Hirsch begeht Unfallflucht

30. September 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Herbstliche LandstraeDer Herbst und seine Tücken: Morgendlicher Nebel, rutschige Fahrbahnen und Wild, das ohne zu Gucken die Straßen überquert. Diese Erfahrung mussten in den vergangenen Tagen einige Autofahrer machen.
So kollidierte heute früh auf der B 192 am Abzweig Neuhof bei Penzlin ein Transporter mit einem Hirsch. Dabei entstand ein Schaden von über 5000 Euro. Der Hirsch beging Unfallflucht.
Nicht so gut ging die Begegnung mit einem Auto für ein Reh auf der B 192 auf. Es verendete nach dem Crash.
Die Polizei bittet weiterhin um Vorsicht.


Hohe Schäden bei zwei Unfällen

30. September 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Polizeikelle Halt PolizeiDieses Abbiege-Manöver ist ordentlich teuer geworden: Gestern Vormittag wollte ein Traktorfahrer auf der Landstraße zwischen Dambeck und Röbel nach links auf ein Feld biegen, hat dabei allerdings übersehen, dass er bereits von einem Auto überholt wurde. Schaden durch den Crash: rund 5500 Euro. Die Insassen blieben zum Glück unverletzt.
Kurz vordem mussten die Röbeler Polizisten bereits einen Unfall in der Mirower Straße in Röbel aufnehmen. Dort musste ein Autofahrer stark bremsen, weil ein Hund über die Straße lief. Ein nachfolgender Fahrer konnte seinem Wagen nicht mehr rechtzeitig zum Stehen bringen und krachte auf. Schaden hier: etwa 3000 Euro.


Landeskriminalamt warnt vor bewusst gestreuten Falschmeldungen

29. September 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 1 Kommentar(e)

Ängste, Ablehnung oder gar Hass zu schüren bzw. zu erzeugen – genau darauf zielen unzutreffende, unsachliche und verunglimpfenden Äußerungen ab, die nach Aussage des Landeskriminalamtes Mecklenburg-Vorpommern derzeit in unserem Land über Flüchtlinge die Runde machen. Erst vor wenigen Tagen ist beispielsweise bei Facebook von einem geheimnisvollen Container bei Waren gepostet worden, bewacht von Flüchtlingen und vollgestopft mit Waffen. Das ist natürlich totaler Blödsinn. Der Text kursiert seit Monaten im Netz, nur setzen die Verbreiter lediglich andere Städtenamen ein.

Weiterlesen


Flusskreuzfahrtschiff wieder frei

28. September 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

HundstageDie „Greta von Holland“ hat wieder genügend Wasser unterm Kiel. Nachdem die dreiköpfige Besatzung des festgefahrenen Flusskreuzfahrtschiffes vor Zielow unplanmäßig eine Nacht an Bord verbringen musste, konnte das Schiff heute Vormittag freigeschleppt werden.
Ohne Probleme, wie die Wasserschutzpolizei Waren bestätigte.
Das etwa 40 Meter lange Schiff war am Sonntag in der Nähe von Röbel auf Grund gelaufen, weil der Kapitän eine Tonne übersehen hatte.
Das Flusskreuzfahrtschiff war ohne Gäste unterwegs.
Als weitere Ursache für das Auflaufen des niederländischen Bootes nannte die Wasserschutzpolizei den derzeit sehr niedrigen Wasserstand der Müritz.


Überfall auf Taxifahrer: Zwei Verdächtige

28. September 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Taxis am TaxistandIm Fall des vor zwei Wochen überfallenen und schwer verletzten Warener Taxifahrers hat die Kriminalpolizei zwei Tatverdächtige ermittelt. Die Frau und der Mann stammen aus der Region, haben aber wohl keine Aussagen gemacht.
Die Ermittlungen dauern an, die Polizei wertet Spuren aus und hört weitere Zeugen.
Der 58 Jahre alte Taxifahrer ist von einem Fahrgast geschlagen und dabei so schwer verletzt worden, dass er ins Krankenhaus und operiert werden musste (WsM berichtete).


Flusskreuzfahrtschiff fährt sich auf Müritz fest

28. September 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Wasserschutz2Auf der Müritz vor Zielow hat sich gestern ein 40 Meter langes Flusskreuzfahrtschiff festgefahren.  Nach Auskunft der Wasserschutzpolizei Waren hatte der Kapitän die dortige rote Fahrwassertonne 12 missachtet und fuhr auf eine Untiefe auf.
Passagiere befanden sich zu diesem Zeitpunkt nicht an Bord. Die Besatzung blieb unverletzt.
Der Schiffsführer versuchte dann mit Fahrt auf Zurück mit dem Schraubenwasser das Fahrgastschiff frei zubekommen, was allerdings nicht klappte.
So liegt das Schiff nach wie vor fest und soll heute im Laufe des Tages freigeschleppt werden.


Warens neuer Polizeichef ist ein „alter Bekannter“

25. September 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Das Polizeihauptrevier Waren bekommt einen neuen Chef: Ab Anfang Oktober wird der Erste Polizeihauptkommisar Jörg Mielke diesen Posten übernehmen. Der 54-Jährige ist an der Müritz kein Unbekannter, denn er arbeitete bereits 20 Jahre als Polizist in Waren, ehe er im Jahr 2011 nach Neubrandenburg ging. Der Vater von drei Kindern kennt also sowohl seine Kollegen als auch die Region bestens.
Die Amtseinführung von Jörg Mielke wird Polizeipräsidenten Wilfried Kapischke am 6. Oktober persönlich vornehmen.
Die Neubesetzung des Chefposten war nötig, nachdem sich der bisherige Leiter Wulf Nehls Anfang dieses Jahres nach nur eineinhalb Jahren in Richtung Ludwigslust verabschiedet hat. Seither leitet Polizeihauptkommissar Rüdiger Ochlast das Revier kommissarisch.

Mielke


Zeugen gesucht

23. September 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Polizeikelle Halt PolizeiIn der vergangenen Nacht, genau gesagt in der Zeit von gestern 22 Uhr bis heute 8 Uhr, haben bislang unbekannte Täter die Geldboxen der SB-Wachanlage am Technik-Center Röbel von der Wand gerissen und aufgebrochen.
Ihre Beute: Weniger als 10 Euro.
Der Schaden, den die Täter anrichteten, ist allerdings deutlich höher als die Beute.
Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden.


Telefonmast umgenietet

23. September 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Da hat wohl jemand die Kurve nicht gekriegt: In Zislow ist gestern Abend kurz vor 21 Uhr ein noch unbekanntes Auto nach links von der Straße abgekommen und hat einen Telefonmast umgenietet. Der Fahrer zog es allerdings vor, schnell zu verschwinden.
Entdeckt wurde der umgekippte Mast von der örtlichen Feuerwehr, die dann auch das Aufräumen übernommen hat.
Die Polizei bittet um Hinweise.


Rentnerin schwer verletzt

23. September 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

PolizeischriftBei einem Unfall heute Mittag auf der B 198 in Höhe Karbow ist eine 73 Jahre alte Frau schwer verletzt worden. Wie die Polizei Röbel mitteilt, war die Rentnerin in Karbow mit ihrem Fahrrad unterwegs und wollte nach links auf die B 198 in Richtung Mirow abbiegen. Dabei übersah sie ein Auto, das Vorfahrt hatte, und stieß mit diesem zusammen.
Bei dem Verkehrsunfall verletzte sich die aus der Region stammende 73-jährige Radfahrerin schwer.  Sie wurde mit einer stark blutenden Platzwunde am Kopf sowie mehreren Hautabschürfungen am gesamten Körper mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.


Rentner wegen „Scheiß Türkin“-Beleidigung vor Gericht

23. September 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 2 Kommentar(e)

Richter Michael Kasberg hat kein leichtes Amt. Am Dienstag stand der erfahrene Richter am Amtsgericht Waren in einer besonders heiklen Angelegenheit erneut zwischen allen Stühlen. Es geht um eine Beleidigung: Ein Neustrelitzer soll eine junge Frau im Juni 2014 in der Einkaufsstraße als „Scheiß Türkin“ beschimpft und vor ihr ausgespuckt haben.

Weiterlesen


Wieder vermehrt Wildunfälle

20. September 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Wildunfall auf LandstraßeACHTUNG, die Polizei warnt. Nicht nur viele Autos auf den Straßen, sondern auch jede Menge Wild.
Warens Polizisten mussten am Wochenende innerhalb kürzester Zeit fünf Wildunfälle aufnehmen, weil Rehe oder Wildschweine über die Straßen liefen.
Glücklicherweise blieb es bei Blechschäden.
In den vergangenen Jahren ist es allerdings auch immer wieder zu sehr schweren Unfällen mit Verletzten durch Wild auf den Fahrbahnen gekommen.
Also: Augen auf und ‚runter vom Gas.