AstraZenaca-Impfdosen im Landkreis bald alle verbraucht

14. April 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Am Montag hat der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte das Impfen für über 60-Jährige auch ohne Termin freigegeben, doch aufgrund der hohen Nachfrage geht die Kreisverwaltung davon aus, dass die AstraZeneca-Impfdosen nur noch für heute ausreichen und ab Donnerstag voraussichtlich vergriffen sein werden.
In beiden Impfzentren in Neubrandenburg und Waren finden aber weiterhin Impfungen mit vorheriger Terminvergabe über das CallCenter mit dem Biontech-Impfstoff statt.
Am Sonnabend, 17. April wird ein Biontech-Impfaktionstag in der Demminer Turnhalle der beruflichen Schule (Saarstraße) und im Neubrandenburger Veranstaltungszentrum „Haus der Kultur und Bildung“ (Markplatz 1) organisiert. Impfungen sind jedoch nur mit vorheriger Terminvereinbarung über das CallCenter möglich.


Wirtschaftskammern in MV: Wer Testpflicht verordnet, muss auch die Kosten tragen

14. April 2021 in Aktuelles, Allgemein, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

Die Wirtschaftskammern des Landes – die Industrie- und Handelskammern in Neubrandenburg, Rostock und Schwerin sowie die beiden Handwerkskammern in Rostock und Schwerin – ihr Unverständnis gegenüber der gestern im Bundeskabinett verabschiedeten modifizierten Arbeitsschutzverordnung geäußert.  „Wer die Testpflicht in den Unternehmen verordnet, der muss auch bereit sein, dafür die Kosten zu tragen. Die im Vorfeld der Beschlussfassung von einzelnen Bundespolitikern geäußerte Unterstellung, wonach sich die Wirtschaft bislang kaum an den Kosten für die Pandemiebekämpfung beteiligt hätte, ist ein Schlag ins Gesicht all der Unternehmen, die gerade massiv unter Schließungen oder Beschränkungen leiden. Alle Unternehmen haben in den vergangenen dreizehn Monaten große Anstrengungen unternommen, ihre Beschäftigten und Kunden durch umfassende Hygienekonzepte, Homeoffice-Lösungen, Maskenpflicht und Abstandsgebote zu schützen, und tragen damit wesentlich zur Eindämmung der Pandemie bei”, so Matthias Belke, geschäftsführender Präsident der Industrie- und Handelskammern in Mecklenburg-Vorpommern.

Weiterlesen


„Hand in Hand für Norddeutschland“: Rekord-Spendensumme – Geld für neues Kühlfahrzeug der Warener Tafel

14. April 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Eine nie da gewesene Spendenbereitschaft hat für die beiden großen Wohlfahrtsverbände im Norden, Caritas und Diakonie, eine Rekordsumme bei der NDR Spendenaktion „Hand in Hand für Norddeutschland“ erbracht. Die Spender unterstützen damit Hilfsangebote für Menschen, die besonders unter den Folgen der Corona-Pandemie leiden. Insgesamt ist bis zur Kontoschließung am 31. Januar 2021 eine Spendensumme von 6.439.301,17 Euro auf das Aktionskonto eingegangen.

Weiterlesen


Vier-Tore-Stadt präsentiert Demografiebericht

14. April 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Neubrandenburg kann erstmals anhand eines Demografieberichtes eine analytische Betrachtung der Bevölkerungsentwicklung präsentieren. Auf der Internetseite www.neubrandenburg.de ist der Bericht ab sofort abrufbar. In dem Bericht werden die aktuellen demografischen Entwicklungen und ihre Auswirkungen auf die Bevölkerungsstruktur, Entwicklung der Geburten und der Gestorbenen sowie die Wanderungsbewegungen über die Stadtgrenze und die innerstädtischen Umzüge über die Stadtgebietsgrenzen dargestellt.

Weiterlesen


Grundsteuer: MV will das Bundesmodell anwenden

14. April 2021 in Aktuelles, Allgemein, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

Reform der Grundsteuer in Deutschland: Die Landesregierung will das Bundesmodell anwenden, die Öffnungsklausel soll folglich nicht in Anspruch genommen werden. Das Bundesmodell orientiere sich bei der Bemessung der Grundsteuer an der marktüblichen Bewertung von Grundstücken, die im Gegensatz zu reinen Flächenmodellen ein Maximum an Steuergerechtigkeit gewährleiste. Ein eigenes Landesgesetz sei nun nicht mehr notwendig, da das Land dem Bundesmodell bereits im Bundesrat zugestimmt habe. Die Entscheidung für das Bundesgesetz ermögliche eine verfassungskonforme, rechtssichere und zeitgemäße Fortentwicklung der Grundsteuer, um die Grundsteuer als verlässliche Einnahmequelle der Kommunen zu erhalten.

Weiterlesen


Reifen platzt – Auto überschlägt sich

13. April 2021 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Bei einem Unfall heute Abend zwischen Warenshof und Schwenzin ist eine 22 Jahre alte Frau leicht verletzt worden. Sie kam mit ihrem Wagen nach einem Reifen-Platzer nach rechts von der Straße ab und überfuhr einen Leitpfosten. Der Pkw überschlug sich und kam quer auf der Straße zum Stehen. Die Fahrerin ist mit leichten Verletzungen ins Müritz-Klinikum gebracht worden.  Ihr Auto ist Schrott und musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden.


Abendlicher Gasalarm in Waren

13. April 2021 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Feuerwehreinsatz heute Abend in der Warendorfer Straße: Wegen eines extremen Gasgeruchs in Höhe Existenzgründerzentrums sind die Retter alarmiert worden. Im Einsatz waren neben den 30 Kameraden der Warener Feuerwehr auch die Mitglieder des Gefahrgutzuges und Mitarbeiter der Warener Stadtwerke. Zum Glück konnte schnell Entwarnung gegeben werden: An der Gasstation ist das Mittel, das verwendet wird, damit man das eigentlich geruchlose Gas riecht, verplempert worden. Das hat den starken Gasgeruch verursacht.


Ausgangssperren jetzt auch in der Müritz-Region

13. April 2021 in Aktuelles, Allgemein - 3 Kommentar(e)

Der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte hat die Ausgangssperren von 21 bis 6 Uhr sowie die schärferen Kontaktbeschränkungen – bei privaten Zusammenkünften nur eine weitere Person je Haushalt – aufgrund der hohen Inzidenz im Kreis auf weitere Gebiete ausgeweitet. Ab morgen gelten diese Regelungen auch für:

Weiterlesen


Gleich sechs Propeller gehen in dieser Woche auf die Reise

13. April 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Heute Abend verlassen wieder zwei große Schiffspropeller das Mecklenburger Metallgusswerk. Morgen sind es dann sogar drei, und am Donnerstag geht noch mal eine Schiffsschraube von Waren aus auf die große Reise.
Die Schwerlaster starten jeweils um 21 Uhr, können nicht überholt werden und fahren über die B 192 zur Anschlussstelle Waren der A 19.



Hohe Inzidenzen an der Seenplatte – Hauptsächlich hochansteckende britische Virusmutation

13. April 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Wie immer dienstags hat der Landkreis auch heute wieder die Inzidenzen der einzelnen Städte und Ämter veröffentlicht. Gleichzeitig zeigt sich der stellvertretende Landrat Thomas Müller besorgt:  “Seit fünf Tagen liegen die Inzidenzwerte im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte über einem Wert von 150 und in einigen Amtsbereichen liegt der wöchentliche Wert schon über 250.“ Gleichzeitig sei mit steigenden Inzidenzen auch eine Zunahme der Covid-Patienten in den Krankenhäusern des Landkreises zu verzeichnen. Es handele sich bei den Infektionen zu 90 Prozent um die britische Coronavirusmutation, die um ein vielfaches ansteckender sei. Mittlerweile sind bei einem Corona-Fall häufig weitere oder alle Mitglieder einer Familie betroffen, heißt es aus dem Gesundheitsamt des Landkreises. Und im Berufsalltag würden sich teilweise Kollegen anstecken, weil man Hygienemaßnahmen nicht beachte.
Die höchste Inzidenz im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte meldet das Amt Stavenhagen mit 501,9. In Waren liegt sie inzwischen ebenfalls deutlich über 100.
Hier alle Zahlen des Kreises im Überblick:

Weiterlesen


Inzidenz an der Seenplatte macht wieder Satz nach oben

13. April 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Der Inzidenzwert im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte ist erneut deutlich gestiegen. Er wird mit heute mit  184,1  (gestern 162,7) angegeben. Der Landkreis meldet heute keinen neuen Todesfall und 90 Neuinfektionen. Die höchste Inzidenz in Mecklenburg-Vorpommern hat jetzt der Landkreis Vorpommern-Greifswald mit 201,2.

Weiterlesen