden, dass im Rahmen der Frauenaktionswoche Anfang März in Verbindung mit dem Internationalen Frauentag zu den Frauenfilmtagen ins Warener CineStar eingeladen wird.
Das Gleichstellungsforum und die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Waren (Müritz) haben gemeinsam mit dem Leiter des Filmpalastes, Ronny Speckter, drei interessante Filme herausgesucht, die besonders Frauen ansprechen sollen.
Zur Eröffnung wird Bürgermeister Norbert Möller die Frauen heute um 16.45 Uhr mit einem Glas Sekt begrüßen, anschließend gibt es den Film „Die eiserne Lady ” mit Meryl Streep in der Hauptrolle. Ein Film über den ersten weiblichen Premierminister Englands, Magret Thatcher.
An den folgenden Tagen laufen „Eat Pray Love” und „Black Swan”.
Die Filme beginnen jeweils um 17.15 Uhr, Eintritt 6 Euro.


Stadtwerke schenken ihren Gaskunden 20 Euro

4. März 2015 in Allgemein, Waren - 5 Kommentar(e)

GasWieder gute Nachrichten von den Warener Stadtwerken: Nachdem das städtische Unternehmen Anfang des Jahres bereits den Strompreis gesenkt hat, können sich jetzt auch die Gas-Kunden freuen.

Sie erhalten zum einen eine Preisgarantie und zum anderen einen Treuebonus in Höhe von 20 Euro netto. Das bestätigte Geschäftsführer Eckhart Jäntsch gegenüber “Wir sind Müritzer”.

Die 20 Euro schreiben die Stadtwerke ihren Kunden mit der Jahresendabrechnung 2015 gut. “In den Genuss dieser Regelung kommen auch alle diejenigen, die sich noch in diesem Jahr für MüritzGas entscheiden”, so die Stadtwerke.




Qi-Gong Kurs für Krebspatienten in Waren

4. März 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Am 11. März startet im Müritz-Klinikum ein zehnwöchiger „Ba-Duan-Jin“-Qi Gong-Präventionskurs speziell für Krebspatientinnen und –patienten. Der Kurs findet immer mittwochs von 10.30 bis 11.30 Uhr im Turnraum der Physiotherapie im MediClin Krankenhaus in Waren statt und wird von der Leitenden Physiotherapeutin Claudia Hotzelmann veranstaltet.

Weiterlesen


Lehrer im Ausstand

3. März 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 1 Kommentar(e)

Auch in der Müritz-Region können sich morgen einige Schüler auf einen zusätzlichen freien Tag freuen, weil ihre Lehrer streiken.
Allerdings haben weder das kreisliche Schulamt noch die Träger der Schulen eine komplette Übersicht, an welchen Einrichtungen gestreikt wird.
Bekannt ist unter anderem, dass die Lehrer der Warener Dethloff-Schule im Ausstand sind, ebenso die “Pauker” der Schule Möllenhagen.
Sind Grund- und Förderschulen betroffen, werden dort Betreuungsdienste für die Kids eingerichtet.
Am 11. März soll dann noch einmal gestreikt werden.


Mehr Sicherheit für Polizisten

3. März 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Auffallend: Seit Anfang März sind auch die Beamten der Polizei an der Müritz mit sogenannten Warnjacken ausgestattet.

Sie sorgen für eine deutlich bessere Sichtbarkeit und so für eine erhöhte Sicherheit der Männer und Frauen auf unseren Straßen.

Warnjackenneu




Motocrosser heizen durch den Nationalpark

3. März 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 2 Kommentar(e)

Die derzeit guten Wetterbedingungen locken neben Fußgängern und Radfahrern leider auch zunehmend Motorradfahrer auf die Wander- und Radwege des Nationalparks. Insbesondere am Wochenende ist eine steigende Befahrung der sensiblen Nationalparkflächen sowie gesperrter Wege und Wälder zu verzeichnen.

Weiterlesen