Reh kreuzt Straße – Auto kaputt

18. Februar 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Weil ein Autofahrer einem Reh ausgewichen ist, hat er jetzt ein mächtig kaputtes Auto. Vor dem Bahnübergang in Jabel kreuzte “Bambi” heute Abend die Straße, der Fahrer zog nach links und krachte gegen ein Baum. Er blieb zum Glück unverletzt.
Der vierbeinige Unfallverursacher flüchtete.


Crash mit einem Baum

17. Februar 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Bei einem Unfall heute morgen auf der Kreisstraße in der Nähe der Boeker Mühle ist eine Frau verletzt worden. Nach Auskunft der Polizei Röbel kam sie mit ihrem Wagen nach links von der Straße ab und stieß gegen einen Baum. Die Frau ist ins Müritz-Klinikum gebracht worden.
Den entstandenen Schaden beziffern die Beamten auf rund 5000 Euro.


Drei Leichtverletzte bei Unfall in Penzlin

17. Februar 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Bei einem Unfall in Penzlin an der Kreuzung Stavenhagener Straße/ Puchower Chaussee sind gestern Abend drei Menschen verletzt worden. Eine 75-jährige Autofahrerin wollte die Kreuzung aus Richtung Stavenhagener Straße in Richtung Puchower Chaussee überqueren. Sie missachtete dabei den vorfahrtberechtigten, aus Neubrandenburg kommenden, in Richtung Waren fahrenden, 26-jährigen Pkw-Fahrer. Es kam zum Zusammenstoß beider Wagen.
Die 75-jährige wurde leicht verletzt ins Klinikum Neubrandenburg gebracht. Der 26-jährige Fahrer und seine 24-jährige Beifahrerin wurden leichtverletzt ins Klinikum Neustrelitz eingeliefert.
Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden durch einen Abschleppdienst geborgen. Der Gesamtschaden beträgt etwa 20 000 Euro.


Überfall auf ein Warener Schmuckgeschäft

16. Februar 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Polizeikelle Halt PolizeiKurz nach 12 Uhr betraten heute zwei maskierte Personen unter Vorhalt eines waffenähnlichen Gegenstandes und einem Werkzeug ein Warener Schmuckgeschäft.
Sie versuchten, Schmuck und Wertgegenstände zu erbeuten. Kurz darauf entnahmen die Täter den Auslagen diverse Schmuckstücke und flüchteten zu Fuß in Richtung Oberwallstraße.
Der Umfang des entstandenen Schadens ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht bezifferbar.
Die Täter waren beide dunkel gekleidet, maskiert, groß und schlank.
Die Warener Polizei bittet um Mithilfe. Wer hat die beiden Täter bei der Tat selbst oder anschließend bei der Flucht beobachtet? Wem sind die Personen aufgefallen? Wer hat im Zusammenhang mit der Tat verdächtige Beobachtungen machen können?
Hinweise nimmt die Polizei in Waren unter der Telefonnummer 03991 / 1760 entgegen.


Pizza sorgt für Feuerwehreinsatz

15. Februar 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

PizzaDas war der Grund für den heutigen Einsatz der Warener Feuerwehr.
Ein junger Mann aus der Schleswiger Straße wollte seine Pizza offenbar besonders kross genießen……

Ein Rauchmelder hat Schlimmeres verhindert. Der Wohnungsmieter hat in der völlig verqualmten Wohnung seelenruhig geschlafen und musste erst durch die Feuerwehrmänner geweckt werden.

In der vergangenen Woche musste die Feuerwehr bereits zweimal ausrücken, weil Mieter ihr Essen auf dem Herd vergessen hatten.


Rentner leblos im Wasser gefunden

15. Februar 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Am Tiefwarensee ist heute Morgen ein 87 Jahre alter Mann leblos im Wasser gefunden worden. Da die Bergung sehr kompliziert war, hat die Polizei die Feuerwehr zur Unterstützung geholt.
Die Polizei spricht von einem tragischen Unglücksfall, die Untersuchungen dauern aber noch an.


Zigarettenautomat verschwunden

13. Februar 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)
Gleich einen ganzen Zigarettenautomaten haben bislang unbekannte Täter in Faulenrost in der Zeit von Mittwoch 7 Uhr bis Donnerstag 7 Uhr entwendet. Der Automat stand neben einer Gaststätte, der entstandene Schaden kann von der Polizei noch nicht beziffert werden.
Die Polizei bittet um Hinweise.

Carport in Rechlin abgebrannt – Feuerwehr verhindert schlimmeres

12. Februar 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Gegen 19:25 Uhr wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Rechlin zum Brand eines Carport in den Pappelweg alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Rettungskräfte brannte der Carport bereits in voller Ausdehnung. Zwei in unmittelbarer Nähe zum Brandort stehende Wohnhäuser konnten durch den schnellen und effektiven Einsatz von Löschmittel vor den Flammen geschützt werden. Durch offenbar eingelagertes Kaminholz entstand enormer Funkenflug und Hitze. Das Feuer war nach wenigen Minuten bereits gelöscht.

Zum entstandenen Sachschaden und zur Brandursache können noch keine Angaben gemacht werden.

Text und Foto: Nonstopnews Müritz

Br


Radfahrer verletzt

12. Februar 2015 in Allgemein, Polizei, Waren - 0 Kommentar(e)

In der Springer Straße in Waren ist heute Nachmittag ein 74 Jahre alter Radfahrer von einem Auto angefahren worden. Wie die Polizei Waren dazu mitteilte, gewährte der Autofahrer ihm die Vorfahrt nicht. Der Rentner musste mit Verletzungen ins Müritz-Klinikum gebracht werden.


Polizisten erschießen Fuchs

10. Februar 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Polizeikelle Halt PolizeiWarener Polizisten mussten heute Vormittag ihre Dienstwaffe ziehen.
Ein Anwohner des Warener Papenberges hatte der Leitstelle gemeldet, dass sich im Bereich der Garagen in der Mecklenburger Straße ein offensichtlich verletzter Fuchs herum treibt.
Die Beamten stellten dann auch einen Fuchs mit erheblichen Verletzungen an den Vorderpfoten fest, die eventuell von einem Zusammenstoß mit einem Auto herrühren.
Um das Tier von seinen Qualen zu erlösen, erschoss ein Polizist den Fuchs mit seiner Dienstwaffe und feuerte dazu zwei Schüsse ab.
Eine Gefahr für Anlieger hat nach Auskunft der Polizei zu keiner Zeit bestanden.
Das Veterinäramt wurde eingeschaltet.


Bewährungsstrafe für Hetze im Internet

10. Februar 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Das Amtsgericht Waren hat heute einen 26-jährigen Warener wegen Verwendung verfassungsfeindlicher Kennzeichen sowie wegen Volksverhetzung zu einer Freiheitsstrafe von sechs Monaten verurteilt, die auf zwei Jahre Bewährung ausgesetzt wird. Außerdem muss der Auszubildende 300 Euro Strafe zahlen. Das Geld geht an den Verein Perspektive e.V.

Weiterlesen


Kochtopfbrand ruft Feuerwehr auf den Plan

10. Februar 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)
KochIdentifizieren können wir das nicht mehr, aber dieser Topf hat die Warener Feuerwehrleute heute morgen ausrücken lassen.
Am Stauffenbergplatz hatte ein Rauchmelder Alarm geschlagen. Corpus delicti: Angebranntes Essen
Das Kuriose: Der Topf qualmte in der ersten Etage vor sich hin, der Rauchmelder löste in der fünften aus!