Hoher Schaden bei missglücktem Anlegemanöver

10. August 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Bei einem missglückten Anlegemanöver am Claassee im Hafendorf Müritz ist am Wochenende ein Schaden von mehr als 6000 Euro entstanden.  Nach Auskunft der Wasserschutzpolizei kollidierte ein Sportboot mit zwei dort bereits liegenden Booten.
Als Ursache nennen die Beamten einen Bedienfehler des Ruders.
Ein weiterer Sportbootunfall ereignete sich am Sonntagmittag ebenfalls an der Steganlage Hafendorf Müritz. Hier entstand jedoch nur geringer Sachschaden.
Erfreulicherweise wurden bei beiden Sportbootunfällen keine Personen verletzt.


Drei Verletzte bei Crash in Klink

9. August 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Bei einem Unfall auf der B 192 am Ortseingang Klink aus Richtung Sietow sind heute Nachmittag gegen 17 Uhr drei Menschen verletzt worden. Wie die Polizei Waren dazu mitteilte, kam ein Auto, das in Richtung Waren unterwegs war, aus bislang noch nicht geklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem anderen Wagen zusammen.
Die Verletzten sind ins Müritz-Klinikum gebracht worden, die beiden Pkw kommen wohl auf den Schrott. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf rund 25 000 Euro.
Auch Warens Feuerwehr musste ausrücken, da Betriebsstoffe aus den Fahrzeugen liefen.
Auf der B 192 kam es zeitweise zu erheblichen Behinderungen.

Un1


Radler hatte gut “getankt”

7. August 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Die Polizei hat in der letzten Nacht in der Warener Straße in Penzlin einen 29 Jahre alten Radler gestoppt, weil er ohne Licht durch die Stadt rollte.
Wie sich herausstellte, war er aber nicht “alleine”, sondern hatte ordentlich getankt. Ein erster Pustetest ergab 2,25 Promille Alkohol im Blut.
Der junge Mann musste mit zur Blutentnahme und hat jetzt ein Strafverfahren am Hals.


Crash zwischen Radlern

7. August 2015 in Allgemein, Polizei, Waren - 0 Kommentar(e)

In der Röbeler Chaussee sind sich heute Mittag zwei Radler ins Gehege gekommen.
Beide – ein 76-Jähriger und ein 38-Jähriger – waren in Richtung Warendorfer Straße unterwegs. Der ältere Herr wollte nach rechts abbiegen, in diesem Moment wollte ihn der jüngerer gerade überholen. Beide stießen zusammen und stürzten.
Dabei verletzten sich die Radler leicht und wurden ins Klinikum gebracht.


Frontal-Crash in letzter Sekunde verhindert

7. August 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Polizeikelle Halt PolizeiDer guten Reaktion einer Autofahrerin ist es zu verdanken, dass ein Unfall auf der Straße zwischen Sietow und Röbel gestern noch einigermaßen glimpflich ausging. Kurz vor der Abfahrt Gotthun in Höhe Schamper Mühle überholte ein Autofahrer einen Laster ohne auf den Gegenverkehr zu achten.
Die Autofahrerin, die ihm entgegen kam, konnte noch nach rechts steuern und so einen Frontal-Crash verhindern.
Die Frau erlitt einen Schock und musste medizinisch versorgt werden.
Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf rund 5000 Euro.


Hoher Schaden bei Unfall in Röbel

6. August 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Unfall20 000 Euro Schaden sind die Bilanz eines Unfalls, der sich heute Abend im Marienfelder Weg in Röbel ereignet hat. Nach Auskunft der Polizei wollte ein Autofahrer nach links auf ein Grundstück fahren, wurde aber zeitgleich von einem anderen Wagen überholt, so dass es zur Kollision kam.
Die Beifahrerin eines Pkw erlitt dabei leichte Verletzungen im Nackenbereich.


Radfahrer verletzt

6. August 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Bei einem Unfall im Biestorfer Weg in Malchow ist heute Vormittag ein Radfahrer leicht verletzt worden. Er wurde von einem Transporter-Fahrer, der abbiegen wollte übersehen.
Der Radler ist ins Klinikum gebracht worden.


Vorsicht: Hitze kann Straßenbelag aufweichen

6. August 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

PolizeischriftInsbesondere Motorradfahrer sollten bei diesem heißen Wetter unbedingt vorsichtiger unterwegs sein, denn extreme Hitze kann in Einzelfällen den Straßenasphalt aufweichen, wodurch es zu gefährlichen Situationen kommen kann.
So geschehen am Dienstag bei Boizenburg, als eine Frau auf weichem Straßenbelag die Kontrolle über ihr Motorrad verlor und stürzte. Sie erlitt leichte Verletzungen und kam ins Krankenhaus.
Laut den Wetterprognosen, soll es heute und morgen wieder sehr heiß werden.
Dementsprechend sollten insbesondere Motorradfahrer in den Nachmittags- und frühen Abendstunden defensiver und vorausschauender fahren. Auch für Auto- und Fahrradfahrer ist ein „ weicher und klebriger Untergrund“ nicht ganz ungefährlich.


Auto abgebrannt

5. August 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

AutoFF1Auf der Landstraße zwischen Jabel und Silz ist heute Nachmittag ein Auto in Flammen aufgegangen. Nach Auskunft der Polizei Waren bemerkte der Fahrer plötzlich Rauch, der aus dem Motorraum stieg, und fuhr umgehend rechts ‘ran. Wenig später stand der Wagen in Vollbrand.
Die Feuerwehren Grabowhöfe und Jabel hatten das Feuer schnell unter Kontrolle, verletzt wurde zum Glück niemand.
Zum entstandenen Schaden gibt es noch keine Angaben.
Die Rauchentwicklung war so stark, dass sich in der Leitstelle auch zahlreiche Wassersportler meldeten, weil sie einen Waldbrand vermuteten (Bild 2).

AutoFF


Polizei kontrolliert ab heute verstärkt Einhaltung der Vorfahrt

5. August 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

StoppschildAuch im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte wird es heute verstärkt Polizeikontrollen geben. Dabei werfen die Beamten im Rahmen der so genannten “themenorientierten Verkehrskontrollen” vor allem ein Auge auf die Beachtung der Vorfahrt.
Nicht ohne Grund, denn bei über 18 Prozent aller Verkehrsunfälle im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Neubrandenburg ist die Missachtung der Vorfahrt sowie des Vorranges unfallursächlich.
Im Jahr 2014 und damit das 4. Jahr in Folge steht “Vorfahrt/ Vorrang” an 1. Stelle der Verkehrsunfallursachen im Bereich des Polizeipräsidiums Neubrandenburg.


Schnelle Hilfe nach Bootsunfall 

5. August 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

WasserschutzIn den frühen Abendstunden ankerte gestern ein Sportboot im Bereich des Bolter Kanals.  Wegen des aufkommenden Windes und Gewitters wollte der Bootsführer sein Boot in den Kanal verholen (umlegen).  Er unterschätze allerdings die Kraft des Windes und das Fahrzeug schlug gegen die aufgeschüttete Mole. Dabei wurde Außenbordmotor beschädigt.
Aufmerksame Sportfreunde beobachteten das Geschehen und merkten, dass dort Hilfe nötig ist. Sie informierten die Wasserschutzpolizei und eilten selbst zur Hilfe.
Die beiden an Bord befindlichen Personen hatten sich durch ihre Maßnahmen verletzt.
In Zusammenarbeit, Wasserschutzpolizei und Rettungsleitstelle in Neubrandenburg, konnte schnell Hilfe zum Ort des Geschehens beordert werden.
Die beiden Bootsfahrer waren zum Glück nur leicht verletzt und können Ihren Urlaub fortsetzen. Das Boot wurde von Sportfreunden in sicheres Gewässer gebracht.
Ein Dank der Wasserschutzpolizei an alle, die mitgeholfen haben, dass dieser Unfall so glimpflich ausgegangen ist.


Hund am Strand in Warnemünde gestohlen

4. August 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 5 Kommentar(e)

Kaum zu glauben, was alles gestohlen wird: Bislang unbekannte Täter haben gestern in Warnemünde in Höhe der Jugendherberge einen kleinen Mischlingshund gestohlen, während die Besitzerin in der Ostsee badete.
Der Vierbeiner war an einem Zaun neben einem Sicherungskasten festgebunden und ist mit Wasser versorgt worden.
Wenig später war der rot-braune Hund samt Leine verschwunden.