Pächter für Rechliner Hafenbistro gesucht

5. Februar 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Röbel, Waren, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

Es ist beliebt bei Wassersportlern und Landausflüglern gleichermaßen und es liegt direkt auf dem Gelände der Marina Müritz in Rechlin: Das Captain’s Inn. Für das Hafenbistro wird jetzt ein neuer Pächter gesucht, der natürlich etwas für den Wassersport übrig haben und die Besucher von April bis Oktober mit Leckereien verwöhnen sollte.

Weiterlesen


Leichte Zunahme der Mietrückstände

5. Februar 2014 in Waren, Allgemein, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

Auch die Wohnungsbaugesellschaft Waren (WOGEWA) als größter Vermieter der Müritz-Region hat mit Leuten zu kämpfen, die „vergessen“ ihre Miete zu zahlen.Wie Geschäftsführer Martin Wiechers auf Nachfrage von „Wir sind Müritzer“ erklärte, hat sein Unternehmen derzeit Außenstände von rund 540 000 Euro – aufgelaufen über mehrere Jahre. Die Tendenz sei leicht steigend.
Und dennoch greife die WOGEWA nur selten und als absolut letztes Mittel zur Zwangsräumung. „Wir versuchen mit Mietschuldnern immer gemeinsam Lösungen zu finden. Das klappt auch in den meisten Fällen“, so Martin Wiechers. Unverschuldet in Not geratene Mieter könnten ihre Schulden beispielsweise– wenn sie sich denn rechtzeitig melden – in Raten begleichen.
Allerdings ist die WOGEWA auch nicht immer erfolgreich. Um die 60 000 Euro pro Jahr muss sie im wahrsten Sinne des Wortes abschreiben.


Schwebend entspannen

4. Februar 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Röbel, Waren, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

[Sponsored Post]  Das Ringhotel „Villa Margarete“ in der Warener Fontanestraße wird in diesem Jahr 20 und möchte dieses Jubiläum gemeinsam mit den Gästen feiern.
Bis zum 31. März 2014 gibt es auf alle Behandlungen im großzügigen und gemütlichen SilvaSPA des Hauses einen „10-Prozent-Dankeschön-Rabatt“. Dieses Angebot kann man nicht nur selbst in Anspruch nehmen, sondern als Gutschein auch verschenken.
Übrigens steht im Wellnessbereich der „Villa Margarete“ das einzige Floatarium weit und breit. Wer schon immer mal schwerelos in Warens Naturheilsole schweben wollte, sollte diese besondere Wanne einfach einmal ausprobieren.
Für die Behandlungen sind Terminabsprachen nötig. Und zwar unter der Warener Nummer 6250.

Silva

 


Müritzer wenden sich vom ADAC ab

4. Februar 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Röbel, Waren, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

Wie uns berichtet wurde, gibt es gerade auch in der Müritz-Region sehr viele Autofahrer, die dem ADAC nach den Skandalvorwürfen in den letzten Tagen den Rücken gekehrt haben.
Es soll an der Müritz – wir wissen es von Insidern des ADAC – übermäßig viele Kündigungen von Mitgliedern gegeben haben. Der ADAC hat auf eine entsprechende Anfrage von „Wir sind Müritzer“ bislang nicht geantwortet…. Wer weiß, warum.


Wo Menschen wichtig sind

2. Februar 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Röbel, Waren, Wirtschaft - 1 Kommentar(e)

Silvia Frahm arbeitet seit gut einem halben Jahr selbstständig. Doch ist sie weder die typische Existenzgründerin, noch die klassische Unternehmerin. Silvia Frahm ist anders. Und vielleicht ist es gerade das, was ihr hilft, ihr kleines Kosmetikstudio bekannt, beliebt und erfolgreich zu machen.

Weiterlesen


Malchow trotz Drehbrücken-Baustelle bei Urlaubern beliebt

31. Januar 2014 in Malchow, Allgemein, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

Die Inselstadt Malchow hat’s den Touristen im vergangenen Jahr nicht unbedingt leicht gemacht. Für den langen Winter konnten die Inselstädter nichts, aber da gab’s auch noch die Riesen-Baustelle Drehbrücke, die alles andere als urlauberfreundlich war. Und dennoch: Die Malchower verzeichnen ein kleines Plus bei den Übernachtungszahlen.

Weiterlesen


WOGEWA macht Mieter froh und die Handwerksfirmen ebenso

30. Januar 2014 in Waren, Allgemein, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

Nach einem erfolgreichen Geschäftsjahr 2013 will die Wohnungsbaugesellschaft Waren mbH (WOGEWA) als größter Vermieter der Müritz-Region auch 2014 wieder kräftig investieren und macht damit nicht nur ihre Mieter froh, sondern auch viele einheimische Firmen. Fast sechs Millionen Euro sollen in neue und ältere Häuser fließen.

Weiterlesen


Warens „Schmuckstück“ wird weiter aufpoliert

28. Januar 2014 in Politik, Allgemein, Waren, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

Wenn die Touristen sich zum Ende der kommenden Sommersaison nach und nach aus dem Warener Hafen verabschieden, wird’s dort kein bisschen ruhiger. Im Gegenteil: Ab Herbst 2014 rücken schwere Maschinen an, denn die Erweiterung des Hafens startet. Rund 4,8 Millionen Euro werden die Arbeiten verschlingen. Ein Großteil des Geldes, etwa 3,5 Millionen Euro, sollen als Fördermittel kommen.

Weiterlesen



Grillparty bei Bibber-Temperaturen

24. Januar 2014 in Waren, Allgemein, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

Kein Witz: Bei Schlingmanns wird morgen angegrillt. Ganz egal, ob -5, -9 oder -11 Grad, am Opel-Autohaus brutzeln ab 10 Uhr die Steaks, Würstchen und Vegetarisches auf dem Rost.
Zum Aufwärmen gibt’s Glühwein und Apfelpunsch, die Kinder können nach Herzenslust basteln und die kräftigen Männer dürfen beim „Holzhackcontest“ zeigen, was in ihnen steckt. Sie hacken einen Kubikmeter Holz, der Schnellste bekommt den Brennstoff am Montag angeliefert.
Und natürlich dreht’s sich auch um Autos, gleich fünf neue Modelle werden präsentiert.


CD-Werk wird größer

24. Januar 2014 in Röbel, Allgemein, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

Das CD-Werk Röbel will weiter wachsen. Wie Röbels Bürgermeister Heiner Müller berichtet, hat die optimal media GmbH im Gewerbegebiet der Stadt weitere 1,2 Hektar gekauft, um in diesem Jahr mit der Erweiterung des Lager- und Druckereibereiches zu starten. Durch die Erweiterung, so Müller weiter, können zehn neue Arbeitsplätze entstehen.


„Villa Margarete“ feiert doppelt

23. Januar 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Röbel, Waren, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

[Sponsored Post] Die Mitarbeiter des Ringhotels Villa Margarete in der Warener Fontanestraße haben in diesem Jahr gleich zwei gute Gründe, anzustoßen und stolz zu sein. Zum einen feiert das Hotel seinen 20. Geburtstag, zum anderen wird der Inhaber Ulrich Pöhl für sein jahrelanges Engagement mit dem Wirtschaftspreis 2013 der Stadt Waren ausgezeichnet.
Doch das Team will diesen Erfolg nicht alleine feiern, sondern möchte sich mit einem besonderen Angebot bei den Gästen bedanken. Bis zum 31. März 2014 gibt’s bei einem Restaurantbesuch einen „10-Prozent-Dankeschön-Rabatt“.
Reservierungen werden unter der Warener Nummer 6250 gerne entgegen genommen.

Koeche