Aktuelles

„Verwaltung muss funktionieren“

6. März 2014 in Waren, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Da die Verwaltungen ja ob ihres angeblich zu hohen Personalbestandes häufig in der Kritik stehen: Die Stadt Waren hatte im Jahr 1992 genau 622 Beschäftigte, gegenwärtig sind es 219. Die aber nicht alle in der Verwaltung, denn auch der Stadtbauhof, das Stadtgeschichtliche Museum und die Bibliothek zählen dazu.
Das Durchschnittsalter der Angestellten liegt bei 46,9 Jahren, das Gros der Mitarbeiter ist zwischen 50 und 59 Jahre alt. Bürgermeister Nobert Möller (SPD) kündigte zwar an, dass er gegenwärtig prüfe, ob die Verwaltung effizienter arbeiten könne, meinte aber auch: „Die Verwaltung muss funktionieren und bürgerfreundlich sein. Dafür ist eine gewisse Anzahl von Mitarbeitern erforderlich.“


„Nebenbei“ mal eben 400 Stunden im Einsatz

6. März 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Politik, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Im Mai dürfen auch die Müritzer ihre Stadt- und Gemeindevertreter wählen und damit die Leute, die in den kommenden Jahren entscheiden, wohin die Reise geht. Doch was bedeutet es eigentlich, Stadtvertreter zu sein? Wie viel Zeit stecken die ehrenamtlichen Politiker in dieses „Hobby“, wie werden sie entschädigt und vor allem, was können sie für ihre Heimat erreichen?
„Wir sind Müritzer“ hat sich einen Warener Stadtvertreter „herausgepickt“ und dabei nicht auf die Partei geschaut, sondern jemanden ausgewählt, der bereits sehr lange über Vorlagen brütet, in Sitzungen diskutiert und auch mal mit Abstimmungsniederlagen umgehen muss.

Weiterlesen


Groß angelegte Suche nach Schüler

5. März 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

In Waren gab es heute Vormittag einen größeren Polizeieinsatz. Die Beamten haben einen jugendlichen Schüler gesucht, der zuvor offenbar erklärt hat, sich etwas antun zu wollen. Die Polizei nahm diese Aussage sehr ernst und setzte nicht nur alle verfügbaren Kräfte, sondern auch Hunde ein.
Glücklicherweise konnte der Schüler wohlbehalten gefunden werden.


Wieder Arbeiten am Bahnübergang

5. März 2014 in Waren, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Schon mal drauf einstellen: Am Bahnübergang in Warenshof, Strecke Berlin-Rostock, muss erneut gearbeitet werden. Deshalb wird er ab Freitag, 14. März, 22 Uhr, bis Dienstag, 18. März, 6 Uhr voll gesperrt.
Der Verkehr läuft in dieser Zeit über die B 192 und die B 108. Die Umleitungsstrecke wird entsprechend ausgeschildert.


Metallguss-Chef Schirmherr der Müritz Sail

5. März 2014 in Events, Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Der Geschäftsführer der Mecklenburger Metallguss GmbH, Manfred Urban,  hat die Schirmherrschaft über die 13. Müritz Sail übernommen. Das maritime Spektakel beginnt am 22. Mai am Warener Hafen.
Als Medienpartner werden erneut  NDR 1 Radio MV und das Nordmagazin die Müritz Sail   begleiten.



Standort für ein besonderes Stück gesucht

5. März 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Röbel, Waren, Wirtschaft - 5 Kommentar(e)

MMGDie Stadt Waren soll um eine Attraktion reicher werden: Das Mecklenburger Metallgusswerk stellt einen Propeller als Leihgabe zur Verfügung, und der soll künftig in Waren – künstlerisch inszeniert – auf dieses erfolgreiche Unternehmen hinweisen. Die CDU-Fraktion stellt deshalb in der kommenden Stadtvertretersitzung den Antrag, dass der Bürgermeister nach einem geeigneten Standort für dieses besondere Ausstellungsstück suchen möge. Zuvor hoffen die Christdemokraten aber auch auf die Meinung der „Wir-sind-Müritzer“-Leser.

Weiterlesen


Schwer verletzt nach Baumcrash

4. März 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Bei einem Unfall auf der B 192 bei Klink ist heute Abend ein 34 Jahre alter Mann aus Waren schwer verletzt worden. Nach Informationen der Polizei war er mit seinem Wagen aus Richtung Sietow kommend in Richtung Klink unterwegs. Kurz hinter der letzten Bergkuppe vor Klink kam er mit dem Pkw aus bislang nicht geklärter Ursache nach links von der Straße ab und krachte gegen einen Baum. Der Mann wurde ins Klinikum gebracht, sein Auto ist Schrott.


Schuften für die Klassenkasse

4. März 2014 in Waren, Allgemein, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

Geben und Nehmen: Um Geld für ihre Klassenkassen zu „besorgen“, wollen Schüler der 5. und 6. Klassen des Sonderpädagogischen Förderzentrums Warens bei Firmen nicht einfach um Geschenke bitten, sondern möchten dafür auch etwas tun.

Weiterlesen


Hoher Blechschaden

4. März 2014 in Polizei, Allgemein, Waren - 0 Kommentar(e)

In der Warener Mühlenstraße hat’s heute Vormittag mächtig gescheppert, als zu Beginn der Straße ein Autofahrer in den fließenden Verkehr einbiegen wollte und dabei einen anderen Wagen übersah. Beim Zusammenstoß entstand ein Blechschaden von rund 7000 Euro.


Schwerer Arbeitsunfall

4. März 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Bei einem Arbeitsunfall in der Warener Kirchenstraße ist heute früh ein 62 Jahre alter Mann schwer verletzt worden. Wie die Polizei Waren dazu mitteilt, stürzte der Mann beim Be- und Entladen eines Lkw von der Ladefläche und verletzte sich dabei schwer am Kopf. Er wurde mit dem Rettungswagen ins Klinikum Neubrandenburg gebracht. Die näheren Umstände des Unfalls werden noch untersucht.