Unbekannte lassen teure Urlauber-E-Bikes mitgehen

3. Juni 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 1 Kommentar(e)

An der Mecklenburgische Seenplatte machen sich besonders dreiste Elektrofahrraddiebe zu schaffen. Unter der Masche, mit der professionelle Langfinger bisher vor allem auf der Ostseeinsel Usedom ihr Unwesen trieben, haben nun auch ab- und anreisende Urlauber rings im die Mueritz zu leiden. Wie WsM von der Polizei erfuhr, sind Wohnmobilgäste an der Bundesstraße 96 innerhalb von nur 90 Minuten zu Opfern geworden.

Weiterlesen


Baum kracht am Malchower Hafen auf Boote

31. Mai 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Im Malchower Hafen ist heute Vormittag ein großer Baum umgekippt und hat dabei zwei Boote erwischt. Ersten Informationen zufolge sind die Insassen nicht verletzt, haben aber einen Schock erlitten.
Neben dem Rettungsdienst war die Malchower Feuerwehr im Einsatz. Zum Schaden gibt es noch keine Angaben.

Nachtrag zur umgestürzten großen Weide am Malchower Hafen: Eine der beiden Yachten, auf die der Baum fiel, wurde erheblich beschädigt, die Polizei gibt den entstandenen Schaden mit rund 250 000 Euro an. Im Einsatz waren 40 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Malchow und Alt Schwerin.

Wir bedanken uns für die Bilder bei Enrico Heuer. Hier weitere Bilder:

Weiterlesen


30 Meter langer Schriftzug an der Strelitzhalle

30. Mai 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

In der letzten Nacht ist die Fensterfront der Strelitzhalle in Neustrelitz großflächig besprüht worden. Mit gelber Farbe wurde auf einer Länge der Schriftzug “Faschistische Coronamaßnahmen Danke Henry” aufgesprüht. Der Bürgermeister der Stadt Neustrelitz hat sofort die Entfernung des Schriftzuges in Auftrag
gegeben. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.


Heftige Schlägerei zwischen syrischen Familien

30. Mai 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Gestern Abend ist die Einsatzleitstelle der Polizei in Neubrandenburg über Notruf darüber informiert, dass sich auf dem Datzeberg mehrere Personen auf einem Hinterhof schlagen sollen. Dabei sollen auch Eisenstangen zum Einsatz gekommen sein. Mehrere Hinweisgeber informierten die Polizei, dass es sich um eine Massenschlägerei von ca. 30 Personen handeln soll.
Umgehend wurden mehrere Funkstreifenwagen aus Neubrandenburg, Friedland, Waren und Neustrelitz, sowie der Bundespolizei zum Einsatz gebracht.

Weiterlesen


Polizei beschlagnahmt Schutzmasken in Mecklenburg-Vorpommern

27. Mai 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Die Polizei hat im Landkreis Ludwigslust-Parchim mehr als eine Million Schutzmasken beschlagnahmt. Sie sind Beweismittel für einen eventuellen Betrug in großem Umfang. Das teilte die Staatsanwaltschaft heute mit. Beamte des Landeskriminalamts und der Polizei beschlagnahmten die Masken in einer Wohnung, einem Firmensitz sowie einem Hallenkomplex in der Nähe von Karow.

Weiterlesen


Ups: Auto landet im Loitzer Hafen im Wasser

27. Mai 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Da ja auch bei uns der Region gerade sehr viele dabei sind, ihre Boote ins Wasser zu lassen, diese Meldung aus dem Hafen Loitz als Warnung: Heute morgen gegen 8 Uhr war ein 38-jähriger Mann dabei, rückwärts ins Hafenbecken zu fahren, um sein Boot ins Wasser zu lassen. Dann wurde es rutschig: Als er mit seinen Hinterreifen das Wasser erreichte, ist das gesamte Gespann nach hinten ins Wasser gerutscht. Dabei zog der Mann die Handbremse des Autos an, was das Rutschen jedoch nicht verhindern konnte. Er konnte zwar noch schnell aus dem Auto aussteigen und auch die Anhängerkupplung lösen, dennoch ist das gesamte Fahrzeug im Wasser gelandet.
Dadurch entstand ein Schaden von etwa 15.000 Euro. Glück im Unglück: Verletzt wurde dabei niemand. Die Freiwillige Feuerwehr Loitz konnte das Auto sowie auch den Anhänger aus dem Wasser bergen.


Nächtlicher Einbruch in Groß Gievitzer Verkaufsstelle

27. Mai 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

In der vergangenen Nacht ist gegen 01:40 Uhr in die Groß Gievitzer Verkaufsstelle eingebrochen worden.Nach gegenwärtigem Kenntnisstand haben unbekannte Täter die Glaseingangstür gewaltsam mit einem Blumenkübel aus Beton beschädigt, so dass ein großes Loch in der Tür entstanden ist. Anschließend sind die Täter durch die entstandene Öffnung in den Dorfladen eingedrungen, haben den Verkaufstresen durchwühlt und aus einem Regal Tabakwaren im Wert von 105 Euro entwendet. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 1000 Euro.
Zur Spurensuche und –sicherung waren die Beamten des Kriminaldauerdienstes Neubrandenburg im Einsatz. Die Kripo Waren ermittelt und bittet Zeugen, die in der vergangenen Nacht gegen 01:40 Uhr verdächtige Personen in der Nähe des Tatortes bemerkt haben, sich zu melden.


Zusammenstoß auf der Landstraße – Ein Fahrer leicht verletzt

27. Mai 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Bei einem Unfall auf der Landstraße zwischen Sietow und Röbel ist heute früh gegen 6 Uhr ein 34 Jahre alter Autofahrer leicht verletzt worden. Der junge Mann wollte in Höhe der Ortschaft Groß Kelle nach links auf die L 24 in Richtung Sietow abbiegen. Dabei übersah er einen aus Richtung Sietow kommenden und vorfahrtberechtigten Wagen. Durch den Zusammenstoß kam der geschädigte Fahrer mit seinem Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab, durchfuhr den Straßengraben, überschlug sich und landete auf den Rädern neben dem Radweg.  Der Verursacher kam mit seinem Pkw auf der Fahrbahn zum Stehen.
Der 34-Jährige wurde durch den Unfall leicht verletzt und musste durch die Kameraden der Feuerwehr Röbel aus seinem Fahrzeug befreit werden. Anschließend wurde er ins Klinikum nach Waren gebracht. Der Unfallverursacher blieb nach jetzigem Stand unverletzt.
Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 8700 Euro.
Während der Verkehrsunfallaufnahme und Bergungsmaßnahmen war die Straße für eine Stunde bis 7 Uhr vollgesperrt.




Feuerwehreinsatz in Waren: Suppe auf dem Herd vergessen

26. Mai 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Warens Feuerwehrleute sind heute Nachmittag in die Geschwister-Scholl-Straße geeilt: Dort piepte ein Rauchmelder. Die Mieterin der betroffenen Wohnung war zwar zu Hause, hat auf ihrem Balkon aber wohl nicht mitbekommen, dass ihre Suppe auf dem Herd inzwischen schwarz war und der Qualm den Rauchmelder ausgelöst hat.
Um so größer der Schreck, als die Feuerwehr vor der Tür stand. Einsatz Nummer 64 für die Warener Wehr in diesem Jahr.


Teure Harley in Burg Stargard gestohlen

26. Mai 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Diese schicke Harley ist gestern in der Zeit von 8 bis 16 Uhr in Burg Stargard gestohlen worden. Wert: ca. 22.000 Euro entwendet. Die entwendete Harley stand unter dem vor dem Wohnhaus befindlichen Carport in der Straße Am Teufelsbruch in 17094 Burg Stargard. Die Harley Davidson vom Typ GFYKGO, SPORT GLIDE ist zwei Jahre alt und auffällig, da es nicht sehr viele im Landkreis MSE gibt. Sie ist schwarz und hat im hinteren Bereich der Außenspiegel sogenannte “Mikroblinker”.
Die Polizei bittet um Hilfe aus der Bevölkerung. Wer hat am gestrigen Tag in dem relativ neu bebauten Wohngebiet (in der Nähe des Quastenberges) auffällige Personen- oder Fahrzeugbewegungen oder gar die beschrieben Harley Davidson gesehen?
Wer Angaben zu möglichen Tatverdächtigen, dem Diebstahl oder andere sachdienliche Hinweise geben kann, richtet diese bitte an die Polizei in Friedland unter 039601-300 224 oder im Internet unter www.polizei.mvnet.de.