Für Malchows Eishockeyspieler ist die Saison vorerst beendet

1. Dezember 2021 in Aktuelles, Allgemein, Sport - 0 Kommentar(e)

Sie sind richtig frustriert und traurig, die Eishockeyspieler der “Malchower Wölfe”: Ihre Saison hat gerade erst begonnen, jetzt ist sie vorerst wieder vorbei. Trotz Teststrecke und geimpfter oder genesener Spieler dürfen sie weder trainieren noch ihre Spiele in der Ostseeliga absolvieren.
Außerdem befürchten sie, dass die Stadt das Eis in der Halle aus Kostengründen abtauen lässt, so dass auch erst einmal keine Aussicht auf eine Wiederaufnahme des Trainings besteht.
Foto: Archiv/Kathleen Stutz


MV: Rehakliniken als Hilfskliniken eingesetzt

1. Dezember 2021 in Aktuelles, Allgemein - 1 Kommentar(e)

Sechs Rehakliniken in Mecklenburg-Vorpommern, darunter die Klinik am Malchower See, sind von Gesundheitsministerin Stefanie Drese als Hilfskrankenhäuser bestimmt worden und haben gestern einen entsprechenden Bescheid des Landes erhalten. „Ich bin den Rehakliniken sehr dankbar für die Unterstützung. Wir helfen damit den Krankenhäusern, deren Behandlungskapazitäten aufgrund der weiter steigenden Zahl von an COVID-19 erkrankten und akutstationär behandlungsbedürftigen Patienten zunehmend eingeschränkt sind“, sagte Ministerin Drese heute in Schwerin.

Weiterlesen


Eislaufhalle und Schwimmbad in Neubrandenburg geschlossen

1. Dezember 2021 in Aktuelles, Allgemein - 1 Kommentar(e)

Die Neubrandenburger Stadtwerke schließen mit sofortiger Wirkung die Eislaufhalle und die Schwimmhalle. Der Landkreis hatte zuvor die Corona-Schutzmaßnahmen in der Seenplatte noch einmal verschärft. Mit dem Abbau der Eislaufhalle auf dem Marktplatz soll zeitnah begonnen werden. Bereits gekaufte Gutscheine und Zehnerkarten können nicht erstattet werden, behalten aber 3 Jahre lang ihre Gültigkeit. Veranstaltungen und gebuchte Termine werden abgesagt. Die Schwimmhalle schließt infolge der Bekanntmachung des Landrates sowohl für das öffentliche Baden als auch für den Vereinssport. Teilnehmer von neu.sw Kursen werden persönlich informiert. Die Schließung gilt vorerst bis zum 15. Dezember


Ab heute weitere Schließungen an der Seenplatte

1. Dezember 2021 in Aktuelles, Allgemein - 16 Kommentar(e)

Im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte gelten bereits ab heute verschärfte Corona-Maßnahmen, dem Gesundheitssystem im Kreis droht eine Überlastung. Die Seenplatte ist bereits seit sieben Tagen als “rot” auf der Corona-Karte eingestuft. Das bedeutet laut aktueller, von Landrat Heiko Kärger erlassenen Verordnung: Ab sofort müssen Kinos, Theater, Museen, Schwimmbäder und Fitnessstudios in der Mecklenburgischen Seenplatte schließen. Auch die Kontaktbeschränkungen werden verschärft. Größere gewerbliche Feste oder Sportveranstaltungen sind ebenfalls bis zum 15. Dezember untersagt. Restaurants bleiben für getestete Menschen, die geimpft oder genesen sind, geöffnet.
In Innenräumen dürfen sich nur noch fünf ungeimpfte Personen aus zwei Haushalten treffen, im Außenbereich bis zu zehn. Geimpfte, Genesene und Kinder unter 14 Jahren werden nicht mitgerechnet.


Seenplatte: Unübliche Belebung lässt Arbeitslosigkeit sinken

1. Dezember 2021 in Aktuelles, Allgemein, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

„Erfreulicherweise ist die Zahl der Arbeitslosen im November–- für die Jahreszeit unüblich – zurückgegangen. Gleichzeitig entlassen Unternehmen ihre Mitarbeitenden nicht mehr so häufig und haben sogar ihre Suche nach Arbeitskräften bis in den Spätherbst hinein verlängert. Dennoch wird der Arbeitsmarkt weiter durch den Einsatz von Kurzarbeit gestützt“, schätzt der Chef der Neubrandenburger Arbeitsagentur, Thomas Besse, die aktuelle Lage des Arbeitsmarkes der Mecklenburgischen Seenplatte ein.
Im November waren in der Seenplatte 73 Menschen weniger arbeitslos gemeldet als im Oktober. Insgesamt 9.863. Das entspricht einer Arbeitslosenquote von 7,6 Prozent. Im Vergleich zum November des Vorjahres 1.358 Arbeitslose weniger. „In den letzten fünf Jahren vor der Corona-Pandemien verzeichneten wir einen Anstieg der Arbeitslosigkeit von Oktober auf November.“ Durchschnittlich von 465.“

Weiterlesen


Je hochwertiger, desto gefährdeter: E-Fahrräder beliebt bei Dieben

1. Dezember 2021 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 1 Kommentar(e)

Elektrofahrräder stehen bei Dieben weiter hoch im Kurs, fast könnte man sagen “Je teurer, desto „gefragter“”. Dabei ist die Seenplatte und damit auch die Müritz-Region aber noch vergleichsweise sicher. Das geht aus den aktuellen Zahlen der Sicherheitsbehörden für das Jahr 2021 hervor, die “Wir sind Müritzer” vorliegen. So wurden von Januar bis November in ganz MV 439 E-Bikes und dazu noch Teile von solchen gestohlen. Gesamtschaden mehr als 1,1 Millionen Euro. Davon entfallen rund 200 Fälle auf Rostock und den dazugehörigen Landkreis, 158 Fälle auf Vorpommern mit der Insel Usedom als Hotspot und Rügen. 47 E-Bike-Diebstähle wurden an der Seenplatte gemeldet.

Weiterlesen


Tourismusbranche: Weihnachts- und Silvestergeschäft in Gefahr

1. Dezember 2021 in Aktuelles, Allgemein, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

Die Tourismusbranche Mecklenburg-Vorpommerns blickt in großen Teilen besorgt auf das Weihnachts-, Silvester- und Wintergeschäft. Das ergab eine Umfrage des Landestourismusverbandes unter rund 300 Unternehmen, darunter Hotels, Ferienwohnungen und Campingplätze sowie rund 75 Freizeitanbieter. Dazu Tobias Woitendorf, Geschäftsführer des Landestourismusverbandes: „Für rund 60 Prozent der Beherberger ist das Weihnachts- und Silvestergeschäft maßgeblich für eine stabile Wirtschaftslage. Wenn es ausfällt, drohen viele Unternehmen in eine finanzielle Schieflage zu geraten. Wichtig ist es deshalb, dass Hilfsmaßnahmen bereits dann greifen, wenn ein wirtschaftliches Agieren nicht mehr möglich ist – und nicht erst bei einem verhängten Lockdown“.

Weiterlesen


Mann sollte sterben – Lärz-Prozess steuert auf Höhepunkt zu 

1. Dezember 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Der sogenannte Selbstjustiz-Prozess von Lärz steuert langsam auf das “Ende der ersten Halbzeit” zu – und die Angeklagten scheinen sich relativ sicher zu fühlen. Immer wieder unterhalten sich die 26-jährige Angeklagte und ihre Mitangeklagten im Gerichtssaal, obwohl das eigentlich nicht sein soll. Lächelnd oder auch kopfschüttelnd quittieren sie so manche Zeugenaussagen. Ob das so bleibt ist fraglich, denn in Kürze wird der vorläufige Höhepunkt des Verfahrens erwartet: Der Geschädigte soll am 9. Dezember am Landgericht vor seinen mutmaßlichen Peinigern aussagen und danach einer der wichtigsten Polizeiermittler. Dann wird sich langsam herausschälen, wie das Ganze wirklich abgelaufen ist. Auch wenn inzwischen einige Zeugen berichtet haben, wie die vier Angeklagten den 39-jährigen Mann einfach mal traktiert haben sollen. Dem Quartett wird versuchter Mord und Freiheitsberaubung vorgeworfen (WsM berichtete). Sie schweigen bisher eisern dazu, und hoffen, dass das eine gute Taktik ist.

Weiterlesen


Neubrandenburg bekommt 744.000 Euro für die Innenstadt

1. Dezember 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Die Vier-Tore-Stadt bekommt Fördermittel im Rahmen der Maßnahme Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren. Von 2022 bis zum Jahr 2025 sollen insgesamt 744.000 Euro Bundesmittel fließen, um ein Programm für die Belebung der Innenstadt umzusetzen. Die Stadt will das Geld einsetzen, um bereits bestehende Projekte zu untermauern und zu intensivieren, denn die Stabilisierung der Innenstadtentwicklung, des Handels und der Gastronomie sind bereits seit längerer Zeit ein Thema in Neubrandenburg. Dabei geht es unter anderem auch darum, Sofortmaßnahmen zu konzipieren und umzusetzen. Mit dem Geld können unter anderem ein Leerstandsmanagement aufgebaut und Stadtmarketing vertieft werden. Die Weiterentwicklung der Stadtmarke, das Konzept zum Erlebnismarketing aber auch ein Wegeleitsystem und die Machbarkeitsstudie für Turmstraße und Markt sowie ein Gestaltungskonzept der Freiflächen finden in dem Förderplan Berücksichtigung. Das bestehende Citymanagement und auch das Thema Stadtgeld sollen mit Hilfe der Förderung intensiviert, ausgebaut und etabliert werden.

Weiterlesen


Die Gewinnzahlen hinter dem Türchen Nummer 1

1. Dezember 2021 in Aktuelles, Allgemein - 1 Kommentar(e)

Heute geht’s los: Die ersten Gewinnzahlen der Weihnachtslotterie des Lions-Clubs Müritz und des Rotary Clubs Waren werden veröffentlicht. Gleich am ersten Tag gibt es sechs Gewinne, unter anderem Einkaufsgutscheine, Bargeld und ein Candle-Light-Dinner.
Alles in allem verstecken sich 162 Gewinne im Gesamtwert von über 18 000 Euro hinter den 24 Türchen, der Erlös aus dem Verkauf der 8000 Kalender geht an verschiedene Kinder- und Jugendprojekte an der Müritz
Und das sind die heutigen Gewinnzahlen:

Weiterlesen


Wieder deutlicher Anstieg der Inzidenz an der Seenplatte

30. November 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Die Inzidenz des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte ist wieder deutlich gestiegen –  heute von 448,0 auf 472,0, der Hospitalisierungswert steigt von 14,7 auf 16,3. Der Landkreis meldet heute 309 Neuinfektionen und keinen neuen Todesfall. Die Auslastung der Intensivstationen liegt bei 23,5 Prozent.
Heute gibt es auch wieder die Inzidenzen des Landkreises – aufgeschlüsselt nach Städten und Ämtern. Außerdem Grafiken, die zeigen, in welcher Altersstufe die meisten Infektionen gemeldet werden und eine Grafik, in der die Infektionszahlen von Geimpften und Ungeimpften dargestellt sind.

Weiterlesen


Ab Donnerstag ein weiteres Testzentrum in Waren

30. November 2021 in Aktuelles, Allgemein - 8 Kommentar(e)

Endlich! In Waren wird es ab Donnerstag eine weitere Testmöglichkeit geben, und zwar im Jugendzentrum “JOO!”. Das teilte die Stadtverwaltung mit und kündigte an, dass weitere Teststationen in Arbeit sind. Gleichzeitig rechtfertigt Bürgermeister Norbert Möller, dass die Einrichtung der Zentren nicht schneller klappt.

Weiterlesen