Motorradfahrerin bei Ausweichmanöver gestürzt

9. Juni 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Bei einem Ausweichmanöver auf der Landesstraße 37 zwischen Plau und Karow ist am Montagnachmittag eine 48-jährige Motorradfahrerin schwer verletzt worden. Ersten Erkenntnissen zufolge beabsichtigte die Frau, drei Fahrzeuge zu überholen, als plötzlich eines der vorausfahrenden Autos ebenfalls nach links zum Überholen ausscherte.
Um eine Kollision mit dem betreffenden PKW zu verhindern, wich die Motorradfahrerin abrupt aus, wobei sie mit ihrem Krad gegen einen Bordstein geriet und anschließend stürzte. Die schwer verletzte Kradfahrerin wurde in ein Krankenhaus gebracht.



Herrenloses Surfbrett sorgt für großen Sucheinsatz

9. Juni 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Großer Schreck gestern Abend am Wanzkaer See nordöstlich von Neustrelitz: Gegen 20.20 Uhr teilte eine besorgte Bürgerin mit, dass auf dem See ein herrenloses Surfbrett treibt. Zu diesem Zeitpunkt konnte ein Unglück nicht ausgeschlossen werden. Sofort wurden durch die Polizei Suchmaßnahmen eingeleitet. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Wanzka, Blankensee und Watzkendorf eilten mit 55 Kameraden zur Hilfe und beteiligten sich an der Suche am Ufer des Wanzkaer Sees.

Weiterlesen


Unbekannte spannen Seile über einen Fahrradweg

9. Juni 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 2 Kommentar(e)

Das hätte zu richtig schlimmen Verletzungen führen können: Als ein 40-Jähriger am Sonntagfrüh gegen 6.30 Uhr auf dem unbefestigten Radweg aus Kargow Unterdorf in Richtung Groß Dratow unterwegs war stieß er etwa auf der Hälfte der Strecke gegen ein Seil. Das war auf Bauchhöhe über den Radweg gespannt. Bei dem Seil handelte es sich um ein handelsübliches Faserseil, das an einem Metallpfosten und an einem Baum befestigt worden war. Der Radler hatte großes Glück, dass er nicht stürzte.
Doch damit nicht genug, denn ca. 2-3 Meter weiter bemerkte der 40-Jährige einen auf Kopfhöhe gespannten Draht, der links an einem Weidezaun und rechts an einem  Baum befestigt war. Dagegen stieß der Geschädigte nicht, da er das Hindernisrechtzeitig bemerkte.
Die Kripo Waren ermittelt. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten sich bei der Polizei in Waren unter der Telefonnummer 03991- 176 0 zu melden.


Rinderfilet als Tatwerkzeuge: Mann schlägt im Supermarkt zu

8. Juni 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Was es alles gibt. Ein 48-jähriger Bochumer hat einem 53-Jährigen in einem Supermarkt geschlagen – seine Waffe war ein großes Stück Rinderfilet. Der 53-Jährige stand in der Schlange vor der Frischetheke. Weil er nicht genügend Mindestabstand zu seinem Vordermann hielt, drehte dieser sich unvermittelt um und drohte: “Hau ab hier oder ich hau dir gleich in die Fresse.” Der 53-Jährige trat zwar einen Schritt nach hinten, stellte den 48-Jährigen damit allerdings nicht zufrieden. Die Reaktion kam prompt: Der 48-Jährige schlug dem anderen mit einem knapp zwei Kilogramm schweren Stück argentinischen Rinderfilet, das er gerade in der Hand hatte, ins Gesicht.
Der Geschlagene brachte sich in Sicherheit und verständigte die Polizei. Die Beamten stellten den 48-Jährigen zur Rede. Der räumte die Tat zwar ein, reagierte jedoch mit Unverständnis, schließlich habe man ihn in seiner “persönlichen Sphäre” verletzt. Die Polizisten schrieben eine Anzeige wegen Körperverletzung.
Der 53-Jährige trug leichte Verletzungen davon.


Übers Wochenende jede Menge Baumaterial gestohlen

8. Juni 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Von einer Straßenbaustelle zwischen Groß Varchow und Voßfeld bei Möllenhagen ist in der Zeit von Freitag bis heute Baumaterial im Wert von 21 000 Euro gestohlen worden. An der Straße finden derzeit Arbeiten zum Ausbau des Glasfasernetzes statt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand haben unbekannte Täter 12 metallene Zaunfelder, die zur Absicherung der Baustelle dienten, sowie 50 Gewindestangen eines Horizontalbohrers entwendet. Die Gewindestangen wiegen ca. 30 – 40 kg und sind ca. drei Meter lang.
Die Kripo ermittelt und bitte Zeugen, die verdächtige Fahrzeuge oder Personen in der Nähe des Tatortes gesehen haben, sich zu melden. Hinweise nimmt die Polizei in Waren unter der Telefonnummer 03991- 176 0 entgegen.


Ärgerlich: Tiefe Kratzer im Autolack

8. Juni 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Es ist in diesem Teil Warens in der Vergangenheit schon häufiger passiert, und auch am Wochenende sind in der Gerhart-Hauptmann-Allee wieder zwei Autos mit mehreren tiefen Kratzern beschädigt worden.
Nach Polizeiangaben wird der Schaden auf mindestens 1000 Euro geschätzt. Es wird um Zeugenhinweise gebeten.


Jäger muss Führerschein und Waffen abgeben

8. Juni 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 1 Kommentar(e)

Dürfen Jäger während der Jagd Alkohol trinken? Eigentlich nicht, und vor dem Autofahren zur Pirsch auch nicht. Das hat ein 52-Jähriger jetzt nicht so genau genommen und damit der gesamten Jägerschaft wohl einen “Bärendienst” erwiesen. Der Waidmann war mit Waffe und Auto auf dem Weg zu seinem Ansitz in der Region Torgelow/Eggesin.

Weiterlesen


Kleiner Junge bei Unfall am Hafen verletzt

6. Juni 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 10 Kommentar(e)

Es war nicht der erste Unfall dieser Art am Warener Hafen, geändert hat sich seit Jahren nichts: Heute Nachmittag geriet ein fünf Jahre alter Knirps in Höhe des Brunnens auf den Radweg. Ein 17-jähriger Radfahrer konnte nicht mehr ausweichen, so dass es zum Zusammenstoß kam. Der kleine Junge fiel hin und zog sich eine Kopfplatzwunde zu.

Weiterlesen


Polizei kontrolliert mit Schwerpunkt Alkohol und Drogen

5. Juni 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Nach einer coronabedingten Pause ist gestern die landesweite Kampagne “Fahren.Ankommen.Leben” gestartet. Beamte aus allen acht Polizeiinspektionen kontrollierten die Verkehrsteilnehmer diesmal zumThema “Alkohol und Drogen”.
Insgesamt wurden bis in die Abendstunden 1800 Autos, sowie einige Rad- und Motorradfahrer überprüft. 17 Fahrer fuhren unter dem Einfluss von Alkohol, bei 21 kontrollierten Personen konnte der Konsum von Betäubungsmitteln festgestellt werden. Den Höchstwert der Alkoholfahrten erreichte ein 36-jähriger Kradfahrer in Sassnitz. Er brachte es auf 2,13 Promille. Die Kontrollen zum Schwerpunkt “Alkohol und Drogen” werden den gesamten Monat Juni andauern.


Gleich zwei Quads in Mirow gestohlen

5. Juni 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

In der Nacht vom 3. zum 4. Juni sind von einem Quadverleih in Mirow/Starsow zwei Quads entwendet worden. Nach bisherigen Erkenntnissen haben sich bislang unbekannte Täter gewaltsam Zutritt zu dem umfriedeten Gelände in Starsow direkt an der L25 verschafft und anschließend zwei Quads im Wert von insgesamt ca. 5.000 Euro mitgenommen.

Weiterlesen


E-Bike-Fahrerin stößt mit Pkw zusammen

3. Juni 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Bei einem Unfall an der Umgehungsstraße Malchow ist heute Nachmittag eine 59 Jahre alte E-Bike-Fahrerin schwer verletzt worden. Nach Polizeiangaben wollte sie die Straße überqueren und übersah dabei einen Pkw.

Es kam zum Zusammenstoß, die Radfahrerin stürzte. Sie wurde in das Klinikum Plau am See gebracht. Der 79 Jahre alte Autofahrer blieb unverletzt.