Weniger Geld für den Stadtwerke-Strom

17. Oktober 2014 in Waren, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

TrafostationEigentlich ist ja noch gar nichts spruchreif. Und eigentlich möchte Stadtwerke-Geschäftsführer Eckhart Jäntsch auch noch gar nichts Konkretes sagen. „Fest steht, dass wir den Strompreis im kommenden Jahr senken können, die Höhe ist aber noch offen“, sagte er auf Nachfrage von „Wir sind Müritzer“, wurde auf weitere Nachfragen dann aber doch präziser.
Schon heute können sich die rund 14 000 Strom-Kunden der Stadtwerke in Waren, aber auch in den umliegenden Dörfer freuen, denn mit 28,54 Cent brutto pro Kilowattstunde liegen die Preise mit am niedrigsten in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg. Der tiefste Preis wird in einem Vergleich mit 28,44 brutto angegeben, der höchste mit 35,02 Cent.

„Unser Aufsichtsrat muss natürlich erst beschließen, aber es sieht so aus, als wenn unsere Kunden ab Januar 2015 rund 20 Euro im Jahr weniger bezahlen müssen“, so Eckhart Jäntsch. Der Aufsichtsrat tagt am 18. November. Wir werden an dieser Stelle natürlich darüber informieren, wie die Preissenkung dann wirklich aussieht.


Wenn der Koch den Mittagszander vom Golfplatz holt….

16. Oktober 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren, Wirtschaft - 1 Kommentar(e)

Zucchini im Beet neben der Schlossterrasse, Fischernetze am Teich auf dem Golfplatz und grasende Kühe neben dem Wellness-Pool: Was klingt,  wie aus einem Phantasie-Roman, könnte so ähnlich bald in Göhren-Lebbin Wirklichkeit werden. Denn die neuen Eigentümer wollen nicht nur rund zehn Millionen Euro in das „Land Fleesensee“ investieren, sondern sich aufmachen in Richtung Selbstversorger. Nicht aus Kostengründen, sondern weil’s einfach gesund ist. Natürlich eben. Typisch mecklenburgisch.

Weiterlesen


InterConnex zieht die Notbremse

15. Oktober 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

Nun also doch: Die Zugverbindungen von der Müritz-Region aus werden weiter ausgedünnt. Nachdem Veolia bereits vor Wochen befürchtet hat, den Preiskampf mit den Fernbussen nicht lange durchstehen zu können, hat das Unternehmen gestern angekündigt, den täglich verkehrenden Fernzug InterConnex zwischen Leipzig, Berlin und Rostock/Warnemünde im Dezember nach 12 Jahren  einzustellen.

Weiterlesen


Kaufhaus für Waren weiter in der Schwebe

10. Oktober 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Sport, Wirtschaft - 5 Kommentar(e)

Noch immer keine Entscheidung im Rechtsstreit um den geplanten Bau des Kaufhauses Stolz in Waren. Das Verwaltungsgericht Greifswald hat gestern nach Informationen von „Wir sind Müritzer“ kein Urteil gefällt, sondern sich vertagt. Grund ist nach unseren Informationen, dass der vom Gericht bestellte Gutachter noch Zahlen nachliefern muss. Wann es einen nächsten Termin geben wird, ist offen. Wahrscheinlich aber nicht mehr in diesem Jahr.

Weiterlesen


Autohaus Kühne gehört zu den besten Volkswagen-Partnern

7. Oktober 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Röbel, Waren, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

Große Freude im Warener VW-Autohaus Kühne: Das Team um Geschäftsführer Thomas Kühne zählt zu den besten 10 VW-Partnern mit der höchsten Kundenzufriedenheit. Dafür sind die Müritzer jetzt ausgezeichnet worden.

Zur Vertriebs- und Serviceregion Ost zählen 240 Händler, das Kühne-Haus ist in Sachen Kundenzufriedenheit in den Top 10 gelandet. „Diese Auszeichnung bedeutet uns sehr viel, denn wenn unsere Kunden mit uns zufrieden sind, haben wir alles richtig gemacht. Nur das zählt“, so Thomas Kühne gegenüber „Wir sind Müritzer“.

Zur Ehrung zählen nicht nur Urkunde und Pokal, sondern auch ein Scheck über 2000 Euro. Mit diesem Geld will das gesamte Team in Kürze richtig feiern.

Kuehne


Thermen-Eröffnung im Nikolausstiefel

29. September 2014 in Röbel, Allgemein, Sport, Waren, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

Eine Baumaßnahme, die offenbar fertig wird, wann sie fertig werden soll: Röbels Bürgermeister Heiner Müller zeigt sich optimistisch, dass die Müritz Therme, die seit einigen Monaten wegen umfangreicher Sanierungsarbeiten geschlossen ist, wie von ihm gewünscht am Nikolaustag wieder eröffnet werden kann.

Weiterlesen


Interessenten für Schrotthandel

25. September 2014 in Malchow, Allgemein, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

Lichtblick in der Inselstadt: Für die 90 verbliebenen Beschäftigten des zweitgrößten Schrotthändlers des Landes, Ziems-Recycling, in Malchow gibt es einem NDR-Bericht zu Folge Hoffnung. Die Verhandlungen mit zwei Kaufinteressenten seien recht weit fortgeschritten, sagte der Insolvenzverwalter NDR 1 Radio MV. Weitere Entlassungen seien nicht vorgesehen. Zum Beginn der vorläufigen Insolvenz vor drei Wochen waren 22 Angestellte entlassen und vier Standorte geschlossen worden.



Blick hinter die Propeller-Kulissen

19. September 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Röbel, Waren, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

MMG KopieMorgen um 10 Uhr öffnet sich das Betriebstor des Mecklenburger Metallgusswerkes nicht nur für Schwerlaster und Mitarbeiter, sondern auch für Interessierte.
Dann werden die Besucher auf einem gekennzeichneten Rundgang zunächst in den Bereich Schleuderguß geführt. Dort kann live miterlebt werden, wie auf Schleudergießmaschinen aus flüssigem Metall durch die Zentrifugalkraft Buchsen entstehen.

Weiterlesen


Heute wieder Schwertransporte

17. September 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Röbel, Waren, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

TransportZum dritten Mal in dieser Woche gehen heute Abend Schiffspropeller vom Metallgusswerk auf die Reise – und zwar wieder gleich zwei.
Die Schwertransporter, die nicht überholt werden können, starten um 21 Uhr und fahren zur Anschlussstelle Malchow der A 19.


Bald noch weniger Zugverbindungen?

16. September 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Röbel, Waren, Wirtschaft - 1 Kommentar(e)

InterWenn’s ganz schlimm kommt, wird die Müritz-Region nicht nur durch das geplante Aus der so genannten „Südbahn“ vom Schienenverkehr abgehängt, sondern muss mit weiteren Einschränkungen leben. Denn beim InterConnex spricht man derzeit von einer angespannten wirtschaftlichen Lage, verursacht durch die zunehmende Konkurrenz durch Fernbusse und ungleiche Bedingungen.

Weiterlesen


Weltmarktführer öffnet seine Türen

15. September 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Röbel, Waren, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

Schon mal vormerken: Am kommenden Sonnabend, 20. September, öffnet das Metallgusswerk bei einem Tag der offenen Tür für drei Stunden seine Türen. Ab 10 Uhr haben Interessierte Gelegenheit, einen Blick in die Hallen des Weltmarktführers zu werfen. Dabei können die Gäste die Herstellung von Schiffspropellern und Schleudergussbuchsen live erleben und beim Schaugießen erfahren, wie an der Teterower Straße tagtäglich gearbeitet wird.
Mehr als 40 Mitarbeiter des Unternehmens werden den Besuchern zur Seite stehen, Fragen beantworten und sie durch die großen Hallen führen. Die Firma Müritz Catering übernimmt die Versorgung – den Erlös wollen MMG und der Versorger für hilfsbedürftige Menschen in der Region spenden.
Schon vor zwei Jahren öffnete das Metallgusswerk für interessierte Besucher die Türen. Damals strömten rund 3000 Besucher in die riesigen Hallen.

Metallguss