Verletzungen durch Spielzeugpistole

12. September 2013 in Polizei, Allgemein, Waren - 0 Kommentar(e)

Waren. Das sind Pressemeldungen der Polizei, die sprachlos machen. Wir geben sie unverändert weiter: Heute gegen 13.00 Uhr, befanden sich mehrere Kinder auf dem Weg von der Grundschule zum Hortzentrum im Wohngebiet Waren/West.
Zunächst kam es auf dem Weg zu verbalen Streitigkeiten zwischen einigen Kindern. Dann fingen zwei 11-jährige Jungen an, die anderen Kinder herumzustoßen. In weiterer Folge zog einer der beiden eine Spielzeugpistole (zum Verschießen von Plastikkugeln geeignet) aus dem Rucksack des anderen.

Weiterlesen


Junge Brandschützer meistern Prüfungen mit Bravour

11. September 2013 in Penzlin, Allgemein, Polizei, Waren - 0 Kommentar(e)

FF1Müritz-Region (Ch. Schulz). Die Jugendfeuerwehren aus Kargow, Schwichtenberg und Schloen haben vor wenigen Tagen auf dem Dorfanger in Neu Schloen die Leistungsabzeichen Jugendflamme 2 und 3 abgelegt. Die Jugendflamme 2 wurde bei den Jugendfeuerwehren aus Kargow und Schichtenberg abgenommen, die Jugendflamme 3 bei den Schloenern.

Weiterlesen


Tankstelle sorgt für Verwunderung

11. September 2013 in Polizei, Allgemein, Waren - 0 Kommentar(e)

Waren (AG). Autofahrer, die heute Vormittag bei Team in Waren Ost tanken wollten, mussten sich eine andere Tankstelle suchen. Denn Team war längere Zeit abgesperrt.Nachdem einige Fahrer nun auch noch einen Polizeiwagen vor dem Flatterband entdeckten, befürchteten sie ein schlimmes Ereignis.
Wir können beruhigen, es gibt nämlich eine ganz einfache und harmlose Erklärung: In der Tanke wurde nach unseren Informationen ein Kassen-Update gemacht, was wohl etwas dauerte. Und damit während dieser Zeit niemand an die Zapfsäule fährt, wurde die Tankstelle abgesperrt.
Und was hat die Polizei da gemacht? Tja, die wollte auch nur tanken!


Heizöl läuft auf die Straße

10. September 2013 in Penzlin, Allgemein, Polizei, Waren - 0 Kommentar(e)

Kargow. Gegen Mittag meldete der Fahrer eines mit Heizöl beladenen Lkw, dass er aufgrund eines technischen Defekts etwa 200 bis 300 Liter Heizöl verloren hatte. Das Öl hatte in Kargow etwa 120 Meter Fahrbahn verunreinigt. Bis zum
Eintreffen der Straßenreinigung sperrte der Lkw-Fahrer die betroffenen Stellen Kegel aufgestellt. Zur entstandenen Schadenshöhe ist noch nichts bekannt. Auch das Umweltamt des Landkreises war vor Ort.


Malchower stirbt bei Unfall

9. September 2013 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Müritz-Region. Zum schweren Verkehrsunfall heute Nachmittag auf der B 108: Nach jetzigem Erkenntnisstand hat sich der Unfall wie folgt ereignet. Ein 24-jähriger PKW-Fahrer aus der Umgebung befuhr die B 108 aus Richtung Teterow kommend in Richtung Waren. Kurz vor dem Abzweig nach Warenshof wollte er einen vor ihm fahrenden LKW überholen. Dabei übersah er einen im Gegenverkehr befindlichen 55-jährigen PKW-Fahrer aus Malchow. Es kam zum frontalen Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der 55-jährige PKW-Fahrer wurde dabei so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen erlag.
Der 24-jährige PKW-Fahrer und seine 21-jährige Beifahrerin wurden dabei schwerverletzt. Der 24-jährige PKW-Fahrer wurde mittels RTW ins Krankenhaus nach Plau gebracht und seine 21-jährige Beifahrerin mit dem Rettungshubschrauber nach Neubrandenburg. Der Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen beträgt ca. 14.000,-EUR. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.


Ein Toter bei Unfall auf der B 108

9. September 2013 in Polizei, Allgemein, Waren - 0 Kommentar(e)

Polizeikelle Halt PolizeiWaren (AG). Bei einem schweren Verkehrsunfall, der sich vor etwa einer halben Stunde auf der B 108 zwischen dem Ortsausgang Waren und dem Abzweig nach Warenshof ereignet hat, ist ein Mann getötet worden, zwei Personen erlitten schwere Verletzungen. Ein Verletzter wird mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum geflogen. Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge sind durch einen Überholfehler zwei Wagen zusammengestoßen. Da eine Person eingeklemmt wurde, ist auch Warens Feuerwehr im Einsatz. Die Bundesstraße ist derzeit noch gesperrt.


Plastener Feuerwehr holt MV-Cup 2013

7. September 2013 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Groß Plasten. So sehen Sieger aus. Die Jungs von der Feuerwehr Groß Plasten haben heute in Kemnitz den MV-Cup 2013 gewonnen.  Bei diesem Wettkampf laufen die besten Mannschaften aus Mecklenburg Vorpommern. Und die Plastener sind die allerbesten!
In einem Kopf-an-Kopf Rennen setzten sich die Kameraden mit 27 Punkten gegen die Teams Hohen Viecheln und Boizetal durch. Diese drei Team waren nach vier Wettkämpfen punktgleich, so dass am Ende die Zeiten entschieden.
Mit einer Zeit von 23,00 sek. konnten sich die Müritzer vor Boizetal (23,06 sek.) und Hohen Viecheln (23,41sek.) knapp absetzen.
Wir ziehen den Hut und sagen HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Plastengewinnt


Motorradfahrer schwer verletzt

7. September 2013 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Müritz-Region. Bei einem Unfall zwischen einem Pkw und einem Motorrad ist gestern Abend auf der B 192 zwischen Schloen und Groß Plasten ein Mann schwer verletzt worden.
Wie die Polizei mitteilte, wollte ein 56 Jahre alter Autofahrer überholen und übersah, dass er bereits von einem Motorrad überholt wurde. Beide berührten sich.
Der Motorradfahrer verlor deshalb die Kontrolle über seine Maschine, kam nach links von der Straße ab, überschlug sich mehrfach und kam im Straßengraben zum Liegen.
Dabei erlitt der 58 Jahre alte Motorradfahrer aus Waren schwere Verletzungen und wurde ins Klinikum Neubrandenburg gebracht.


Stadt schreibt Müritzfest aus

5. September 2013 in Events, Allgemein, Polizei, Waren - 0 Kommentar(e)

Waren (PM). Die Stadt Waren schreibt die Vergabe des „Müritzfestes“ aus. Zu beachten sind unter anderem folgende Schwerpunkte: Gestaltet werden soll ein Traditionsfest der Stadt, das seit über fünfzig Jahren durchgeführt wird und Volksfestcharakter unter Einbeziehung der örtlichen Vereine und Verbände hat.

Weiterlesen


Stall ausgebrannt

4. September 2013 in Polizei, Allgemein, Waren - 0 Kommentar(e)

Torgelow am See (AG). In der Gemeinde Torgelow am See ist gestern Abend ein massives Stallgebäude, das zu Freizeitzwecken genutzt wurde, in Flammen aufgegangen. Nach ersten Schätzungen der Polizei entstand dabei ein Schaden von rund 40 000 Euro. Zur Brandursache können noch keine Angaben gemacht werden, die Ermittlungen gehen heute weiter.
Im Einsatz waren knapp 50 Kameraden der Feuerwehren Torgelow am See, Groß Plasten und Waren. Menschen kamen zum Glück nicht zu Schaden.  In der Nähe des Brandortes parkende Fahrzeuge konnten noch rechtzeitig umgesetzt werden.

FeueralarmTorgelow


Radfahrerin bei Unfall schwer verletzt

3. September 2013 in Polizei, Allgemein, Waren - 0 Kommentar(e)

Waren. Bei einem Unfall auf dem Schweriner Damm in Waren ist heute Nachmittag eine 27 Jahre alte Radfahrerin schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, hat eine 20-jährige Autofahrerin, die in Richtung stadteinwärts unterwegs war, an der Ampel Schweriner Damm/Mecklenburger Straße das Rotlicht missachtet.
Die Radlerin überquerte zu diesem Zeitpunkt die Straße und wurde von dem Wagen erfasst. Sie ist ins Müritz-Klinikum gebracht worden.
Der Schweriner Damm musste aus Richtung Neubrandenburg eine halbe Stunde lang voll gesperrt werden, was zu einem langen Stau führte.


Scheune niedergebrannt

2. September 2013 in Polizei, Allgemein, Waren - 0 Kommentar(e)

Levenstorf. In der vergangenen Nacht ist in der Gemeinde Levenstorf eine leerstehende Scheune in Flammen aufgegangen und niedergebrannt  Die Feuerwehren konnten ein Übergreifen des Feuers auf ein daneben stehendes Wohnhaus verhindern. Die Scheune brannte kontrolliert nieder. Personen wurden nicht verletzt. Es waren die Feuerwehren aus Waren, Lansen Schönau, Gievitz und Schwinkendorf mit insgesamt 31 Kameraden im Einsatz. Den entstandenen Sachschaden gibt die Polizei mit etwa 15 000 Euro an. Zur Brandursache macht die ermittelnde Kripo derzeit noch keine Angaben, Feuerwehrleute, die vor Ort waren, gehen aber von Brandstiftung aus. In den vergangenen Monaten sind im Bereich Malchin und Umgebung immer wieder Feuer gelegt worden.