Warener Kripo sucht Fahrrad-Besitzer

17. Januar 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Gesucht werden die Eigentümer dieser drei Fahrräder. Sie wurden von der Kripo sichergestellt und konnten bislang nicht zugeordnet werden. Die Besitzer können sich bei der Polizei unter 03991 1760 melden. Sie sollten einen Eigentumsnachweis erbringen können.
Hier die Fotos:

Weiterlesen


Mutmaßliche Einbrecher per Zufall gefasst – Richter lässt sie gehen

17. Januar 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 6 Kommentar(e)

Erst kommt der Polizei ein Zufall zu Hilfe – dann dürfen die Tatverdächtigen wieder gehen. Und ein Verdächtiger, der aus einem Kripo-Gebäude flüchtete, wird nun auch gar nicht mehr gesucht – der Mann aus Litauen darf seine Papiere bei der Polizei allein wieder abholen. Grund: Die Verdächtigen haben feste Wohnadressen innerhalb der EU, so dass sie für ein Gerichtsverfahren auch erreichbar wären, legte das Amtsgericht fest. All dies ist gerade bei der Polizei in Güstrow passiert, wie “Wir sind Müritzer” dort erfuhr – Alltag im Rechtsstaat.
Im Einzelnen lief das Ganze so ab: Drei junge Männer aus Litauen hatten sich in einem Hotel angemeldet. Dort bekamen sie anscheinend mit, wo die Geldbörsen der Kellner liegen. Somit wurde am Sonntag in ein Haus eingebrochen und dort eine Geldbörse mit etwa 700 Euro gestohlen.

Weiterlesen


180 000 Euro Schaden bei Brand in Möllenhagen

16. Januar 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Rund 180 000 Euro Schaden sind gestern Nachmittag bei einem Brand auf dem Betriebsgelände von Remondis in Möllenhagen entstanden. Aus bisher noch unbekannter Ursache gerieten ein sogenannter Holzbrecher und umliegende Holzschnitzel in Brand.
Den Feuerwehren aus Möllenhagen, Kraase und Lehsten gelang es mit insgesamt 38 Kameraden und fünf Löschfahrzeugen eine weitere Ausbreitung des Feuers zu verhindern.
Ein Brandursachenermittler soll nun herausfinden, warum es zu dem Feuer kam.


Polizei warnt vor neuer Betrugsmasche

15. Januar 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 2 Kommentar(e)

Ein 86 Jahre alter Neubrandenburger ist Opfer einer perfiden Betrugsmasche geworden, die in dieser Form auch für die Ermittler neu ist. Der Mann wurde gestern Nachmittag von zwei Männern zu Hause aufgesucht. Sie gaben sich als Polizisten aus Spanien aus und gaben vor, mit der Kripo Neubrandenburg zusammenzuarbeiten. Sie hätten in Spanien zwei Personen festgenommen, die dem Rentner elektrische Geräte sowie ein Messer-Set verkauft haben sollen – vor eineinhalb Jahren. Genau das stimmt sogar: Der Neubrandenburger hatte tatsächlich 2018 von zwei Männern die besagten Waren in einer Art “Haustürgeschäft” für mehrere hundert Euro gekauft.

Weiterlesen


Auf dem Weg zum Dienst: Polizist verfolgt Verkehrssünder

15. Januar 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Ein Polizist ist immer im Dienst: Auf dem Weg zur Arbeit ist einem Röbeler Polizisten gestern Mittag in der Bahnhofstraße ein blauer Audi entgegengekommen, der dem Beamten aus seiner Tätigkeit bekannt war. Der Polizist wusste, dass der 29 Jahre alte Fahrer keinen Führerschein besitzt, wendete und verfolgte den Audi in seinem Privat-Pkw in Richtung Gewerbegebiet.

Weiterlesen


Brandstifter schlägt auf dem Papenberg erneut zu

15. Januar 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Die Angst geht um auf dem Warener Papenberg. In der letzten Nacht ist erneut ein Sperrmüllhaufen in Flammen aufgegangen – wieder in der Carl-Struck-Straße, genau an der Stelle, an der es bereits im November brannte.

Im vergangenen Jahr mussten Waren Feuerwehrleute insgesamt sieben Mal auf dem Papenberg zu Bränden von Sperrmüll ausrücken, mitunter kam es dabei auch zu gefährlichen Situationen.

Weiterlesen


Neubrandenburg: Fahrer stürzt aus Multicar

14. Januar 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Ein ungewöhnlicher Unfall hat sich heute Vormittag in Neubrandenburg ereignet. Als ein 57 Jahre alter Mann mit seinem Multicar nach rechts abgebogen ist, öffnete sich aus noch nicht geklärter Ursache die Fahrertür. Da der 57-Jährige nicht angeschnallt war, fiel er aus dem Multicar. Der Mann erlitt dabei leichte Verletzungen und wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.
Das Multicar ist fahrerlos weiter gerollt – zunächst über eine Hecke, dann gegen ein Verkehrszeichen und am Ende gegen eine Doppelhaushälfte. Die Hauswand wurde dabei erheblich zerstört, so dass die Polizei den entstandenen Schaden auf mehrere 10.000 Euro schätzt.


Polizei wirft ein Auge auf abgelenkte Fahrer

14. Januar 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Heute beginnen in Mecklenburg-Vorpommern die neuen Kontrollen zur Kampagne “Fahren.Ankommen.LEBEN!”. In beiden Präsidien des Landes werden 115 Beamte an den Kontrollstellen in allen acht Polizeiinspektionsbereichen im Einsatz sein. Sie kontrollieren und sensibilisieren die Fahrzeugführer zum Thema “Ablenkung im Straßenverkehr”.
Nicht nur Handynutzung während der Fahrt kann Fahrer ablenken, sondern auch Essen und Trinken, Mitfahrer oder Dinge am Straßenrand.Solche Kontrollen seien wichtig, da es im vergangenen Jahr nach derzeitigem Stand einen leichten Anstieg der Verkehrsunfälle gab – um knapp ein Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.
Die Zahl der Getöteten nahm um mehr als drei Prozent zu, die Zahl der schwer Verletzten um knapp zwei Prozent.


Ohne Führerschein als Geisterfahrer die Plätze getauscht

14. Januar 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Falschfahrer sind auf Autobahnen immer wieder eine große Gefahr – aber zwei Männer aus Berlin haben dem Ganzen jetzt noch eine Krone aufgesetzt. Sie haben beim “Geisterfahren” auf der A 20 bei voller Fahrt auch noch die Plätze von Fahrer und Beifahrer getauscht. Vermutlich weil sie mitbekommen haben, dass die Polizei ihnen auf den Fersen ist. Verletzt wurde wohl nur durch Zufall niemand.

Weiterlesen


Autofahrer nach Verfolgungsjagd bei Malchow gestellt

13. Januar 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Ein betrunkener Autofahrer, der in Parchim von der Polizei kontrolliert werden sollte, aber ordentlich aufs Gaspedal drückte, ist in der letzten Nacht in der Baustelle Peterstorfer Brücke auf der A 19 gestellt worden. Mit mehreren Streifenwagen hat die Polizei den Mann rund 70 Kilometer verfolgt. Bei seiner Flucht war der Mann bis bis zu 170 km/h unterwegs und gefährdete auch andere Verkehrsteilnehmer.

Weiterlesen


Huhn “verschwindet” auf Nachbargrundstück: Ermittlungen wegen Hausfriedensbruchs

13. Januar 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 4 Kommentar(e)

Viele werden mit dem Kopf schütteln, aber das gibt es wirklich. Eine besonders empfindliche Nachbarin hat einem Hühnerhalter im Norden Brandenburgs jetzt wirklich polizeiliche Ermittlungen “eingebrockt”, weil eines seiner Hühner auf ihrem Grundstück war.
Der 66-jährige Mann aus dem Prignitzkreis hatte entweder das Hoftor offen gelassen oder sein Zaun hat Löcher. Jedenfalls gingen einige Tiere am Wochenende– wie oft auf dem Dorfe – woanders ihr Futter suchen, und ein Huhn trippelte eben auf das Grundstück einer Nachbarin.

Weiterlesen


Zischen löst Feuerwehr-Einsatz aus

12. Januar 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Entwarnung: Nachdem besorgte Bürger gemeldet hatten, dass aus einem Auto auf dem Papenberg Gas austritt, weil es zischt, eilte Warens Feuerwehr los. Die Freiwilligen konnten schnell Entwarnung geben: Das Zischen kam nicht aus dem Gasauto, sondern aus dem Abwasserkanal, auf dem der Pkw stand.
Warens Wehr war mit vier Autos und 26 Kameraden vor Ort. Außerdem die Stadtwerke und die Polizei.