Wintereinbruch: Schwerer Unfall auf der A19

18. Januar 2019 in Allgemein, Polizei - 1 Kommentar(e)

Noch am Abend warnte der Deutsche Wetterdienst vor Schneefall und überfrierender Nässe. Nur kurze Zeit später ereignete sich auf der A19 im dichten Schneetreiben der erste Unfall. Ein 49-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Mecklenburgische-Seenplatte kam aufgrund unangepasster Geschwindigkeit zwischen den Anschlussstellen Waren und Röbel von der Fahrbahn ab. Sein Fahrzeug schleuderte über die spiegelglatte A19 und überschlug sich mehrmals. Der Fahrer wurde bei dem Unfall verletzt und musste in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht werden.

Weiterlesen


Haftbefehl wegen Mordes durch Unterlassung erlassen

17. Januar 2019 in Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Im Falle des sechsjährigen Mädchens aus Torgelow, das am Wochenende ums Leben gekommen ist, hat die Staatswanwaltschaft Neubrandenburg nach Vorliegen neuer Ermittlungsergebnisse beim Amtsgericht gegen den 27 Jahre alten Stiefvater Haftbefehl wegen Mordes durch Unterlassen gestellt.
Ihm wird vorgeworfen, den Tod des Kindes nach vorhergehenden Verletzungshandlungen erkannt und billigend in Kauf genommen sowie die erkennbar notwendigen Hilfemaßnahmen zur Vermeidung des Todes nicht ergriffen zu haben, um die eigenen Körperverletzungshandlungen zu verdecken.

Weiterlesen


350 Liter Diesel aus Baggern gestohlen

17. Januar 2019 in Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

In der Zeit von Dienstag 16 Uhr bis Mittwoch 7 Uhr haben bislang unbekannte Täter jede Menge Diesel aus zwei Baggern in Röbel abgezapft. Die Bagger standen auf der Baustelle gegenüber der Seebadstraße am ehemaligen Strandbad. Insgesamt wurden etwa 350 Liter Diesel gestohlen. Den Schaden gibt die Polizei mit rund 850 Euro an.
Die Kripo ermittelt und bittet um Hinweise. Zeugen, die sachdienliche Abgaben machen können, melden sich bitte unter der Telefonnummer 039931- 848 0 bei der Polizei in Röbel.


Auto überschlägt sich auf der B 192

16. Januar 2019 in Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Bei einem Unfall heute Mittag auf der B 192 ist eine 61 Jahre alte Autofahrerin schwer verletzt worden. Nach Polizeiangaben kam die Frau aus Richtung Neubrandenburg. In Höhe Rockow geriet sie aus noch ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum.

Anschließend überschlug sich das Fahrzeug und blieb auf dem Dach liegen.
Am Fahrzeug ist nach Polizeischätzung ein Schaden von ca. 30.000 Euro entstanden.


Blaue Hände im Postverteilungszentrum Teterow

16. Januar 2019 in Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Schreck heute Vormittag im Postverteilungszentrum Teterow: Durch eine unbekannte Substanz gab es gleich bei 17 Mitarbeitern blaue Färbungen der Hände. Darauf kamen sowohl medizinisches Personal, als auch Teileinheiten des Gefahrgutzuges von der Freiwilligen Feuerwehr Krakow am See zum Einsatz. Der Notarzt stellte außer einer Blaufärbung der Hände aber keine weitere Reaktionen bei den Mitarbeitern fest.
Mitglieder des Gefahrgutzuges gingen auf Erkundung und lokalisierten das Paket, von dem diese Färbung ausging.
Nach Rücksprache mit dem Empfänger stand gegen Mittag fest – Es handelte sich bei der blauen Substanz um Lebensmittelfarbe für Spielmais, mit dem man viele bunte Sachen herstellen kann…


Betrunken auf der B 198 unterwegs

16. Januar 2019 in Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Mit 1,78 Promille Alkohol im Blut haben Röbels Polizisten gestern Abend gegen 18.40 Uhr auf der B 198 bei Leizen einen Autofahrer gestoppt.

Der 68-Jährige musste mit zur Blutentnahme und wird jetzt für lange Zeit zu Fuß gehen.


Mädchen (6) offenbar nicht durch Sturz ums Leben gekommen

15. Januar 2019 in Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Viele Müritzer werden gestern mit Entsetzen die Meldung von einem sechsjährigen Mädchen, das in Torgelow ums Leben gekommen ist, gehört oder gelesen haben. Hieß es gestern zunächst noch, dass von einem Unfall ausgegangen wird, hat die Obduktion nach Informationen der Staatsanwaltschaft Neubrandenburg ergeben, dass es Gewalteinwirkungen gegen das Kind gegeben hat, die nicht mit dem Schilderungen des Stiefvaters übereinstimmen.

Weiterlesen


Fußgänger durch Auto an Hand leicht verletzt

15. Januar 2019 in Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Bei einem Unfall auf der Straße zwischen Möllenhagen und Lehsten ist gestern Nachmittag ein Fußgänger leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, waren drei Fußgänger auf der falschen Fahrbahnseite in Richtung Hoppenbarg unterwegs.
Ein entgegenkommender Pkw blendete trotz Gegenverkehr vor den Fußgängern auf. Ein in Richtung Lehsten fahrender Wagen wurde dadurch stark geblendet und übersah die auf seiner Fahrbahnseite gehenden Fußgänger, so dass er einen anfuhr und an der Hand leicht verletzte. Ein nachfolgender Pkw fuhr aufgrund des starken Abbremsens auf das vor ihm fahrende Auto auf.
Der Fahrer, der aufgeblendet hat, setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Den entstandenen Schaden gibt die Polizei mir rund 6000 Euro an. Ein Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit.
Die verletzte Person wurde vor Ort durch hinzugerufene Rettungssanitäter behandelt.


Bundesamt warnt eindringlich vor gefährlichen E-Mails

15. Januar 2019 in Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik warnt aktuell erneut vor sogenannten Emotet-Mails. Dabei handelt es sich um gefälschte E-Mails im Namen von Freunden, Nachbarn oder Kollegen, die auf den ersten Blick sehr glaubwürdig aussehen. Im Anhang der Email befinden sich jedoch Dokumente mit Schadsoftware.
Emotet gilt als eine der größten Bedrohungen durch Schadsoftware weltweit und verursacht auch in Deutschland aktuell hohe Schäden.
In Mecklenburg-Vorpommern sind bereits etliche Fälle bekannt.

Weiterlesen


Hochbetagte Röbelerin um fast 10 000 Euro betrogen

14. Januar 2019 in Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Eine 90 Jahre alte Frau ist in Röbel Opfer eines Trickbetrugs geworden. Sie hat dabei fast 10.000 Euro verloren. Die Seniorin wurde zunächst mehrfach von einem Mann, der hochdeutsch gesprochen hat und mittleren Alters gewesen sein soll, telefonisch kontaktiert. Der Tatverdächtige hat ihr dabei weiß gemacht, sie habe offene Schulden, die schnellstmöglich beglichen werden müssten. Sie ging zunächst nicht darauf ein.

Weiterlesen


Behindertengerechtes Fahrrad wieder da

14. Januar 2019 in Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Ende vergangener Woche haben wir berichtet, dass einer Frau im Clara-Zetkin-Ring in Malchow ein spezielles behindertengerechtes Fahrrad gestohlen wurde. Dieses dreirädrige Rad hat ein Bekannter der Frau am Freitag zufällig in einer Gartenanlage unweit der Wohnung der Geschädigten entdeckt.
Bis auf einen platten Reifen war das Rad unbeschädigt.
Die Ermittlungen der Kriminalpolizei in Röbel dauern weiter an. Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können, bzw. die verdächtige Personen mit dem roten Dreirad haben fahren sehen, melden sich bitte bei der Polizei in Röbel unter der Telefonnummer 039931 – 848 0.


Wachholderbüsche am Lebenshilfswerk gestohlen

14. Januar 2019 in Allgemein, Polizei - 1 Kommentar(e)

Das ist richtig dreist: In der Zeit von Freitag 16 Uhr bis heute 5.30 Uhr wurden von einem Beet vor dem Haus des Lebenshilfswerkes in der Gievitzer Straße in Waren 20 bis 25 Wachholderbüsche ausgebuddelt und gestohlen.
Die Büsche wurden erst im Herbst gepflanzt.
Die Geschäftsführung des Lebenshilfswerkes Waren lobt für sachdienliche Hinweise eine kleine Belohnung aus.
Wer hat etwas gesehen, wer weiß, wo die Wachholderbüsche geblieben sind?
Hinweise bitte an die Polizei.