Crash an Ampelkreuzung

7. Februar 2014 in Penzlin, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

An der Ampelkreuzung B 192/ Puchower Chaussee in Penzlin hat’s heute mächtig gescheppert. Wie die Polizei mitteilt, ist eine Autofahrerin bei Rot nach links abgebogen und mit einem anderen Wagen zusammengekracht. Schaden: 5000 Euro. Als Grund für das Abbiegen nennt die Polizei einen „Irrtum.“
Personen kamen zum Glück nicht zu Schaden.


Sturzbetrunkene Frau am Steuer

7. Februar 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Schon wieder! Zeugen beobachteten gestern gegen 17.30 Uhr, wie eine augenscheinlich stark angetrunkene Frau in Möllenhagen in ein Auto stieg und davon fuhr. Die Polizeibeamten trafen die 46-jährige in ihrer Wohnung an und staunten über das Ergebnis des Atemalkoholtest: 3,15 Promille.
Nach der Blutentnahme wurde die Betrunkene zur Ausnüchterung in die Polizeizelle gebracht. Den Führerschein konnten ihr die Beamten nicht wegnehmen, da sie den schon im Oktober wegen eines ähnlichen Deliktes abgeben musste.


Zeugen hindern Betrunkenen an Weiterfahrt

6. Februar 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Zum Glück gibt es aufmerksame und vor allem couragierte Menschen: Als Zeugen gestern Abend auf dem Parkplatz vor dem EDEKA-Markt in der Teterower Straße in Waren einen betrunkenen Autofahrer bemerkten, riefen sie die Polizei und hielten den Mann davon ab, wieder loszufahren.
Die Beamten ließen den 42-Jährigen pusten und staunten nicht schlecht: Er hatte mehr als 3,1 Promille Alkohol im Blut.
Der Warener musste nicht nur seine Fleppen abgegeben, sondern sich auch Blut abnehmen lassen.
„Unseren Respekt für die Bürger, die den Betrunkenen am Weiterfahren gehindert haben. Wer weiß, was sonst passiert wäre“, sagte der Diensthabende Polizeioberkommissar Jan Dittrich gegenüber WsM.


Lebloser Mann am Seeufer

6. Februar 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Am Warener Seeufer ist heute früh ein lebloser Mann gefunden worden. Die Reanimationsversuche von Rettungsassistenten und Notarzt blieben erfolglos.
Nach Informationen von WsM handelt es sich um einen 61 Jahre alten Mann. Äußere Verletzungen soll er nicht aufgewiesen haben. Da der Arzt aber nicht feststellen konnte, ob es sich um eine natürliche Todesursache handelt, ist die Kriminalpolizei hinzugezogen worden. Sie ermittelt jetzt.


Crash mit vereisten Scheiben

2. Februar 2014 in Polizei, Allgemein, Waren - 0 Kommentar(e)

Schlechte Sicht: Warener Polizisten sind am Wochenende Zeugen eines nächtlichen Unfalls geworden. Auf dem Schweriner Damm kollidierte ein Auto beim Fahrspurwechsel mit einem anderen.
Der Verursacher hielt aber nicht, sondern fuhr weiter. Die Polizisten stoppten ihn wenig später. Der Fahrer gab an, gedacht zu haben, dass ihm ein Tier ins Auto gelaufen sei. Sehen konnte er wirklich nicht, was passiert war: Die Seitenscheiben seines Wagens waren vollkommen vereist.


Polizei schnappt zwei angeduselte Fahrer

2. Februar 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Warens Polizisten haben am Wochenende gleich zwei Fahrer aus dem Verkehr gezogen, die zu tief ins Glas geschaut hatten. So kontrollierten sie in der Nacht zum Sonnabend einen 53 Jahre alten Lkw-Fahrer, der stark nach Alkohol roch. Er pustete 1,75 Promille und musste mit zur Blutentnahme.
Am frühen Samstagmorgen gegen 4 Uhr stoppten die Beamten einen 22-jährigen Autofahrer, in dessen Auto es ebenfalls auffällig roch. Bei ihm ergab der Pustetest einen Wert von 1,61 Promille. Auch dieser junge Fahrer musste sich Blut abzapfen lassen.


Hilfeschreie schlagen Täter in die Flucht

1. Februar 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Drei bislang unbekannte Männer haben gestern Abend gegen 20.40 Uhr versucht, den EDEKA-Markt in der Malchower Stauffenbergstraße zu überfallen. Wie die Polizei mitteilte, wurden die Verkäuferinnen mit pistolenähnlichen Gegenständen und einem Messer bedroht, als sie das Geschäft abschließen wollten. Ihnen wurden die Schlüssel des Marktes entrissen.
Durch die lauten Hilferufe der Verkäuferinnen wurden Passanten aufmerksam, woraufhin die Täter in Richtung Innenstadt flüchteten. Trotz des Einsatzes eines Polizeihubschraubers, eines Fährtenhundes und mehrerer Funkstreifenwagen konnten die Täter nicht mehr festgestellt werden.
Die Polizei bittet um Hinweise.


Diebe schleppen Tresor aus Firma

30. Januar 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

In der letzten Nacht sind bislang unbekannte Täter in eine Penzliner Firma eingebrochen und entwendeten einen 150 Kilo schweren Tresor.
Ersten Erkenntnissen zufolge beträgt der Gesamtschaden etwa 10 000 Euro.
Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und
bittet nun um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer in der vergangenen Nacht unbekannte Personen und/oder Fahrzeuge im Bereich der Puchower Chaussee in Penzlin gesehen oder beobachtet hat, wird gebeten, sich zu melden.


Pkw überschlägt sich

29. Januar 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Auch dieser Autofahrerin scheint die Glätte heute früh zum Verhängnis geworden zu sein: Sie kam in Lupendorf mit ihrem Pkw von der Straße ab, touchierte einen Baum und überschlug sich. Die Frau erlitt zum Glück nur leichte Verletzungen, ihr Wagen ist allerdings Schrott.


Frau bei Unfall leicht verletzt

29. Januar 2014 in Penzlin, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Bei einem Unfall auf der Kreisstraße 21 bei Penzlin ist heute Vormittag eine Frau leicht verletzt worden.
Wie die Polizei mitteilt, war sie auf rutschiger Straße mit ihrem Wagen wohl zu schnell unterwegs und prallte gegen einen Baum.
Die Frau ist ins Neubrandenburger Klinikum gefahren worden. Den entstandenen Schaden beziffern die Beamten auf rund 8000 Euro.