Carport geht in Flammen auf

3. April 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Gegen 4:20 Uhr ist heute früh in Satow ein Carport in Flammen aufgegangen. Der 3 x 3 Meter große Carport sowie darunter gelagertes Mobiliar brannten in voller Ausdehnung. Durch die Hitzeentwicklung wurde zudem das daneben befindliche Wohnhaus leicht an der Fassade beschädigt.
Den eingesetzten 46 Kameraden der Feuerwehren Malchow, Walow, Lexow und Fünfseen gelang es, den Brand zu löschen und ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus zu verhindern.
Personen wurden nicht verletzt. Der entstandene Sachschaden wird derzeit auf etwa 3500 Euro geschätzt.
Die Beamten haben vor Ort die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Es haben sich bislang keine Hinweise auf strafbare Handlungen ergeben.


90-jähriger Autofahrer baut zwei Unfälle und fährt weiter

1. April 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Das hätte richtig schief gehen können: Ein hoch betagter Autofahrer hat heute in Waren zwei Unfälle gebaut, offenbar ohne sie bemerkt zu haben. Zunächst streifte sein Wagen in der Dietrich-Bonhoeffer-Straße in Waren einen anderen Pkw im Gegenverkehr. Der 90 Jahre alte Fahrer fuhr einfach weiter.
Gut eineinhalb Stunden später krachte eben jener Autofahrer auf einen auf dem Papenberg und fuhr ein Schild um, dabei blieb sein Kennzeichen dort hängen.
Aber auch das schien den Fahrer nicht zu irritieren. Er wollte weiter, wurde aber durch aufmerksame Zeugen und die Polizei, die inzwischen vor Ort war, an der Weiterfahrt gehindert. Zeugen berichten, dass während seiner Fahrt durch Waren zum Teil auch Fußgänger gefährdet wurden.
So richtig einsichtig war der 90-Jährige nach Polizeiangaben nicht. Doch es half nichts, er musste seinen Führerschein abgeben und sich jetzt wegen Unfallflucht verantworten.
Schaden: rund 3000 Euro.


Röbeler Polizei sucht wieder Fahrradbesitzer

1. April 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Die Röbeler Polizei sucht erneut den Eigentümer zu einem Fahrrad. Vor wenigen Tagen haben Polizeibeamten in der Warener Chaussee in Röbel ein Fahrrad sichergestellt, das bislang Niemandem zugeordnet werden konnte.

Es handelt sich dabei um ein 28er Damenfahrrad, das mit schwarzer Farbe überspritzt wurde. Die ursprüngliche Farbe ist rot-violett.
Eine Diebstahlsanzeige liegt der Polizei bislang nicht vor.

Wer sein Fahrrad erkennt, bzw. Angaben zum Eigentümer machen kann, wird gebeten sich bei der Polizei in Röbel unter der Telefonnummer 039931 – 848 0 zu melden.


Betrunkene Mutter mit kleinen Kindern im Auto

31. März 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Man glaubt es nicht! Die Polizei hat gestern Abend die Info erhalten, dass eine stark alkoholisierte Frau mit zwei kleinen Kindern im Auto losgefahren ist. Als die Beamten in die besagte Richtung gefahren sind, konnten sie das Auto der Frau feststellen und stoppen. Im Pkw saßen neben der Fahrerin ihre beiden Kinder, ein fünf Monate alter Junge und ein fünfjähriges Mädchen.

Weiterlesen


Mieter vergisst Topf auf dem Herd und schläft ein

29. März 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Feuerwehreinsatz heute Nachmittag in der Warener Bahnhofstraße: Aus einer Wohnung drang Rauch, der Mieter öffnete aber nicht. Wie sich während des Einsatzes herausstellte, stand auf seinem Herd ein Topf wohl schon viel zu lange, der Mann selbst schlief tief und fest.


Polizei löst Grillparty auf

29. März 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Es haben eben noch immer nicht alle verstanden: Teterower Polizisten stellten gestern Nachmittag eine Grillparty in einem Garten in Kuchelmiß fest, zu der sich zehn Erwachsene und sieben Kinder versammelt hatten.
“Der Wunsch nach einem gemütlichen Miteinander war diesen Bürgern offensichtlich wichtiger als die damit einhergehende Gefährdung – nicht nur für das eigene Leben, sondern auch das ihrer Kinder, Eltern und Großeltern, aber auch ihrer Kollegen und deren Kontaktpersonen”, heißt es von der Polizei.
Durch die Beamten wurde die Grillparty aufgelöst und gegen alle Teilnehmenden ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.


Frau verliert rund 12 000 Euro an angebliche Devisenhändler

26. März 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

In Plau am See haben mutmaßliche Trickbetrüger vor einigen Tagen eine Frau um insgesamt 12.000 Euro geprellt. Nach derzeitigem Erkenntnisstand haben die Betrüger, die sich als Mitarbeiter eines Online- Devisenhändlers ausgaben, die Frau seit Januar dieses Jahres mehrfach angerufen und sie schließlich zur Investition von Bitcoins (Kryptowährung) gedrängt.

Weiterlesen


Auto kracht auf Autobahn in einen Anhänger

26. März 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Auf der A 19 ist heute Vormittag bei Leizen ein Pkw in einen Anhänger, der auf den Standstreifen stand, gefahren. Der Anhänger wurde mehrere Meter zurückgeschleudert.
Der 46 Jahre alte Unfallfahrer blieb unverletzt. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf rund 25.000 Euro.


Röbeler Bäcker spendiert Polizisten leckeren Kuchen

26. März 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Wieder eine ganz tolle Geschichte aus dem momentanen Alltag in der Müritz-Region: Der beliebte Röbeler Bäcker Andreas Gryphan hat heute ein ganz besonderes Paket auf den Weg geschickt.
Ein Paket mit leckerem Kuchen.
Und das hat Leizens Gemeindevertreter Ove Clausen flugs zu den Polizisten, die in Leizen seit einigen Tagen kontrollieren, ob die Einreisebestimmungen eingehalten werden, gebracht.
Tolle Geste des Röbeler Bäckers, meint nicht nur Leizens Bürgermeisterin Steffi Nürnberg.


Warener Polizisten müssen ausgebüxte einfangen

25. März 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Warens Polizisten sozusagen als Cowboys: Zwei ausgebüxte Ponys haben heute die Beamten in Waren auf den Plan gerufen. Bei bestem Sonnenschein spazierten sie in der Otto-Intze-Straße in Waren umher, bevor die Beamten sie einfangen und wieder zurück auf die Koppel treiben konnten.


Polizei sucht Eigentümer von gestohlenen Fahrrädern

25. März 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Die Beamten des Polizeireviers Röbel bearbeiten derzeit mehrere Ermittlungsverfahren im Zusammenhang mit Fahrraddiebstählen. Demnach ist es am Dienstag, 10. März, im Stadtgebiet von Röbel zu mehreren Diebstählen von Fahrrädern gekommen. Der bisherige Tatverdacht richtet sich gegen einen 28-jährigen deutschen Mann.
Im Rahmen der Ermittlungen haben die Beamten zwei Fahrräder sichergestellt, zu denen bislang kein Geschädigter bzw. ein Tatort ermittelt werden konnte.

Weiterlesen


Polizisten weisen mehr als 600 auswärtige Autos ab

23. März 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 1 Kommentar(e)

Die “Touristen”-Kontrollen der Polizei zeigen Wirkung: Nach Informationen von “Wir sind Müritzer” sind seit Beginn der Kontrollen allein an der Seenplatte und in Vorpommern bereits 3800 Fahrzeuge mit auswärtigen Kennzeichen gestoppt und kontrolliert worden. Zu den wichtigsten Kontrollstellen zählen die Bundesstraßen 96 und 198 bei Woldegk, Neustrelitz, Wesenberg und Leizen nahe Röbel. Dabei konnten die Insassen in knapp 360 Autos keinen triftigen Grund darlegen, warum sie trotz Verbot in Mecklenburg-Vorpommern unterwegs sein wollten und mussten umkehren. Mehr als 660 Frauen und Männer betraf das.

Weiterlesen