“Gereizte Nase” ruft Feuerwehr auf den Plan

26. Mai 2014 in Polizei, Allgemein, Waren - 0 Kommentar(e)

Eine besorgte Anwohnerin des Warener Seeufers hat heute Vormittag die Feuerwehr auf den Plan gerufen. Sie klagte über Kopfschmerzen und sprach von einem stechenden Geruch.
Da die Feuerwehr zunächst davon ausgehen musste, dass sie es mit einem Gasaustritt zu tun hat, sind auch die Warener Stadtwerke informiert worden.
Messungen haben allerdings ergeben, dass es sich nicht um Gas handelt. Vermutlich sind starke Putzmittel Schuld an den Beschwerden der Frau gewesen.


Künftig nur noch 28 Warener Stadtvertreter

26. Mai 2014 in Polizei, Allgemein, Waren - 1 Kommentar(e)

Stadtvertretung Waren (Müritz) 29 Sitze insgesamt
20 von 20 Wahlbezirken ausgezählt (vorläufiges Endergebnis)

CDU 32,3 (6207 Stimmen)      9 Sitze

Linke 21,0 (4042 Stimmen)     6 Sitze

SPD 22,0 (4224 Stimmen)      6 Sitze

FDP 5,5 (1056 Stimmen)          2 Sitze

Grüne 3,9 (744 Stimmen)       1 Sitz

NPD 1,9 (375 Stimmen)          1 Sitz

MUG 8,2 (1569 Stimmen)     2 Sitze

Einzelbewerber Meinke 0,3 (64 Stimmen)

Einzelbewerberin Rußbüldt-Gest 5,0 (961 Stimmen) 1 Sitz

Wahlbeteiligung: 37,3

Wer jetzt aufmerksam rechnet, wird merken, dass hier insgesamt nur 28 Sitze angegeben sind. Das hat einen Grund.
Auf die Einzelbewerberin Rußbüldt-Gest sind so viele Stimmen entfallen, dass sie theoretisch zwei Sitze bekommen hätte. Geht aber nicht. Und so bleibt ein Sitz in der Warener Stadtvertretung unbesetzt.


Feuerwehr befreit gestürzten Jungen

25. Mai 2014 in Polizei, Allgemein, Waren - 0 Kommentar(e)

Ein vierjähriger Junge ist heute Nachmittag in der Springer Straße in Waren so unglücklich gestürzt, dass er seinen Fuß zwischen Gabel und Speichen eingeklemmt hat und nicht mehr heraus kam.
Die Kameraden der Warener Feuerwehr schafften es aber innerhalb kürzester Zeit, den Kleinen zu befreien und versorgten seinen leicht verletzten Fuß gleich im Feuerwehrauto.


Dichter Stadtverkehr

24. Mai 2014 in Polizei, Allgemein, Waren - 0 Kommentar(e)

ACHTUNG, liebe Müritzer und Waren-Besucher: In der Stadt herrscht richtig viel Verkehr. Vor einigen Minuten hat es in der Röbeler Chaussee/Mozartstraße gleich zweimal gekracht. Es sind jeweils drei Autos beteiligt gewesen.

Unfallgross


Dreister Einbruch in Warener Haus

23. Mai 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Während ein Eigenheimbesitzer seinen Rasen gemäht hat, durchsuchte ein Einbrecher ein paar Meter weiter sein Haus. Das ist einem Warener am Dienstagnachmittag in der Rathenaustraße passiert. Er hatte die Tür zu seinem Haus offen gelassen, als er im Garten beschäftigt war und bemerkte nicht, dass ein bislang unbekannter Mann seine Wohnung betrat und die Räume durchsuchte. Eine Nachbarin sah den Dieb, als er wieder verschwand und informierte den Eigentümer. Was der Einbrecher alles mitgenommen hat, ist derzeit noch unklar.
Die Kriminalpolizei Waren bittet um Mithilfe und fragt, wer am Dienstag gegen Mittag in der Rathenaustraße auffällige Personen beobachtet hat. Gleichzeitig warnen die Kriminalisten davor, auch bei Anwesenheit auf dem Grundstück die Türen offen zu lassen, vor allem, wenn sie wie in diesem Fall schlecht einsehbar sind.


Autofahrerin nimmt Radlerin die Vorfahrt

21. Mai 2014 in Polizei, Allgemein, Waren - 0 Kommentar(e)

Bei einem Unfall an der Einmündung Mecklenburger Straße/Große Burgstraße ist heute Nachmittag eine 50 Jahre alte Radfahrerin leicht verletzt worden. Wie die Polizei Waren dazu mitteilte, hatte eine 28 Jahre alte Autofahrerin die Vorfahrt der Radlerin missachtet.
Die Verletzte musste ambulant im Müritz-Klinikum behandelt werden.


Unfall mit gestohlenem Wagen

21. Mai 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Ein in Röbel gestohlener VW Golf ist heute früh in Sommerdorf wieder aufgetaucht. Der Wagen geriet auf der Landstraße bei Penkun in eine Verkehrskontrolle. Der Fahrer gab Gas, war dabei aber zu schnell, so dass der Wagen aus der Kurve getragen wurde. Anschließend landete der Golf im Gebüsch. Wie sich herausstellte, handelte es sich bei dem Wagen um einen in Röbel gestohlenen Pkw, der Eigentümer hatte das Verschwinden seines Autos noch gar nicht bemerkt.
Ob der Dieb bei dem Unfall verletzt wurde ist unklar. Er konnte flüchten. Bekleidet war er mit dunklen Sachen und einem Basecap.


Zwei Autos und ein Transporter stoßen zusammen

20. Mai 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Zwischen Röbel und Sietow sind sich heute gleich drei Fahrzeuge in die Quere gekommen. Wie die Polizei Röbel mitteilte, musste ein Tranosporter-Fahrer, der in Richtung Sietow unterwegs war, wegen Mäharbeiten halten. Ein nachfolgender Autofahrer bemerkte das zu spät, wollte in den Gegenverkehr ausweichen, stieß allerdings sowohl mit dem Transporter als auch mit dem entgegenkommenden Pkw zusammen. Glücklicherweise ist bei diesem Unfall niemand verletzt worden. Der entstandene Blechschaden wird auf rund 6000 Euro geschätzt.