Kripo ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung

5. Dezember 2013 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Nach dem gestrigen Feuer in einem Kinderzimmer in Fincken ermittelt die Kriminalpolizei jetzt wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung. Der Brandursachenermittler hat nach Informationen der Polizei eine technische Ursache für das Feuer ausgeschlossen.
Das Kinderzimmer ist gestern Mittag komplett ausgebrannt, die beiden jugendlichen Bewohnerinnen waren zu diesem Zeitpunkt in der Schule. Der entstandene Schaden wird auf rund 15 000 Euro geschätzt.


Morgen KEIN Unterricht

5. Dezember 2013 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Wegen des Orkantiefs „Xaver“ findet in Mecklenburg-Vorpommern am Freitag, den 6. Dezember 2013 kein Unterricht in den staatlichen allgemein bildenden und beruflichen Schulen statt. Die Schulen sind für eine Notbetreuung geöffnet, die Lehrerinnen und Lehrer sind anwesend. Die Eltern entscheiden unter besonderer Berücksichtigung der örtlichen Gefährdungslage, ob sie ihre Kinder in die Schule schicken oder nicht.





Landes-Minister geben Tipps für erwarteten Orkan

4. Dezember 2013 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Nach aktuellen Prognosen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) wird am morgen ein Orkantief über den Norden Deutschlands hinwegziehen. Der Höhepunkt des Sturmes wird in Mecklenburg-Vorpommern in der ersten Nachthälfte in der Nacht auf Freitag erwartet. Hier ist den Prognosen zufolge mit Windstärken von bis zu 115 h/km, im Binnenland und sogar 120 h/km an der Küste zu rechnen. Innenminister Lorenz Caffier und Landwirtschaftsminister Till Backhaus rufen alle Einwohner dazu, auf Vorkehrungen zu treffen und sich an die Verhaltensgrundsätze für derartige Wetterlagen zu halten.

Weiterlesen


Verein als Anlaufstelle für Eltern chronisch kranker Kinder

4. Dezember 2013 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Waren - 0 Kommentar(e)

Am MediClin Müritz-Klinikum soll ein Förderverein für Eltern chronisch kranker Kinder ins Leben gerufen werden. Gemeinsam mit engagierten Müttern will die Chefärztin der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, Dr. Kathrin Kintzel, damit eine Anlaufstelle schaffen für Eltern, die Hilfe, Rat oder einfach nur mal jemanden zum Zuhören brauchen.

Weiterlesen




Schichtarbeiter müssen Umweg in Kauf nehmen

3. Dezember 2013 in Allgemein, Malchow, Waren - 0 Kommentar(e)

Der Ärger über die neue Polleranlage in Malchow wächst. Denn eine Berechtigung, nachts auf die Insel zu fahren, bekommen nur Anwohner, nicht aber Angestellte, die diesen Weg nutzen, um zur Arbeit kommen. Betroffen sind beispielsweise Mitarbeiter von EDEKA, die schon während der Bauphase den langen Umweg über die Autobahn in Kauf nehmen müssen und jetzt wieder mehr Zeit brauchen und vor allem höhere Kosten haben.