Corvette nach Crash auf der A 19 nur noch Schrott

14. August 2018 in Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Auf der A19, direkt an der Landesgrenze zu Mecklenburg-Vorpommern, hat sich am Abend gegen 20 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Laut Polizei war der 51-jährige Fahrer in einem Starkregenschauer zu schnell unterwegs und verlor dabei die Kontrolle über seinen Sportwagen.
Der Mann krachte mit seiner Corvette in die Mittelschutzplanke und blieb mitten auf der Fahrbahn stehen. Die Autobahn in Richtung Rostock musste daraufhin voll gesperrt werden.
Im Einsatz waren die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Wittstock, sowie ein Notarzt und Rettungswagen.
Der Fahrer konnte nach der ambulanten Behandlung an der Unfallstelle verbleiben. Am Fahrzeug entstand laut Polizei Totalschaden.

Text und Fotos: Nonstopnews Müritz


Malchow: BMW auf Autobahn 19 ausgebrannt – Hoher Sachschaden

14. August 2018 in Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Auf der Bundesautobahn 19 ist heute Vormittag kurz nach 9 Uhr ein 7er BWM komplett ausgebrannt. Der Fahrer, der mit seinem BMW in Richtung Rostock unterwegs war, blieb unverletzt. Der Mann bemerkte auf Höhe des Kilometers 41,5 wie plötzlich Flammen und Rauch aufstiegen und stoppte sein Fahrzeug auf dem Standstreifen.
Die Feuerwehren aus Alt Schwerin, Malchow und Silz waren schnell vor Ort und konnten ein Übergreifen der Flammen auf ein Waldstück gerade noch verhindern. Die Autobahn 19 blieb für die Dauer der Lösch- und Bergungsmaßnahmen voll gesperrt. Der Sachschaden wird laut Polizei mit 83 000 Euro angegeben.

Text und Fotos: Nonstopnews Müritz


Zwei Autos am Nationalpark aufgebrochen

14. August 2018 in Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Auf dem Parkplatz des Müritz-Nationalparkes in Carpin/OT Zinow, sind gestern Nachmittag zwei Autos aufgebrochen worden. Die Täter schlugen die Fensterscheiben der Beifahrertüren ein.
Aus einem Fahrzeug wurde eine Handtasche, die im Fußraum des Wagens lag, mit Geldbörse, Papieren etc. entwendet. Aus dem zweiten Wagen wurde ein Stoffbeutel mit verschiedenen Kosmetikartikeln entwendet. Er lag ebenfalls im Fußraum des Beifahrersitzes.
Die Kripo ermittelt und bittet Zeugen, die am gestrigen Tag in der Zeit von 13:45 – 16:30 Uhr auffällige Personen- oder Fahrzeugbewegungen auf dem Parkplatz in Carpin wahrgenommen haben, sich zu melden.


Gesundheitliche Probleme als Unfallursache

14. August 2018 in Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Der gestrige Unfall auf dem Papenberg ist auf gesundheitliche Probleme des Fahrers zurückzuführen. Das hat die Polizei jetzt auf Nachfrage von „Wir sind Müritzer“ bestätigt. Demnach soll der 84 Jahre alte Fahrer eingeparkt haben und dann – der Wagen lief noch – kurz bewusstlos geworden sein.
Der Wagen des Seniors krachte gegen eine Wand. Dabei erlitt er leichte Verletzungen und ist ins Müritz-Klinikum gebracht worden.
Der entstandene Schaden wird vorerst auf rund 10 000 Euro geschätzt.


25 000 Euro teure Frauen-Statue von Friedhof gestohlen

14. August 2018 in Allgemein, Polizei - 1 Kommentar(e)

Die Polizei an der Mecklenburgischen Seenplatte fahndet wieder nach einer Bronzestatue, die besonders pietätlosen Langfingern zum Opfer gefallen ist. Die Diebe stahlen die etwa zwei Meter hohe „Trauernde Frau“ am Wochenende von einem Friedhof im nordbrandenburgischen Dannenwalde an der Bundesstraße 96 südlich von Neustrelitz. „Wir haben Hinweise, dass es auch Verbindungen zu ähnlichen Fällen auf der mecklenburgischen Seite geben könnte“, sagte ein Polizeisprecher gegenüber „Wir sind Müritzer“.

Weiterlesen


Motorgleiter abgestürzt und schwer verletzt

13. August 2018 in Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Nach dem tödlichen Gleitschirmunfall vor gut einer Woche auf dem Flugplatz in Vielist ist gestern Abend gegen 19.15 Uhr ein 56 Jahre alter Mann mit seinem Motorgleiter auf dem Flugplatz in Lärz abgestürzt.
Nach Polizeiangaben ist der Neustrelitzer in eine Baumgruppe geflogen und dann abgestürzt. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu und wurde ins Klinikum Plau am See gebracht.
Die Kripo ermittelt.


Auto kracht gegen Hauswand

13. August 2018 in Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Am EDEKA-Markt auf dem Papenberg ist ein Auto aus bislang ungeklärter Ursache an die Hauswand gekracht. Eine Person wurde dabei leicht verletzt, die Feuerwehr muss auslaufende Betriebsstoffe beseitigen.

 


Warener Wasserschutzpolizisten im Einsatz bei der Hanse-Sail

12. August 2018 in Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Zum Team der mehr als 300 Polizisten, die die 28. Hanse-Sail am Wochenende zu Land und zu Wasser abgesichert haben, zählten auch die beiden Warener Wasserschutzpolizisten Polizeihauptmeister Frank Goetz (links) und Polizeiobermeister Daniel Klitsche.
Um diesen Job in Rostock zu machen, mussten Beide eine spezielle Ausbildung absolvieren.
Wie die Polizei bilanziert, war es eine sehr friedliche Hanse-Sail ohne größere Störungen.


Segelboot kentert vor Waren – Drei Männer gerettet

11. August 2018 in Allgemein, Polizei - 1 Kommentar(e)

Die Müritz hat heute Nachmittag mal wieder eindrucksvoll gezeigt, wie unberechenbar sie ist. Zwar war es schon den gesamten Tag über wellig, doch innerhalb von Sekunden türmten sich plötzlich richtig große Wellen auf.
Das wurde einem Segelboot mit drei Männern an Bord – sie gelten als erfahren und kommen aus der Region – zum Verhängnis. Ihr Boot kenterte.

Weiterlesen


Polizeieinsatz bei Plau am See

11. August 2018 in Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Heute kam es in den frühen Morgenstunden zu einem Einsatz von Spezialkräften der Polizei in einem kleinen Ort bei Plau am See. Auslöser war der Notruf eines 27-Jährigen. Er teilte gegenüber der Polizei mit, dass er durch seinen Nachbarn nach einem verbalen Streit mit einem waffenähnlichen Gegenstand bedroht worden sei.
Um die Risiken für Beteiligte und die polizeilichen Einsatzkräfte möglichst auszuschließen, kamen Spezialkräfte der Landespolizei zum Einsatz. Diese überwältigten den 64-jährigen Tatverdächtigen in seiner Wohnung. Verletzt wurde dabei niemand.
Bei der anschließenden Durchsuchung der Wohnung fanden die Beamten verschiedene verbotene Gegenstände. Sichergestellt wurden auch eine Faustfeuerwaffe sowie eine Langwaffe, die einer Kalaschnikow ähnlich war.
Die Prüfung ergab, dass es sich bei den beiden Schusswaffen um Luftdruckwaffen handelte.
Die Ermittlungen dauern an.



Müritz-Polizisten müssen derzeit häufig für Ruhe sorgen

11. August 2018 in Allgemein, Polizei - 2 Kommentar(e)

Der Super-Sommer bringt auch für die Polizisten der Müritz-Region mehr Arbeit mit sich. Und das nicht unbedingt, weil es an der Müritz proppevoll ist, sondern hier und da zu einfach laut.

Fast täglich werden die Beamten der Region gerufen, weil sich Einwohner und Gäste von Lärm belästigt fühlen. Unzulässiger Lärm heißt es im Polizeideutsch und davon gibt’s seit einigen Wochen offenbar jede Menge, wie Polizeisprecherin Diana Mehlberg auf Nachfrage von „Wir sind Müritzer“ bestätigte.

Weiterlesen