Maschine kippt auf Arbeiter – Schwer verletzt

15. Mai 2024 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 1 Kommentar(e)

Bei einem schweren Arbeitsunfall in Vanselow bei Siedenbrünzow im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte ist heute Nachmittag ein 38 Jahre alter Mann schwer verletzt worden. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen ist auf den Arbeiter in einem landwirtschaftlichen Betrieb eine Art selbstfahrender Lader gekippt, als er damit arbeitete. Der Mann musste durch die Retter unter der Maschine heraus geborgen und mit schweren Verletzungen in eine Spezialklinik geflogen werden. Zum genauen Unfallhergang sind weitere Ermittlungen notwendig.


Wieder hohe Waldbrandgefahr in der Müritz-Region

15. Mai 2024 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Des einen Freud, des anderen Leid: Während sich viele Menschen über das herrliche Früh-Sommerwetter freuen, blicken Forstleute wieder besorgt auf den Wald. Denn trotz der vielen Niederschläge im Winter besteht im Müritz-Nationalpark und unserer Region bereits die Waldbrandgefahrenstufe 5 – sehr hohe Gefahr. Das heißt, dass alle Besucher besonders vorsichtig sein müssen. Unachtsamkeit kann jetzt dramatische Folgen haben. Daher hier ein paar Verhaltensregeln:


Taxifahrer mit fast 3,7 Promille unterwegs

15. Mai 2024 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Zum Glück ist hier nichts passiert: Gestern Nachmittag ist einem Mann in Demmin ein Taxifahrer aufgefallen, der nicht ganz nüchtern wirkte. Er war mit seinem Taxi unterwegs und hielt an – in diesem Moment rief der Zeuge die Polizei. Er soll zu diesem Zeitpunkt keinen Fahrgast dabei gehabt haben. Die Beamten aus dem Revier Demmin haben den 54-Jährigen pusten lassen: Das Messgerät zeigte 3,67 Promille an. Dem Fahrer wurde der Führerschein sofort weggenommen. Außerdem musste er für eine Blutprobe ins Klinikum. Gegen den Fahrer wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr gemäß Paragraf 316 ermittelt. Ob er im Laufe des Tages alkoholisiert Gäste befördert hat, muss noch durch Ermittlungen geklärt werden.


Erste Arbeiten zum Neubau der Eisenbahnbrücke starten bald

15. Mai 2024 in Aktuelles, Allgemein - 5 Kommentar(e)

Keine Frage, diese vier Jahre werden für alle Warener und Gäste der Stadt erhebliche Einschränkungen mit sich bringen. Doch da beißt die Maus keinen Faden ab – der Neubau der Eisenbahnbrücke auf der B 192 im Bereich der Strelitzer Straße/Schweriner Damm muss sein. Das jetzige Bauwerk – über 50 Jahre alt – ist arg beschädigt, eine Sanierung nicht mehr möglich. Bei durchschnittlich 21 000 Fahrzeugen, die am Tag über die Brücke düsen, sind diese Bauarbeiten eine echte Herausforderung – für die Planer, die Baufirmen und natürlich die Einwohner. Nach etwa zehn Jahren Vorbereitungszeit starten die ersten Arbeiten bereits im Juni, ab Mitte August geht’s dann richtig los. Rund 28 Millionen Euro investiert der Bund in die neue Brücke, einen kleinen Teil trägt die Stadt Waren für Gehwege und Co – 1,8 Millionen Euro. Die Fertigstellung gibt das Straßenbauamt Neustrelitz mit „erstes Halbjahr 2028“ an. Die einzelnen Abschnitte sind streng getaktet, die Zeiten müssen eingehalten werden, da die Deutsche Bahn nur zweimal in den vier Jahren Sperrungen der Strecke Berlin-Rostock genehmigt. Gestern haben Mitarbeiter des Straßenbauamtes über den Ablauf der anstehenden Arbeiten und die nötigen Einschränkungen vor Ort informiert.

Weiterlesen


Medienkompetenzpreis geht an das Warener Musikvideoprojekt

15. Mai 2024 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Der Medienkompetenz-Preis Mecklenburg-Vorpommern 2024 ist vergeben worden – an acht Projekte mit Preisgeldern in Höhe von 6.000 Euro in vier Kategorien. Mit dabei auch die RAAbatz Medienwerkstatt aus Waren mit dem inklusiven Medienprojekt VIDEOBEAT. In diesem Jahr ging der Medienkompetenzpreis MV in der Kategorie „Freizeit und Teilhabe“ an zwei Projekte. Neben der Stadtbibliothek Rostock mit dem Projekt „Makerspace Rostock“ wurde die RAAbatz Medienwerkstatt der RAA aus Waren in Kooperation mit dem Friedrichshof 13 e. V. für ihre Medienarbeit im Projekt VIDEOBEAT ausgezeichnet. VIDEOBEAT steht für inklusive Medienbildung und kreativ-künstlerische Prozesse im ländlichen Raum. Im offenen Dialog gestalten Menschen mit Behinderungen die Inszenierung von Musikvideos als selbstbestimmte Filmemacher. Weiterlesen


Frühling im Bärenwald: Dushi bekommt einen Mitbewohner

15. Mai 2024 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Im Bärenwald Müritz steigt die Spannung: Für wen wird Dushi sich entscheiden – Braunbär Michal oder eher Rocco? Seitdem die aus Albanien gerettete Braunbären-Dame nach 139 Tagen aus der Winterruhe zurück ist, erkundet sie munter ihr Gehege und beschnuppert die Bären-Männchen abwechselnd durch die angrenzenden Gehege-Schleusen. Die räumliche Nähe zueinander ist kein Zufall und wurde von dem Tierpfleger-Team entschieden, denn Dushi darf sich aussuchen, mit wem sie künftig das Gehege teilen möchte. „Ob Dushi Interesse an einem der beiden Bären-Männchen haben könnte, wird sich unserem Team zeigen, denn die Gewöhnungsphase ermöglicht ihr, Kontakt zu den Bären aufzunehmen und trotzdem die Möglichkeit zum Rückzug zu haben. In dieser Zeit beobachten wir die Tiere genau und werden dann entscheiden, mit welchem Bären wir Dushi vergesellschaften können“, sagt Raphael Cotton, Tierpfleger im Bärenwald.

Weiterlesen


Demmerle leitet Seehotel Fleesensee und Schlosshotel Klink

15. Mai 2024 in Aktuelles, Allgemein, Wirtschaft - 1 Kommentar(e)

Michael Demmerle, seit 2023 Hoteldirektor des Seehotel Schloss Klink, ist nun auch Gastgeber und Cluster Hotel Manager für das Seehotel Fleesensee. Die Möglichkeit, „2 Hotels unter einem Dach“ zu führen, ist für Demmerle eine willkommene neue Herausforderung: „Ich musste nicht lange überlegen, auch das Seehotel Fleesensee Resort & Spa zu betreuen. Fokus war es, die Teams der beiden naheliegenden Hotels zusammenzuführen und über vorhandene Erfahrungen und Ressourcen noch erfolgreicher am Markt zu positionieren – an der Müritz das individuelle, traditionsreiche Schlosshotel und am Fleesensee das moderne Seehotel.“

Weiterlesen


Neuer Direktor der Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie

15. Mai 2024 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Prof. Dr. Sven Märdian ist neuer Direktor der Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie der Universitätsmedizin Rostock. Der 45-jährige geborene Münchner ist Facharzt für Unfallchirurgie sowie Orthopädie und wechselte zum 1. Mai von der Berliner Charité nach Rostock. In der Hauptstadt war er zuletzt stellvertretender geschäftsführender Direktor des Centrums Muskuloskeletale Chirurgie. „Mit Prof. Märdian haben wir einen ausgewiesenen Experten auf dem Gebiet der Orthopädie und Unfallchirurgie für die Universitätsmedizin Rostock gewinnen können. Ich bin davon überzeugt, dass wir mit ihm auch unsere interdisziplinäre Spitzenforschung unter dem Leitthema HealthTech Medicin, insbesondere im Schwerpunkt Biomedizintechnik und Biomaterialien, weiter stärken werden. Als universitären Maximalversorger für die Region Rostock profitieren unsere Patientinnen und Patienten direkt von neuen Forschungserkenntnissen“, sagt Dr. Christiane Stehle, Vorstandsvorsitzende und Ärztliche Vorständin der Universitätsmedizin Rostock.

Weiterlesen


ILSE-Rufbussystem flächendeckend im Landkreis verfügbar

14. Mai 2024 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Mit dem Durchtrennen eines Eröffnungsbandesist gestern in Stavenhagen die vierte und letzte Erweiterung des ILSE-Rufbussystems gefeiert. Seit dem 1. Mai bedient ILSE nun auch die Bereiche Amt Röbel, Amt Malchow, Amt Penzliner Land, Amt Stavenhagen, das Amt Seenlandschaft Waren sowie das Amt Malchin und ist damit im gesamten Kreisgebiet verfügbar.

Weiterlesen


Motorboot samt Trailer in Warenshof gestohlen

14. Mai 2024 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Im Zeitraum vom Mittag des 8. Mai bis zum gestrigen Morgen ist in Waren ein Sportboote samt Außenbordmotor und einem dazugehörigen Trailer gestohlen worden. Bislang unbekannte Täter verschafften sich Zutritt zu einem ehemaligen Firmengelände in Warenshof. Hierzu durchtrennten sie ein Vorhängeschloss an einer verschlossen Auffahrt des Grundstücks.

Weiterlesen


Warens Stadtwerke warnen vor Haustürgeschäften

14. Mai 2024 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

„Aktuell berichten uns Kunden von Unternehmen, welche die aktuelle Lage am Energiemarkt und die damit verbundenen Unsicherheiten der Verbraucher ausnutzen wollen. Derzeit sind dreiste Mitarbeiter von Unternehmen unterwegs, die Kunden überfallartig aufsuchen. Kunden werden zu Unterschriften gedrängt, ohne dass ihnen die Tragweite dieser Entscheidung bewusst wird“, berichtet die Geschäftsführung der Warener Stadtwerke.
Bei den „Hausbesuchen“ werde oft vorgegeben, im Namen der „Stadtwerke“ oder „Versorgungsbetriebe“ zu arbeiten. Mit fadenscheinigen Argumenten versuche man, Verträge an der Haustür abzuschließen, zum Beispiel die Umstellung auf Ökostromtarif oder Energiekostenoptimierung.

Weiterlesen


Polizei fahndet mit Auto-Foto nach Supermarkt-Betrügern

14. Mai 2024 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Nachdem am Freitagnachmittag ein dreistes Trio in einem Einkaufsmarkt in der Gievitzer Straße in Waren einen räuberischen Diebstahl begangen hat, fahndet die Kriminalpolizei mit einer Beschreibung nach den Verdächtigen und mit Hilfe eines Fotos nach dem Täterauto. Ein Mann hatte zunächst als Ablenkungsmanöver zwei Artikel an der Kasse bezahlt, während ein weiterer Mann draußen wohl Schmiere stand. Eine Frau verließ in dieser Zeit mit dem gefüllten Einkaufswagen den Markt, ohne zu bezahlen. Die 38-jährige Kassiererin wollte die drei aufhalten.

Weiterlesen