Unfallzeugen gesucht

21. Dezember 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)
Auf dem Netto-Parkplatz in der Bonhoefferstraße hat heute Vormittag gegen 11 Uhr ein blauer Opel Meriva beim Ausparken einen silbernen Citroen gerammt. Der ältere Fahrer verschwand, ohne nachzuschauen, was passiert ist oder seine Adresse zu hinterlassen.
Ein Zeuge erkannte nicht nur die Automarke, sondern auch Fragmente des Kennzeichen. Es soll sich um MÜR- ?? 774 oder 778 handeln.
Die Polizei in Waren, Telefon 1760, sucht weitere Zeugen des Unfallherganges.


Auto kracht gegen Schild

21. Dezember 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

UnfallBei einem Unfall an der Kreuzung Schweriner Damm/Mozartstraße ist heute Vormittag ein Mann verletzt worden.
Nach Informationen der Polizei war er offenbar zu schnell unterwegs, kam von der Straße ab und krachte gegen ein Schild.
Der Mann ist ins Müritz-Klinikum gebracht worden.
Da aus dem stark beschädigten Auto Betriebsstoffe ausliefen, musste auch die Feuerwehr anrücken – Einsatz 186 für die Kameraden in diesem Jahr.


Verdächtige, aber keine Täter

18. Dezember 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Gw6Auch wenn es zwischendurch nach einer Aufklärung aussah: Im Fall der vermissten Gerda Wiese aus Priborn stochern die Ermittler weiter im Dunklen.

Zwischenzeitlich sah es zwar so aus, als wenn man der Aufklärung etwas näher kommt, doch heute Abend sind die Suchenden wieder genauso weit wie gestern.
Heute Vormittag haben Ermittler der Polizei einen 36-Jährigen festgenommen und sein Haus in Priborn untersucht. Außerdem ist das Autos eines Verdächtigen unter die Lupe genommen worden.
Beide Männer, die nach unseren Informationen aus Priborn stammen, sind inzwischen wieder auf freiem Fuß. Die Ermittlungen dauern an.

Foto: Nonstopnews Müritz


Renault auf Landstraße in Flammen

18. Dezember 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Auf der Landstraße zwischen Röbel und Dambeck ist heute Nachmittag ein Auto in Flammen aufgegangen. Nach Informationen der Polizei Röbel konnte sich die Fahrerin des Renault Twingo rechtzeitig in Sicherheit bringen, wurde aber zur Untersuchung ins Müritz-Kinikum gebracht. Im Einsatz waren die Feuerwehren Röbel, Bütow und Fincken.
Ersten Ermittlungen zufolge, fing der Wagen nach einem technischen Defekt beim Starten Feuer.
Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 5000 Euro.


Vermisster tot in Ferienwohnung

18. Dezember 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Der gestern auch auf unserer Seite als vermisst gemeldete 54 Jahre alte Neubrandenburger ist tot.
Kräfte eines Spezialeinsatzkommandos fanden ihn gestern Abend in einer Warnemünder Ferienwohnung mit einer Schussverletzung und der Waffe daneben.
Der Notarzt stellte den bereits mehrstündigen Tod des Mannes fest.
Nach jetzigem Ermittlungsstand geht die Polizei nicht von einem Verbrechen aus.



Junge Autofahrerin verletzt

17. Dezember 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Bei einem Unfall zwischen Sietow und Röbel ist heute am frühen Abend eine junge Autofahrerin verletzt worden. Die 22-Jährige hat nach Polizeiangaben aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihren Wagen verloren, kam von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Radweg und kam erst auf einem angrenzenden Acker zum Stehen
Die junge Fahrerin ist zur Untersuchung ins Müritz-Klinikum gefahren worden.
Ihr Wagen musste abgeschleppt werden.

 


Besitzer gesucht

16. Dezember 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Diese Kiste “sitzt” bei der Warener Polizei fest und wartet auf den rechtmäßigen Besitzer. Sie ist heute gegen 16.50 Uhr auf der Mecklenburger Straße in Höhe des Schweriner Damms gefunden worden und enthält Schrauben sowie Kleinwerkzeuge.
Die Werkzeugkiste kann bei der Polizei und später dann im Fundbüro der Stadt Waren durch den Eigentümer abgeholt werden.

Gefunden

 


Ärgerlicher Mülltonnen-Klau

16. Dezember 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Urban recycling waste and garbage servicesWer klaut denn so was?

Nein, diese Meldung ist nicht für die Tonne, sondern für die Betroffenen richtig ärgerlich.

In den vergangenen Tagen sind alleine im Stadtgebiet von Waren acht Mülltonnen gestohlen worden.

Wer Hinweise zum Verbleib der Tonnen geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden.


Hoher Schaden bei Einbruch in Bootsschuppen-Anlage

16. Dezember 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Am heutigen Morgen informierte ein Warener Wassersportfreund telefonisch die Einsatzleitstelle der Polizei über einen Einbruch in die Bootsschuppenanlage am Volksbad. Während der Tatortarbeit und der Befragung von Vereinsmitgliedern durch die Beamten der Wasserschutzpolizei wurde bekannt, dass mindestens drei Außenbordmotore von Booten abmontiert und gestohlen wurden.

Weiterlesen


Cannabispflanzen in voller Blüte

16. Dezember 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Polizeikelle Halt PolizeiGestern wollten drei Kriminalbeamte in Mirow eine Wohnung durchsuchen. Grund dafür war ein Durchsuchungsbeschluss aus einem anderen Bundesland.
Schon beim Betreten des Mehrfamilienhauses “schnupperten” die Beamten einen starken Cannabisgeruch.
Erst nach mehrmaligem Klingeln und Klopfen und einer intensiven Kommunikation öffnete der 33-jährige Mieter die Wohnungstür. In der Zweiraumwohnung stellten die Beamten eine Indoorplantage und ca. 30 Cannabispflanzen fest.
Die Pflanzen waren zum Teil groß gewachsen, erntereif und standen in voller Blüte.
Zu der genauen Anzahl der Pflanzen kann noch keine Auskunft erteilt werden. Auch zum Wert können derzeit keine Angaben gemacht werden, da der THC-Gehalt zunächst ermittelt werden muss.
Die Beamten haben alle Pflanzen sowie die komplette Aufzuchtanlage inklusive jeglichem Zubehör sichergestellt. Der 33-jährige Mann muss sich nun wegen des unerlaubten Handels von Betäubungsmitteln verantworten.