Neustart gleich gegenüber

1. August 2013 in Waren, Allgemein, Wirtschaft - 2 Kommentar(e)

Waren (AG). Geschafft! Nach einer kleinen Nachtschicht hat Jana Leinweber heute morgen ihre Damenboutique „AnziehBar“ in der Langen Straße in Waren eröffnet. Ein mutiger Schritt der 40-Jährigen, denn erst vor zwei Jahren übernahm sie das Geschäft auf der gegenüberliegenden Seite und kleidet dort seither im „Mann.. o Mann“ die Herren der Schöpfung ein. Unterstützt wird sie dabei von ihrem Mann Gojko sowie den Mitarbeiterinnen Inge Nittke und Sylvia Jantzen.

Weiterlesen


„Katzenhaus“ putzt sich heraus

1. August 2013 in Waren, Allgemein, Wirtschaft - 7 Kommentar(e)

marktalt1Von Antje Rußbüldt-Gest

Waren. Eigentlich hat schon niemand mehr daran geglaubt, dass dieses zerfallene Haus in der Warener Fischerstraße noch zu retten ist. Doch es gibt da einen neuen und vor allem sehr mutigen Besitzer, der sich an das in Waren als „Katzenhaus“ bekannte Gebäude herantraut: André Simon will die Ruine vor dem endgültigen Verfall retten und hat gemeinsam mit den Planern der ign Waren und in enger Abstimmung mit der Denkmalpflege einen Entwurf präsentiert, der wirklich staunen lässt. Zwar können nur ein Teil des Fachwerks und der alte Felsenkeller erhalten werden, aber auch das, was dafür neu entsteht, passt sich perfekt in die schnucklige Altstadt Warens ein.

Weiterlesen


Viele offene Stellen an der Müritz

31. Juli 2013 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Röbel, Waren, Wirtschaft - 1 Kommentar(e)

Müritz-Region (AG). Gute Nachrichten vom Arbeitsmarkt der Müritz-Region: Während die Zahl der Erwerbslosen deutschlandweit im Juli leicht angestiegen ist, ging sie an der Müritz erneut zurück. So liegt die Arbeitslosenquote im Bereich Waren bei derzeit 10,4 Prozent und damit 0,3 Prozent niedriger als im Juni (2518 Menschen). Im Röbeler Bereich sank die Quote um 0,2 Prozent auf jetzt 8,9 (829 Menschen). Damit haben Röbel und Waren die niedrigsten Arbeitslosenquoten in der Region Neubrandenburg überhaupt.

Weiterlesen


Hackfleisch-Rekord

31. Juli 2013 in Waren, Allgemein, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

Waren. Nicht nur das Müritzeum vermeldet einen Rekord, sondern auch der gestern wieder eröffnete EDEKA-Markt in der Teterower Straße. Wie Geschäftsinhaber Ingolf Schubert mitteilte, sind dort gestern sage und schreibe eine Tonne Hackfleisch, fünf Paletten Küchenrollen, 35 Riesen-Kartons Nektarinen und 25 Kisten Bananen verkauft worden.

„Unsere Regale sind zum Teil leer, das hat unsere Erwartungen mehr als übertroffen“, so Ingolf Schubert. Und obwohl die Kunden hier da mal ein wenig warten musste, herrschte durchweg gute Stimmung.

Nicht vergessen: Das Gewinnspiel, bei dem 25 Gutscheine über je 20 Euro und ein Präsentkorb im Wert von 100 Euro als Preise zur Verfügung stehen, läuft weiter. Einfach auf einen Zettel schreiben, wie viele Artikel im EDEKA-Markt in der Teterower Straße verkauft werden und in den Briefkasten stecken.


Schlange-Stehen in Allerherrgottsfrühe

30. Juli 2013 in Waren, Allgemein, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

Eroe4Waren (AG). Riesenandrang in der Teterower Straße: Noch bevor Inhaber Ingolf Schubert heute früh um 7.30 Uhr die Türen des wiedereröffneten EDEKA-Marktes in der Teterower Straße aufgeschlossen hat, standen schon zahlreiche Neugierige in langen Schlangen vor dem Geschäft. „Wahnsinn, damit hätte ich wirklich nicht gerechnet“, freut sich der 34-Jährige.

Weiterlesen


Neustart am alten Standort

29. Juli 2013 in Waren, Allgemein, Wirtschaft - 4 Kommentar(e)

Von Antje Rußbüldt-Gest

Waren. Zurück zu den Wurzeln. Der Warener Einzelhandelskaufmann Ingolf Schubert wagt am kommenden Dienstag, 30. Juli, dort einen Neustart, wo für ihn alles begann: In der Teterower Straße.

Weiterlesen


Neue Drehbrücke hängt am Haken

26. Juli 2013 in Malchow, Allgemein, Wirtschaft - 1 Kommentar(e)

In Malchow gab’s heute für die Einheimischen und Touristen viel zu sehen. Denn die neue Brücke, die einmal aussehen soll wie ein Segel, ist in drei riesigen Einzelteilen angeliefert worden.BrueckeMalchow

Rund 22 Meter lang waren die Stahlkonstruktionen. Und obwohl es anfangs nicht so klappte, wie es sollte, liefen die Arbeiten später recht zügig. Eigentlich wollten die Schwerlaster nämlich rückwärts zur Baustelle, doch das erwies sich als unmöglich, weil in den engen Malchower Straße einfach zu viel im Weg war. Aber auch vorwärts hat’s funktioniert.

Weiterlesen


Herzlich willkommen, liebe Müritzer!

25. Juli 2013 in Events, Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren, Wirtschaft - 8 Kommentar(e)

100 Prozent Müritz!KuchenReschke

Nach monatelanger Vorbereitung ist sie endlich online – die neue Homepage von „Wir sind Müritzer“. Eine Seite von Müritzern für Müritzer. Hier sind die vielen Wünsche und Vorschläge, die Ihr uns in den vergangenen Monaten mit auf den Weg gegeben habt, eingeflossen. Ihr wolltet kostenlose Kleinanzeigen – hier könnt Ihr sie aufgeben! Ihr wolltet noch mehr Veranstaltungstipps und Termine – hier stehen sie!

Weiterlesen


Ein Wald mitten in der Stadt

25. Juli 2013 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Röbel, Waren, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

Von Antje Rußbüldt-Gest

Waren. “Michelwald“. Was so ein bisschen nach bayerischer Bergromantik klingt ist eine Müritzer Erfolgsgeschichte, die gerade von einem waschechten Warener geschrieben wird. Dabei können wahrscheinlich nur wenige seiner Kunden sagen, wo die Müritz liegt, geschweige denn, wo man Waren auf der Landkarte findet.

Holz5Michael Legler, 29 Jahre jung, hat inzwischen Fans in ganz Europa sowie in vielen anderen Teilen der Welt. In seiner Heimat aber wissen nur wenige von seiner Begabung und seinem erfolgreichen Geschäft. Vielleicht, weil der gelernte Zimmerer nicht der Typ ist, der gerne über sich selbst redet. Dabei hat er einiges zu erzählen. Von seinem „Michelwald“ zum Beispiel. So heißt nämlich der Online-Shop von Michael, der Holzschmuck herstellt und den sprichwörtlichen Durchbruch mit selbst designten Ringen schaffte.

Weiterlesen