Schwerer Arbeitsunfall

4. März 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Bei einem Arbeitsunfall in der Warener Kirchenstraße ist heute früh ein 62 Jahre alter Mann schwer verletzt worden. Wie die Polizei Waren dazu mitteilt, stürzte der Mann beim Be- und Entladen eines Lkw von der Ladefläche und verletzte sich dabei schwer am Kopf. Er wurde mit dem Rettungswagen ins Klinikum Neubrandenburg gebracht. Die näheren Umstände des Unfalls werden noch untersucht.


Heute verstärkt Gurtkontrollen

3. März 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

“Ohne Gurt in den Tod – Rückhaltesysteme retten Leben!”Unter diesem Motto gibt es heute auch in der Müritz-Region verstärkt Kontrollen.
Die Polizisten wollen Gurtmuffel aus dem Verkehr ziehen und ihnen vor allem erklären, welchem Risiko sie sich auch bei noch so kleinen Strecken, die sie unangeschnallt fahren, aussetzen.
“Das Gurtsystem verringert das Risiko einer tödlichen Verletzung um das 10-fache und kann das Leben der PKW-Insassen retten. Vor allem Eltern haben gegenüber ihren Kindern eine wichtige Vorbildfunktion”, heißt es dazu von der Polizei.
Im Rahmen der Kontrollen werden heute im Bereich des Polizeipräsidium Neubrandenburg in allen drei Landkreisen über 220 Polizeibeamte an insgesamt 60 Kontrollstellen im Einsatz sein.



Mann stirbt während Autofahrt

2. März 2014 in Allgemein, Polizei, Waren - 0 Kommentar(e)

An der Kreuzung Gievitzer Straße/ Gewerbegebiet Ost ist gestern am späten Abend ein Autofahrer gestorben. Aber nicht, aufgrund eines Unfalls. Nach ersten Ermittlungen saß der 68-Jährige vornübergebeugt in seinem Wagen, der Motor lief noch.
Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Es wird davon ausgegangen, dass der Mann aus Waren eines natürlichen Todes starb. Anzeichen für Gewalteinwirkungen gibt es nicht.


Betrunken gegen Telefonmast

28. Februar 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Ein betrunkener Autofahrer hat gestern Nachmittag auf der Straße zwischen Massow und Zepkow offensichtlich den Überblick verloren und ist gegen einen Telefonmast gefahren.
Ein erster Pustetest ergab bei dem 63-Jährigen ein Promille-Wert von 1,99. Seinen Führerschein haben die Beamten gleich einkassiert, sein Auto hat ziemlich was abbekommen, die Polizei schätzt den Schaden auf rund 4500 Euro.


Crash nach Vorfahrtsfehler

26. Februar 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Eine Beifahrerin ist heute Vormittag bei einem Unfall in der Warener Chaussee in Röbel leicht verletzt worden. Nach Informationen der Polizei wollte ein Autofahrer, der vom Aldi-Markt kam, zur Shell-Tankstelle fahren. Dabei beachtete er einen aus der Innenstadt kommenden Wagen nicht. Bei dem Zusammenstoß entstand ein Blechschaden von rund 8000 Euro. Beide Pkw mussten abgeschleppt werden.


Boot samt Trailer verschwunden

26. Februar 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Aus einem Bootslager in Warenshof haben bislang unbekannte Täter in der letzten Nacht ein Motorboot mit Außenbordmotor und Bootstrailer entwendet.
Der Schaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.
Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.
Wer in der Zeit von gestern, 20 Uhr, bis heute, 8 Uhr, verdächtige Personen, Fahrzeuge oder gar das Boot auf dem Trailer gesehen hat, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden.


Kandidaten-Poker

25. Februar 2014 in Allgemein, Polizei, Waren - 0 Kommentar(e)

GEH WÄHLEN!Die Kommunalwahlen im Mai diesen Jahres werfen ihre Schatten voraus: Immer häufiger wird spekuliert: Wer tritt an, wer will ins Stadtparlament und wer in den Kreistag? Ein Gerücht hält sich seit Wochen sehr hartnäckig: Den einstigen Landrat des Müritzkreises sowie späteren Wirtschaftsminister und heutigen CDU-Landtagsabgeordnete Jürgen Seidel zieht es in die Stadtvertretung Waren.

Weiterlesen


Zeugen gesucht

24. Februar 2014 in Allgemein, Polizei, Waren - 0 Kommentar(e)

Die Polizei Waren sucht Zeugen eines Unfalls, der sich heute früh in der Ernst-Thälmann-Straße, Ecke Blumenstraße, ereignet hat. Dort kam es zum Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem 13-jährigen Mädchen auf einem Fahrrad. Das Mädchen stürzte und musste später medizinisch behandelt werden.
Wer Hinweise zum Fall geben kann, wird gebeten, sich im Warener Polizeihauptrevier unter 03991 / 1760 zu melden.


Schwer verletzt nach Sturz mit Motorrad

22. Februar 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Ein 30-jähriger Mann aus Neustrelitz ist heute Vormittag bei einem Unfall in Penzlin schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, nahm er sich ohne Wissen des Eigentümers ein nicht zugelassenes Motorrad Yamaha und befuhr ohne Schutzhelm in der Gartenanlage Neue Straße, den dortigen Sandweg in Richtung Neue Straße.
An der Einmündung Neue Straße wollte er dann in unbekannte Richtung abbiegen, war aber zu schnell und stürzte. Dabei prallte er gegen einen Betonpfahl, der in einer Hecke stand. Der 30-Jährige, der keinen entsprechenden Führerschein hat, ist mit schweren Verletzungen ins Klinikum Neubrandenburg gebracht worden.
Die Kripo ermittelt.


Auto überschlägt sich

21. Februar 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Bei einem Unfall zwischen Röbel und Minzow ist heute Mittag ein Autofahrer leicht verletzt worden. Nach Auskunft der Polizei kam der Wagen in einer Linkskurve aus bislang nicht geklärter Ursache von der Straße ab, durchfuhr einen Graben und überschlug sich. Der 55 Jahre alte Fahrer musste mit leichten Verletzungen behandelt werden, sein Auto ist Schrott.


Drei Verletzte bei Unfall mit Traktor

20. Februar 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Bei einem Unfall heute Abend zwischen Falkenhagen und Jägerhof sind drei Menschen verletzt worden.
Wie die Polizei Waren mitteilte, war ein Auto in Richtung Jägerhof unterwegs und kam leicht auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß der Wagen mit einem Traktor zusammen.
Sowohl die beiden Insassen des Pkw als auch der Traktorfahrer erlitten Verletzungen.
Die Warener Feuerwehr wurde zur Unterstützung gerufen. Den entstandenen Blechschaden beziffert die Polizei auf etwa 10 000 Euro.