Immer wieder grausame Verstümmelungen durch Mähroboter

19. Mai 2024 in Aktuelles, Allgemein - 1 Kommentar(e)

Die Gartensaison hat begonnen. Dabei spielen Mähroboter eine immer wichtigere Rolle: Sie nehmen den Menschen nicht nur das mühselige Rasenmähen ab, sie arbeiten dabei auch wesentlich exakter. Leider sind sie für viele Wildtiere, aber auch für neugierige Haustiere mitunter eine tödliche Gefahr. Die internationale Tierschutzstiftung VIER PFOTEN mahnt daher zum umsichtigen Umgang mit motorisierten Geräten und gibt Tipps für einen tierfreundlichen Garten. „Es kommt regelmäßig bei Tieren zu Schnittverletzungen und grausamen Verstümmelungen, die oft lebensgefährlich sind“, erklärt Eva Lindenschmidt, Wildtierexpertin bei VIER PFOTEN. Besonders Igel sind oft betroffen: 

Weiterlesen


Minister weiht über ein Jahr altes Unternehmen offiziell ein

18. Mai 2024 in Aktuelles, Allgemein, Wirtschaft - 1 Kommentar(e)

Schon vor über einem Jahr ist in der Ernst-Alban-Straße ein neuer Produktionsbetrieb entstanden – an einem alten Werksstandort. Nach der Schließung von Friedrichs Feinkost hat dort seither die Mecklenburger Biofleischveredlungs GmbH ihren Sitz. Gesellschafter des Unternehmens sind die Biopark Malchin GmbH und die Biomanufaktur Havelland. In dieser Woche hat MV-Landwirtschaftsminister Till Backhaus den Betrieb offiziell eingeweiht. Seit Februar 2023 wurde die Produktion in Waren Schritt für Schritt auf- und ausgebaut. Dazu gehörten unter anderem Umbaumaßnahmen in einer vorhandenen Betriebsstätte, der Kauf und Einbau technischer Anlagen, die Einstellung von Personal sowie die erste und stufenweise Zerlegung von Bio-Schweinen, Bio-Rindern und Bio-Kälbern und Bio-Lämmern. Derzeit werden in Waren ca. 80 Tonnen Fleisch in der Woche zerlegt. Das entspricht 350 Bio-Schweinen, 150 Bio-Rindern, 40 Bio-Kälbern und 30 Bio-Lämmern, wobei eine Steigerung der Produktionskapazität auf 160 Tonnen Fleisch wöchentlich möglich ist.

Weiterlesen


Jubiläum beim traditionellen Speckreiten am Pfingsmontag

18. Mai 2024 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Vor ziemlich genau 100 Jahren, am Pfingstmontag, 9. Juni 1924, wurde das „Speckreiten“, das damals der Ackerbürgerverein in Verbindung mit dem Röbeler Reiterverein organisierte, erstmalig zu einem Reit- und Fahrturnier mit Sprungprüfungen, Einspänner Trabfahren, Jagdrennen usw. ausgebaut. Das heutige Turnier „Speckreiten“ knüpft daran an und ist alljährlich einer der Höhepunkte im Veranstaltungskalender der Stadt Röbel. Dieses Jahr findet es zum 28. Mal statt, zumindest nach der Zeitrechnung der „Wiederbelebung“ dieser Veranstaltung. Denn die Geschichte des Speckreitens – ein Pferderennen über eine Strecke von 1500 Meter – geht wohl bis in das 18. Jahrhundert zurück. Das Turnier wurde immer am Pfingstmontag ausgetragen, und der Sieger erhielt eine Speckseite, die zu damaliger Zeit einen hohen Wert hatte. Auch an dieser Tradition wir bis heute festgehalten.

Weiterlesen


Warens Tischtennisspieler beenden erfolgreiche Saison

18. Mai 2024 in Aktuelles, Allgemein, Sport - 0 Kommentar(e)

Die Saison 2023/2024 ist abgeschlossen, und der TTC Grün-Weiss Waren zieht zu seiner anstehenden Mitgliederversammlung eine äußerst positive Bilanz. Neben einer sehr erfreulichen Entwicklung der Mitgliederzahl wurde auch sportlich nicht mit Erfolgen gegeizt. Die 1. Mannschaft des Vereins mit den Akteuren Ajins Thoppurath Saji, Andreas Range, Dirk Grittner, Raik Stanowksy und Uwe Milhahn gewann nicht nur souverän die Meisterschaft in der Bezirksliga und steigt somit in die Landesliga auf, sondern sicherte sich auch den Pokal des TTVMV auf Bezirksebene und qualifizierte sich damit für die deutschen Pokalmeisterschaften für Verbandsklassen, die am letzten Wochenende in Schwarzenbek ausgetragen wurden.

Weiterlesen


Warens Suchtberatung ist umgezogen

18. Mai 2024 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Die Evangelische Suchtkrankenhilfe Mecklenburg-Vorpommern Waren und das Büro des Ambulant Betreuten Wohnens sind umgezogen. Bisher hatten die Einrichtungen ihren Sitz in der Mozartstraße, jetzt sind die Mitarbeiter in der Springer Straße 27 (Bürogebäude alte Fleischwirtschaft) zu finden. Die bekannten Rufnummern sind weiterhin gültig (Suchtberatung: 03991/664380 und 03991/662195; Betreutes Wohnen: 03991/120258).


Künstler öffnen am Wochenende wieder ihre Türen

18. Mai 2024 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Auch in diesem Jahr öffnen Künstler im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte bei „KunstOffen“ von heute bis Montag wieder ihre Galerien, Höfe, Ateliers, und Werkstätten und lassen Einblicke in die verschiedensten Kunstformen, wie Malerei, Grafik, Keramik, Bildhauerei und Fotografie zu. An insgesamt 125 Standorten im Landkreis kann 196 Kunstschaffenden bei der Arbeit über die Schulter geschaut werden.

Weiterlesen


Vorbereitung auf das Leben mit einem Baby

18. Mai 2024 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Ein Kind zu bekommen, bedeutet für die Familie viel Glück. Mit großer Freude, aber auch mit vielen Fragen rund um die Versorgung des Babys blicken werdende Eltern der Geburt entgegen. Auch für Geschwister und Großeltern verändert sich das Leben mit Bruder, Schwester bzw. einem Enkelkind. Das Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum Neubrandenburg hat deshalb neue Kursangebote für werdende Eltern, Großeltern und Geschwisterkinder entwickelt. Der neue Geschwisterkurs „Großer Bruder, große Schwester“ ist bereits erfolgreich angelaufen und wird in regelmäßigen Abständen auf der Entbindungsstation angeboten.

Weiterlesen


Deutsche U-16-Nationalmannschaft kommt nach Waren

17. Mai 2024 in Aktuelles, Allgemein, Sport - 1 Kommentar(e)

Nicht nur der F.C. Hansa Rostock kommt im Juni ins Müritzstadion: Schon am 13. Juni wird es international auf dem Warener Rasen. Die U-16 Nationalmannschaft spielt am Nachmittag gegen die U-16 Nationalmannschaft aus Irland. Das verkündete Bürgermeister Norbert Möller nicht ohne Stolz, und auch der DFB informiert auf seiner Homepage inzwischen über die Begegnung. Also gleich zwei nicht alltägliche Fußball-Tage im Warener Müritzstadion im Monat Juni. Und wer weiß, vielleicht ist ja der eine oder andere Spieler dabei, der schon bald in der „großen“ Nationalmannschaft mitmischt.


Immer mehr Berichte von fragwürdigen Stromgeschäften

17. Mai 2024 in Aktuelles, Allgemein, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

Wir haben vor einigen Tagen schon einmal vor Haustürgeschäften in Sachen Strom gewarnt. Jetzt berichten Warens Stadtwerke, dass sich immer mehr Kunden hilfesuchend an das Unternehmen wenden, weil sie an der Haustür zu ungewollten Stromverträge anderer Lieferanten überredet wurden. Oft geben sich diese Personen als Mitarbeiter der Stadtwerke aus oder geben vor, mit den Stadtwerken zusammenzuarbeiten. Ihr Vertrauen gegenüber den Stadtwerken Waren als zuverlässigen Partner „von nebenan“ wird damit ausgenutzt.

Weiterlesen


Malchower SV empfängt heute den FSV Kühlungsborn

17. Mai 2024 in Aktuelles, Allgemein, Sport - 0 Kommentar(e)

Der Malchower SV empfängt heute Abend den FSV Kühlungsborn. Dass es keine leichte Aufgabe wird, zeigen die letzten Ergebnisse. So schied Kühlungsborn im Landespokal nur knapp gegen den Greifswalder FC aus, ihr letztes Spiel gewannen die heutigen Gäste mit 5:2 gegen den Oberliga-Absteiger FC Mecklenburg Schwerin. Die Malchower sind also gut beraten die Partie mit vollster Konzentration anzugehen, damit sie keine unangenehme Überraschung erleben. Erfreulich: Der lange verletzte Luca Frehse ist wieder einsatzbereit ist. Die Zuschauer dürfen sich jedenfalls auf eine Heimmannschaft freuen, die dieses Spiel siegreich gestalten will, damit sie auf Tuchfühlung mit SpVgg Torgelow-Ueckermünde bleibt und es immer noch in eigener Hand hat, Landesmeister der Verbandsliga zu werden. Anstoß um 20 Uhr auf dem Malchower Waldsportplatz.


AfD-Landtagsabgeordneter wird angegriffen und verletzt

17. Mai 2024 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 1 Kommentar(e)

In der letzten Nacht ist ein AfD-Landtagsabgeordneter in einem Schweriner Lokal angegriffen und verletzt worden. Laut Polizei soll ein 52-Jähriger den Politiker kurz nach Mitternacht in einer vierköpfigen Gruppe bemerkt und der AfD zugeordnet haben. Nach ersten Erkenntnissen soll er zunächst in Richtung der Gruppe gepöbelt und beleidigt haben. Dann soll es in der weitern Folge zu einem verbalen Streit gekommen sein. Der 52-jährige deutsche Tatverdächtige soll dann schließlich einen Glasaschenbecher in die Richtung des Geschädigten geworfen und diesen am Kopf getroffen haben.

Weiterlesen


Ortsumgehung für Waren scheint wirklich vom Tisch

17. Mai 2024 in Aktuelles, Allgemein - 4 Kommentar(e)

War es das Engagement der jungen Warenerin Johanna Möller und ihrer Mitstreiter oder stand eigentlich schon seit dem Bürgervotum fest, dass nicht weiter an Planungen für eine Umgehungsstraße gearbeitet wird? Wie dem auch sei: In dieser Woche ist gleich dreifach bestätigt worden: Keine Umgehung für Waren, das Land hält sich an das zehn Jahre alte Votum. Das erklärten sowohl Wirtschaftsminister Reinhard Meyer, der Vertreter der Bürgerinitiative empfangen hat, als auch Jens Krage, Leiter des Straßenbauamtes Neustrelitz, und nicht zuletzt Bürgermeister Norbert Möller. Solange die Warener also nicht mehrheitlich sagen: Wir wollen eine Umgehung oder Stadtvertreter einen entsprechenden Beschluss fassen, sucht niemand weiter nach möglichen Varianten. Dafür aber nach Lösungen, um den Lärm entlang der B 192 in der Stadt weiter zu reduzieren.

Weiterlesen