Wieder ein rollender Transporter

9. Mai 2014 in Polizei, Allgemein, Röbel - 0 Kommentar(e)

In Röbel scheint man momentan nicht so viel davon zu halten, beim Aussteigen aus dem Fahrzeug entweder die Handbremse anzuziehen und einen Gang einzulegen. Nachdem gestern ein Transporter ins Hafenbecken des Röbeler Seglerhafens gerollt ist (WsM berichtete), machte sich heute ein abgestellter Transporter auf dem Parkplatz neben dem Netto-Markt selbstständig. Er krachte gegen einen geparkten Waren. Schaden: rund 1500 Euro.



Unbekannte stehlen Schild am Bolter Kanal

8. Mai 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Der Landkreis hat heute der Wasserschutzpolizeiinspektion Waren mitgeteilt, dass die Beschilderung an der Einfahrt zum Bolter Kanal gewaltsam entfernt worden ist. Bei dem Schild handelt es sich um das Hinweiszeichen
bezüglich der Regelungen des Stillliegens (Liegeverbot) am rechten Ufer des Bolter Kanals. Eine sofortige Absuche des Bereiches erbrachte keine Erkenntnisse über den Verbleib des Schildes sowie zu den Tätern.

Weiterlesen


Transporter “legt” am Röbeler Hafen an

8. Mai 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Im Röbeler Seglerhafen ist heute Nachmittag ein Transporter ins Rollen gekommen und in das Hafenbecken gerollt. Verletzt wurde zum Glück niemand, da der Transporter unbesetzt und vermutlich nicht richtig gesichert war. Wie die Polizei Röbel mitteilte, musste die Freiwillige Feuerwehr anrücken, da Schmierstoffe aus dem Fahrzeug liefen.
Der Transporter selbst wurde durch einen Abschleppdienst aus dem Hafenbecken gehievt.

Foto: Susan Ebel/nonstopnews

Transporter


Boot fängt in Schleuse Feuer

7. Mai 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Böse Urlaubs-Überraschung heute Vormittag für sechs Besatzungsmitglieder eines Charterbootes: Während das Boot in der Schleuse Mirow war, bemerkten sie und die Schleusenwärterin plötzlich starke Rauchentwicklung aus dem Motorraum.
Die Männer versuchten, den Brand mit einem Feuerlöscher selbst zu löschen, schafften es aber nicht. Deshalb schlossen sie die Luke zum Motorraum und alarmierten die Feuerwehr. Die Kameraden der Wehr mussten nicht mehr viel tun, doch der entstandene Schaden ist enorm. Er wird von der Wasserschutzpolizei Waren auf rund 30 000 Euro geschätzt.
Als Ursache wird ein technischer Defekt angenommen. Verletzt wurde zum Glück niemand.


Dubiose Firma an der Müritz unterwegs

7. Mai 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Wie uns heute aus mehreren Teilen der Müritz-Region berichtet wurde, ist bei uns offenbar die so genannte Asphalt-Mafia unterwegs. Dabei handelt es sich um ausländische Bautrupps – in der Regel irische und englische. Sie versprechen Grundstückseigentümern, ihre Auffahrten und Höfe günstig zu asphaltieren.
Die Arbeiter gehen dabei sehr fordernd vor, vereinbaren geringe Summen, wollen hinterher aber in der Regel mehr Geld haben oder liefern nur Pfusch ab.
Um an ihr Geld zu kommen, schrecken sie auch vor Drohungen nicht zurück.
Deshalb: Nichts an der Haustür kaufen, schon gar nicht solche Leistungen wie das Teeren der Auffahrten!


Crash beim Überholen

6. Mai 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Zwischen Gotthun und Zierzow hat’s heute gekracht, weil ein Autofahrer beim Überholen nicht aufgepasst hat. Er wurde nämlich schon überholt. Die Röbeler Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf rund 5000 Euro.



Crash auf der Bundesstraße

3. Mai 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Bei einem Unfall gestern auf der B 192 ist eine Person verletzt und ins Müritz-Klinikum gebracht worden. Wie die Polizei Waren mitteilte, fuhr auf der B 192 in Höhe Eldenholz ein Auto auf ein Wohnmobil mit Bootsanhänger auf. Den entstandenen Schaden beziffern die Beamten auf rund 6000 Euro. Auf der Bundesstraße gab es zum Teil einen größeren Stau.


Missglückter Einparkversuch

1. Mai 2014 in Malchow, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Einparken ist wirklich nicht jedermanns Sache: Auf dem Parkplatz der Malchower Reha-Klinik rammte heute Mittag ein 63 Jahre alter Mann bei einem Einparkmanöver einen anderen Pkw und schob diesen auf ein weiteres Auto. Bilanz des missglückten Einparkversuchs: rund 8500 Euro Schaden.



Betrunkener verursacht hohen Blechschaden

1. Mai 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Da sind wohl einige Anwohner heute früh unsanft aus dem Schlaf gerissen worden: In der Warener Thälmannstraße krachte gegen 4.37 Uhr ein 18-jähriger BMW-Fahrer mit seinem Wagen gegen einen parkenden Pkw und schob diesen auf zwei weitere Autos auf.
Schaden: rund 13 800 Euro. Der Unfallverursacher pustete 2,25 Promille und musste mit zur Blutentnahme. Seinen Führerschein stellen die Beamten sicher.