Unfallzeugen gesucht

22. Dezember 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Die Polizei Röbel sucht Unfallzeugen: In der Kurzen Straße in Malchow hat es am Sonnabend gegen 13.50 Uhr gekracht, als ein roter Opel Corsa nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen einen geparkten Pkw knallte. Der Verursacher machte sich aus dem Staub, Zeugen erkannten einen älteren roten Corsa, dessen Kennzeichen mit “OH” begonnen hat.
Dieser PKW müsste im rechten Frontbereich erheblich beschädigt sein.


Hoher Schaden

21. Dezember 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

20 000 Euro Schaden sind die Bilanz eines Unfalls, zu dem Röbels Polizisten gestern auf die B 198 bei Leizen ausrücken mussten.
Ein aus Richtung Dambeck kommender Pkw geriet auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem anderen Wagen zusammen. Die Insassen blieben zum Glück unverletzt. Die beiden Autos sind Schrott.


Schlagring im Auto

21. Dezember 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

In der Nacht zum Sonntag stoppten die Warener Wasserschutzpolizisten einen Pkw in Klink. Während der Fahrzeugkontrolle entdeckten sie bei dem 28 – jährigen Fahrzeugführer einen Schlagring, der nach dem deutschen Waffenrecht verboten ist.
Der verbotene Gegenstand wurde eingezogen. Gegen den Fahrzeugführer wurde eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz gefertigt.


Tauchsieder setzt Laube in Brand

21. Dezember 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

brandWegen des Verdachts auf eine leichte Rauchgasvergiftung ist am frühen Sonntagmorgen in Waren, Gartenanlage Kargower Weg, ein 54 Jahre alter Mann ins Krankenhaus gebracht worden.
Offensichtlich hatte der Mann in seiner Gartenlaube mit einem DDR-Tauchsieder Wasser kochen wollen und ist auf seiner Couch eingeschlafen. Vermutlich durch einen technischen Defekt am Tauchsieder ist ein Feuer in der Küche ausgebrochen.
Noch vor Eintreffen der Rettungskräfte wurde der Laubenbesitzer durch die Rauchentwicklung wach und verließ den Raum. Die Feuerwehrleute konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen.
Die Polizei rief kurz darauf einen Krankenwagen, der den Mann leicht verletzt zur Beobachtung ins Krankenhaus Waren brachte. Der Gesamtschaden beträgt 1500 Euro.


Radlerin bei Zusammenstoß leicht verletzt

19. Dezember 2014 in Allgemein, Polizei, Waren - 0 Kommentar(e)

Bei einem Unfall in der Warendorfer Straße ist heute Mittag eine Radfahrerin leicht verletzt worden. Nach Auskunft der Polizei missachtete ein Transporter-Fahrer die Vorfahrt der Frau und stieß mit ihr zusammen. Die Radlerin stürzte und verletzte sich dabei am Bein.
Außerdem scheint sich der allgemeine Weihnachtsstress im Straßenverkehr bemerkbar zu machen. Die Polizisten mussten heute und in den vergangenen Tagen zahlreiche Unfälle aufnehmen, die durch Unaufmerksamkeit verursacht wurden. Glücklicherweise blieb es bei Sachschäden.


Solarmodule aus Walow auf dem Weg nach Pomellen entdeckt

17. Dezember 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Am Montag haben Beamte der Bundespolizeiinspektion Pasewalk auf der BAB 11 in Höhe des grenzüberschreitenden Verkehrsweges in Pomellen, ein Transporter (Lkw bis 3,5 t) kontrolliert. Im Innenraum des Fahrzeuges konnten diverse Solarmodule festgestellt werden. Ein zunächst durch den polnischen Fahrer vorgelegter Eigentumsnachweis stellte sich als falsch heraus. Die Solarmodule waren gebraucht und zum Teil verschmutzt. Sie stammen von einem Einbruch in Walow.

Weiterlesen


Rechte Schmierereien auch in Waren

16. Dezember 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Auch in Waren muss die Polizei wegen rechter Schmierereien ermitteln. Bislang unbekannte Täter haben an zwei Einfamilienhäuser in der Oberwallstraße Hakenkreuze und Schriftzüge wie “i kill u” gesprüht.
Die Polizei bittet dringend um Hinweise, und zwar nicht nur, weil es sich um verfassungsfeindliche Symbole handelt, sondern auch, weil die Hauseigentümer für die Beseitigung der Schmierereien enorme Kosten aufbringen müssen.


Hündin und Welpen gestohlen

16. Dezember 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Eine schlimme Geschichte erreicht uns aus Demmin:
Dort haben bislang unbekannte Täter in der letzten Nacht aus einem verschlossenen Schuppen eines Hundezüchters eine fünfjährige Berner Sennenhündin und ihre sechs erst VIER Wochen alte Welpen gestohlen.
Die Demminer Kripo ermittelt. Da nicht ausgeschlossen werden kann, dass die Hunde auch in unserer Region angeboten werden, bittet die Polizei um Hinweise.


Hakenkreuze auf Hauswand

15. Dezember 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)
Polizeikelle Halt PolizeiIn der Nacht zum Sonntag sprühten bislang unbekannten Täter zwei Hakenkreuze auf eine Hauswand in Gotthun. Beide Symbole hatten eine Größe von etwa einem halben Meter. Das Wohnhaus wird derzeit von zwei bulgarischen Familien bewohnt. Die Beseitigung der Hakenkreuze wurde nach der Anzeigenaufnahme umgehend veranlasst.

Der polizeiliche Staatsschutz der Kriminalpolizeiinspektion Neubrandenburg ermittelt wegen Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Sachbeschädigung.
Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich an die Einsatzleitstelle Neubrandenburg unter 0395/5582-2223, die
Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder aber jeder Polizeidienststelle zu wenden.



Gesundheitliche Problem als Unfallursache

13. Dezember 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Zum Unfall heute Vormittag auf der Landstraße zwischen Malchow und Nossentiner Hütte: Vermutlich wegen eines epileptischen Anfalls kam ein Autofahrer von der Straße ab und fuhr in den Graben.
Bei dem Unfall erlitt er leichte Verletzungen. Da es zunächst so aussah, als wenn der 52 Jahre alte Mann in seinem Wagen eingeklemmt ist, wurde auch die Feuerwehr Malchow alarmiert Die Kameraden mussten aber nicht mehr eingreifen.


Zwei Verletzte bei Unfall am Kieswerk

13. Dezember 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Bei einem schweren Verkehrsunfall zwischen Jabel und Schwenzin sind heute zwei Männer verletzt worden, einer von ihnen schwer.Wie die Polizei Waren dazu mitteilte, kam ein 82 Jahre alter Mann mit seinem Pkw Lancia aus Jabel und wollte in Höhe des Kieswerkes nach links abbiegen. Dabei beachtete er einen entgegenkommenden VW Sharan nicht, so dass beide Fahrzeuge frontal zusammenstießen und an den Straßenrand schleuderten.
Der 82-jährige Lancia- Fahrer wurde durch den Unfall schwerstverletzt (Polytrauma) und mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Neubrandenburg geflogen. Zuvor musste er durch Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren aus Waren und Jabel aus seinem Fahrzeug geborgen werden.
Der 48 Jahre alte VW-Fahrer wurde nach ersten Erkenntnissen leichtverletzt (Rückenschmerzen und Schock) und zur Beobachtung in das Müritz- Klinikum Waren eingeliefert.
An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Feuerwehren waren mit insgesamt fünf Einsatzfahrzeugen und 29 Einsatzkräften vor Ort.
Der Gesamtschaden beträgt mindestens 20 000 Euro.