Vier Verletzte bei Bundesstraßen-Unfall

8. April 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Bei einem Unfall heute am späten Nachmittag auf der B 192 bei Neu Schloen sind vier Menschen verletzt worden.
Wie die Polizei Waren mitteilte, geriet ein aus Richtung Waren kommender PKW vor einer Linkskurve aufgrund von Unaufmerksamkeit auf die linke Fahrspur, kollidierte mit einem entgegenkommenden Auto und kam an der linken Leitplanke zum Stehen.
Alle drei Insassen des verursachenden Fahrzeuges sowie der Beifahrer des entgegenkommenden PKW wurden in die Krankenhäuser Waren und Neubrandenburg gebracht. Zur Schwere ihrer Verletzungen konnten die Polizisten noch keine Angaben machen. Die B 192 war wie von uns gemeldet zeitweise voll gesperrt. Die beiden Autos sind wohl schrottreif. Die Beamten schätzen den Gesamtschaden auf rund 35 000 Euro.


Ohne Helm, aber mit Alkohol im Blut

6. April 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Weil er keinen Helm trug – sein Mitfahrer schon – hielten die Polizisten am Wochenende einen Mofafahrer an, der in Penzlin unterwegs war.
Der 40-jährige Fahrer versuchte, zu flüchten, kam aber nicht weit. Wie sich herausstellte, hatte er 1,49 Promille Alkohol im Blut und besaß auch keinen Führerschein. Den musste er wegen eines früheren Deliktes bereits abgeben.


Diebe gestellt

6. April 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Warens Polizisten haben am Wochenende ein Auto kontrolliert, in dem drei junge Männer saßen. Wie sich herausstellte, hatten die Drei gerade diverse Fahrradteile vom Gelände des Wertstoffhandels gestohlen. Außerdem fanden die Beamten im Fahrzeug illegale Betäubungsmittel.


Im April mehr Geschwindigkeitskontrollen

3. April 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Auch die Polizei in der Region Mecklenburgische Seenplatte wird in diesem Monat verstärkt Geschwindigkeitskontrollen durchführen. Schließlich ist zu hohes Tempo nach wie vor eine der häufigsten Ursachen von Unfällen mit verletzten und getöteten Menschen.
Bei Kontrollen im Bereich der Polizei-Inspektion Neubrandenburg, zu der auch die Müritz-Region gehört, sind gestern 129 Autofahrer angehalten worden, die zu schnell unterwegs waren.
Spitzenreiter in Waren: Ein 68 Jahre alter Fahrer, der statt der erlaubten 30 mit 59 km/h an der Kontroll-Stelle vorbeigerauscht ist.


Einbruch ins Hafenbistro

3. April 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)
Schreck in der Morgenstunde: In der letzten Nacht sind bislang unbekannte Täter in das Hafenbistro in der Warener Müritzstraße eingebrochen. Nach Informationen von Inhaber Christian Däuble hatten es die Ganoven vor allem auf Zigaretten abgesehen, brachen aber auch die Kasse auf, in der etwas Bargeld lag.
Gegenwärtig sichert die Polizei Spuren und nutzt dafür auch Spürhunde.
Der entstandene Schaden geht in die Tausende.
 HundPoli

NPD-Kundgebung neben Fischstand und Eierwagen

1. April 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Politik, Polizei, Röbel, Waren - 1 Kommentar(e)

Das hätte die Stadt gerne verhindert, konnte es aber nicht: Am frühen Nachmittag haben NPD-Mitglieder, knapp zehn an der Zahl und zum größten Teil angereist mit zwei Kleinbussen, auf dem Neuen Markt einen Infostand aufgebaut und vor allem Stimmung gegen die Asylpolitik des Landes gemacht.
Genehmigt wurde der Stand vom Landkreis Mecklenburgische Seenplatte, der trotz des Markttages kein Problem darin sah, der Parteiveranstaltung das Okay zu geben.
Die NPD-Leute blieben aber nicht alleine. Vor allem Anhänger der Linkspartei positionierten sich ebenfalls auf dem Markt und verkündeten auf Plakaten ihre Ansichten.
Die meisten Passanten wurden aber weder durch die Lautsprecherdurchsagen noch durch die Plakate auf das aufmerksam, was da gerade stattfand, sondern vielmehr durch die Polizisten, die das Ganze absicherten.
Zu Auseinandersetzungen 
wie gestern in Stralsund kam es zum Glück nicht.


Lkw rammt Transporter

31. März 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

In der Warener Mozartstraße sind sich heute früh ein Lkw und ein Transporter ins Gehege gekommen. Sie stießen im zweispurigen Abschnitt der Straße zusammen. Verletzt wurde zum Glück niemand. Den entstandenen Blechschaden gibt die Polizei mit rund 2000 Euro an.


Mit Alkohol und Drogen on Tour

30. März 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Wir sind gerade am überlegen, ob wir auf unseren Seiten eine neue Rubrik einführen, und zwar:
“Im Rausch unterwegs” oder so. Denn das steht im aktuellen Polizeibericht vom Wochenende:
Bei Lehsten zogen die Polizisten einen Mofafahrer mit 1,46 Promille Alkohol im Blut aus dem Verkehr.
Auf dem Schweriner Damm war abends ein 28 Jahre alter Radfahrer unterwegs, der sehr unsicher fuhr und auch kein Licht an hatte. Er pustete 2,87 Promille und wurde nach der Blutentnahme sicherheitshalber von der Polizei nach Hause gebracht.
Bei einem anderen Radfahrer, der ohne Licht on Tour war und deshalb angehalten wurde, fanden die Polizisten Drogen und leiteten ein Strafverfahren ein.


Müritz-Kriminalisten glänzen mit Super-Aufklärungsquote

29. März 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Polizeikelle Halt PolizeiMit einer Aufklärungsquote von genau 66,39 Prozent liegen die Kriminalisten der Müritz-Region weit über dem Landesdurchschnitt, der mit 58,31 Prozent angegeben wird. Das erklärte Kriminaldirektor Siegfried Stang als Leiter der Polizei-Inspektion Neubrandenburg, zu der die Müritzer Dienststellen zählen. Die Zahl der Straftaten selbst ist seinen Angaben zufolge von 4572 im Jahr 2012 auf 3823 im Jahr 2013 gesunken.

 

 

Weiterlesen




Betrunkene kracht mit Auto auf anderen Wagen

26. März 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Eine betrunkene Frau hat heute Abend gegen 18 Uhr einen Unfall auf der B 192 in Höhe des Autohauses Kühne in Waren verursacht. Nach Informationen der Polizei Waren ist die 40-Jährige mit ihrem Auto auf einen anderen Wagen gekracht. Dabei erlitt sie leichte Verletzungen.
Die Frau hatte sage und schreibe 2,71 Promille Alkohol im Blut und besitzt keinen Führerschein. Sie ist ins Müritz-Klinikum gebracht worden.
Die B 192 musste kurzzeitig voll gesperrt werden.