Anzeige
Aktuelles

Wieder „Grüne Märkte“

14. März 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Am morgigen Sonnabend beginnt sie wieder, die Saison für die „Grünen Märkte“ in Waren.
Die Händler bieten verschiedene Naturprodukte, ausschließlich aus eigener Produktion an, darunter Eier, Honig, Pflanzen, Blumen, Fisch und auch Waren aus Schafswolle.
Das bunte Treiben beginnt um 8 Uhr auf dem Neuen Markt und dauert bis etwa 14 Uhr.
Die „Grünen Märkte“ finden fortan bis zum 22. November alle zwei Wochen statt.


Anzeige

Volleyballer des SKV können am Wochenende aufsteigen

13. März 2014 in Sport, Allgemein, Waren - 0 Kommentar(e)
Im letzten Heimspiel der Saison empfingen die Volleyball-Herren des SKV Müritz die direkten Rivalen um die Tabellenspitze. Ersatzgeschwächt spielten die SKVler dennoch gegen den VfL Schwerin befreit auf und sicherten sich dank scharfer Aufschläge, konstanter Annahme und konsequent variablem Angriffsspiel die ersten beiden Sätze.
Weiterlesen

Bereits hohe Waldbrandgefahr

13. März 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Wir haben erst Mitte März, aber es wurde bereits die Waldbrandgefahrenstufe 4 ausgerufen. Allerdings gilt seit diesem Jahr ein neues Waldbrandgefahren-Stufen-System. Bisher gab es Unterschiede zwischen den Bundesländern. Nun hat auch Mecklenburg-Vorpommern das neue bundeseinheitliche System der Waldbrandgefahrenstufen eingeführt.

Weiterlesen


Startschuss für neuen Radweg

13. März 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Radler sollen künftig bequemer und vor allem sicherer von Möllenhagen nach Mallin kommen. Den Startschuss für den Baubeginn am neuen Radweg geben am kommenden Freitag Landrat Heiko Kärger und Penzlins Bürgermeister Sven Flechner. Der Radweg an der B 192 wird fast 800 000 Euro kosten.


Warens neuer Hafen verschlingt ein paar Millionen mehr

13. März 2014 in Politik, Allgemein, Waren - 2 Kommentar(e)

Die Vergrößerung des Warener Hafens wird mehr als 50 Prozent teurer als ursprünglich geplant. Das erklärten Stadt und Planer in dieser Woche im Stadtentwicklungsausschuss. Demnach verschlingen die Arbeiten nicht nur 4,758 Millionen Euro, sondern 7,349 Millionen Euro. Ob damit das Ende der Fahnenstange erreicht ist, vermochten aber weder Planer noch Verwaltung zu sagen.

Weiterlesen



Problemlos

12. März 2014 in Waren, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Nur mal so und weil sonst so gerne gegen Verwaltungen und deren Mitarbeiter gemeckert wird: Heute in der Warener Stadtverwaltung: Das Einwohnermeldeamt hat mittwochs eigentlich geschlossen.
Wir hatten ein dringendes Anliegen.Vorsichtig, fast ängstlich geklingelt, geöffnet, und vor allem: Anliegen ohne Murren und Probleme erledigt. Wir waren nicht die Einzigen!
Muss auch mal gesagt werden!


Heute verstärkt Gurt-Kontrollen

12. März 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Das Land Mecklenburg-Vorpommern beteiligt sich heute an überregionalen Schwerpunktkontrollen mit dem Thema „Gurt“.
Ziel ist es, die Zahl der Verkehrsunfälle mit getöteten Personen sowie Unfälle mit Personenschaden stetig und
dauerhaft zu verringern.
Insbesondere das Nichtanlegen des Sicherheitsgurtes sowie das Nichtnutzen von Kinderrückhaltesystemen ist vielzählig eine Ursache von Verkehrsunfällen mit getöteten und verletzten Personen.
Kontrolliert wird dazu heute auch in der Müritz-Region.



Landkreis jetzt mit offiziellem Wappen

12. März 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Politik, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

WappenDer Landkreis Mecklenburgische Seenplatte führt jetzt offiziell ein eigenes Wappen. Innenminister Lorenz Caffier (CDU) übergab gestern persönlich an Landrat Heiko Kärger den Wappenbrief, mit dem die Annahme eines Wappens genehmigt und die Registrierung des Wappens in der Wappenrolle des Landes bestätigt wird. Damit ist der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte nach den KreisenVorpommern-Rügen, Rostock und Nordwestmecklenburg der vierte der neuen Landkreise, die ein eigenes Wappen führen.

Weiterlesen


Bürgermeister „schwänzt“ im Internet

12. März 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Politik, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Warens Verwaltung will sich künftig moderner im Internet präsentieren. Das kündigte Bürgermeister Norbert Möller (SPD) bereits am Jahresanfang an. So soll die Homepage der Stadt grundlegend überarbeitet und auch interaktiver werden.
Norbert Möller selbst scheint in Sachen Internet vorerst aber kürzer getreten zu sein. Sein privates Profil auf Facebook, das er vor allem vor der Bürgermeisterwahl sehr intensiv genutzt hat, liegt seit fast drei Monaten brach. Dort heißt es auch nach wie vor, dass Möller beim Bildungsministerium des Landes als Schulleiter angestellt ist…. Vergessen, nicht geschafft oder einfach keine Lust mehr auf soziale Netzwerke?

Moeller