Haftbefehl gegen Einbrecher erlassen

2. Juni 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Der 30-Jährige Wohnungseinbrecher, der am Sonntag in ein Haus in Eldenholz eingestiegen ist und anschließend ein hochwertiges Auto entwendet hat, bleibt in Haft. Wie die Polizei bestätigte, hat das Amtsgericht Waren gegen den Mann aus dem Raum Neubrandenburg Haftbefehl wegen Fluchtgefahr erlassen.
Er sitzt jetzt in der JVA Neubrandenburg. Die Ermittlungen der Kripo Waren gehen weiter.


Polizei findet bei Verkehrskontrolle Kupferrohre

2. Juni 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Überraschung, als die Polizei gestern Abend auf der B 192 bei Karow während einer Routinekontrolle ein Auto, das mit drei Männern besetzt war, anhielt: Im Wagen fanden sie mehrere Kupferrohre.
Da die Beamten davon ausgehen, dass es sich um Diebesgut handelt, wurden die Rohre gleich sichergestellt.
Einer der Insassen sagte im Beisein der Beamten aus, dass er die Gegenstände vom Gelände einer ehemaligen Militärliegenschaft entwendet hat.
Gegen die 20 bis 26 Jahre alten Männer aus der Region, wird nun wegen Diebstahls ermittelt.


Motorrad im Rapsfeld

1. Juni 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Am Sonntag ist in einem Rapsfeld bei Ludorf ein Krad gefunden worden. Wie die Polizei heraus fand, handelte es sich dabei um die KTM-Maschine, die am 25. Mai von einem Grundstück in Ludorf gestohlen wurde.
Die Beamten übergaben das Motorrad an den Eigentümer. Es entstand ein Schaden von etwa 1300 Euro.



Einbrecher ist mit gestohlenem Auto auf der Flucht

31. Mai 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Nach einem Einbruch heute Nachmittag in ein Einfamilienhaus in Eldenholz ist der Täter mit dem Auto der Bewohner geflüchtet. Dabei handelt es sich um einen ziemlich auffälligen Wagen, nämlich um einen weißen Peugeot RCZ mit dem amtlichen Kennzeichen MÜR-MD 8.
Der Wagen ist nach dem Einbruch mehrfach in der Region gesehen worden, unter anderem im Bereich der Warener Innenstadt und später im Bereich Röbel.
Die Polizei sucht mit mehreren Wagen nach dem Flüchtigen, auch ein Hubschrauber ist im Einsatz.
Wer den Wagen sieht, wird gebeten, sich umgehend bei der Polizei zu melden.
Da nicht ausgeschlossen werden kann, dass der Täter gefährlich ist, sollte niemand versuchen, den Wagen zu stoppen oder den Mann festzuhalten.

Peugot


Frau schwer verletzt

31. Mai 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Bei einem Unfall heute Nachmittag auf der B 192 im Schmachthägener Wald ist eine Frau schwer verletzt worden. Nach Polizeiangaben befuhr die 66-Jährige mit ihrem PKW Ford die B 192 aus Richtung Schloen kommend in Richtung Waren.
Auf Höhe der Unfallstelle kam sie mit dem Pkw, alleinbeteiligt, von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem Leitpfosten und fuhr in den Straßengraben. Das Fahrzeug schaukelte sich auf und überschlug sich im Anschluss mehrfach. Der Wagen kam auf dem angrenzenden Acker auf dem Dach liegend zum Stillstand.
Die Fahrerin wurde schwer verletzt durch den Rettungsdienst ins Müritz-Klinikum Waren gebracht. Am PKW entstand ein Sachschaden von etwa 5000 Euro.


Schlafzimmer ausgebrannt

30. Mai 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

BrandIn der Warener Straße in Klocksin ist heute Nachmittag das Schlafzimmer eines Einfamilienhauses ausgebrannt. Nach Informationen der Polizei ist zum Glück niemand verletzt worden.
Als Brandursache gehen die Beamten von einem technischen Defekt aus.
Der entstandene Schaden wird vorerst auf etwa 15 000 Euro geschätzt, ein Teil des Hauses ist zurzeit nicht bewohnbar.
Im Einsatz waren neben der Feuerwehr Klocksin auch die Moltzower und Warener Kameraden.


Vandalismus im Park

30. Mai 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 1 Kommentar(e)

So sieht’s seit gestern im Park am Stauffenbergplatz in Waren aus. Ein Jugendlicher ist beobachtet worden als er das Häuschen komplett besprüht hat.
Ein Beschreibung liegt vor.


Einbruch in Mirower Grundschule

29. Mai 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

In der Nacht zu Donnerstag sind bislang unbekannte Täter in die Grundschule Mirow eingebrochen. Sie durchsuchten die Räumlichkeiten und entwendeten diverse Werkzeuge und technische Geräte. Der entstandene Schaden wird auf rund 10 000 Euro geschätzt.
Die Kriminalpolizei bittet um Mithilfe. Wer hat in der Zeit von Mittwoch 21 Uhr bis Donnerstag 6.40 Uhr die Täter, die Tat selbst oder Verdächtiges im Bereich der Grundschule im Leussower Weg beobachten können?



Rentner in Güstrow überfallen und gefesselt

28. Mai 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

burglar breaking inDa es nur um die Ecke passiert ist und wir diese Tat sehr schrecklich finden, wollen wir mit dieser Veröffentlichung helfen, die Täter zu fassen. In der letzten Nach drangen zwei unbekannte Täter gegen 2:50 Uhr in der Güstrower Werlestraße durch ein Fenster in die Wohnung eines 78jährigen ein.
Die beiden maskierten Täter betraten das Schlafzimmer, weckten den Mann und seine 75jährige Partnerin, bedrohten sie mit einer Pistole bzw. einem Messer und verlangten das im Haus befindliche Bargeld.
Dann fesselten sie die beiden und schlossen sie im Schlafzimmer ein. Die Täter verließen das Haus mit mehreren tausend Euro. Die Fluchtrichtung ist unbekannt.
Dem 78-Jährigen gelang es trotz dieser Umstände, die Polizei zu informieren, die die beiden betagten Rentner noch gefesselt im Schlafzimmer antraf.
Die Frau stand unter Schock und wurde vor Ort medizinisch betreut.
Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen schweren Raubes aufgenommen.
Ein Täter wird als korpulent und ca. 1,85m groß beschrieben. Er trug weiße Oberbekleidung und eine dunkle Hose. Der andere war von normaler Statur und ca. 1,65m groß. Er war komplett dunkel gekleidet.