Anzeige
Aktuelles

Fahrer aus der Müritz-Region stirbt bei Sturm-Unfall

1. April 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Eine sehr traurige Nachricht erreicht uns aus der Prignitz. Dort ist heute ein 53 Jahre alter Lkw-Fahrer aus der Müritz-Region Opfer des Sturms geworden. Rund zwei Kilometer vor Wittenberge war gegen Mittag auf der B 189 vermutlich aufgrund einer starken Windböe der leere Anhänger eines Lkw auf die Gegenfahrbahn geraten. Der Fahrer des entgegenkommenden Lkw aus der Müritz-Region hatte keine Chance: Er krachte in den Anhänger und wurde im Fahrerhaus eingeklemmt.
Die Feuerwehr musste den Mann aus seinem Fahrerhaus befreien. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des 53-Jährigen feststellen. Der Fahrer des anderen Lkw erlitt einen Schock.


Anzeige

Freie Fahrt

1. April 2015 in Allgemein, Waren - 1 Kommentar(e)

Wie betitelt man dieses Bild?

Vielleicht:

Freie Fahrt für Baufahrzeuge am Seepark Müritz!

Eine Aufnahme von John

Seepark


Anzeige

Tresor aus Hütter Postfiliale gestohlen

1. April 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

In der Nacht zu heute sind bislang unbekannte Täter in den Getränkemarkt mit integrierter Postfiliale in Nossentiner Hütte eingedrungen. Die Täter entwendeten nach Polizeiinformationen den dortigen Tresor, in dem Briefmarken und Paketwertzeichen in noch nicht bekannten Wert lagen.
Nach ersten Erkenntnissen beläuft sich der Schaden auf mehrere tausend Euro.
Die Kripo Neubrandenburg, die in diesem Fall ermittelt, bittet um Zeugenhinweise.
Wer in der Nacht ungewöhnliche Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich bei den Beamten zu melden.


Südbahn bleibt vorerst in der Spur

1. April 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Die Mecklenburger Südbahn fährt nun doch zwischen Malchow und Parchim weiter. Die Bürgerinitiative “Freie Schiene” aus Lübz hat offenbar angeboten, einen Teil des anfallenden Defizits für den Bahnverkehr mit Spendengeldern auszugleichen. Die Gelder kommen von Privatpersonen und von regionalen Wirtschaftsunternehmen. Damit kann der Bahnverkehr zumindest im April gesichert werden.
Wie es dann weiter geht, soll in den kommenden Tagen entschieden werden.





Die Sache mit dem (Nicht)Feiertag

1. April 2015 in Allgemein, Polizei, Waren - 2 Kommentar(e)

Nein, das verstehen wir jetzt wirklich nicht. Wir liefern mal Fakten: Vor knapp drei Wochen hat Warens Bürgermeister Norbert Möller (SPD) das neue, 140 000 Euro teure Bürgerbüro Warens eröffnet. Das soll, so seine Worte, mehr Bürgerservice bringen. Längere Öffnungszeiten beispielsweise. Und: Ja, auch einem Sonnabend soll das Bürgerbüro geöffnet haben. Und zwar immer am ersten Sonnabend im Monat. Am kommenden Sonnabend wäre der erste Samstags-Öffnungstag gewesen, aber…
Gestern diese Mitteilung aus der Stadtverwaltung hier im Wortlaut: “Der erste Samstags-Sprechtag im Bürgerbüro fällt in die Osterfeiertage. Aus diesem Grund öffnet das Bürgerbüro erstmalig am 11.04.2015 samstags. Im Verwaltungszentrum können Sie von 9:30 Uhr bis 12:00 Uhr Ihre Anliegen vorbringen. Bitte nutzen Sie diese neuen Möglichkeiten am Wochenende.

Ups. Bürgerbüro, 140 000 Euro Kosten, mehr Service? Bürgerbüro am Sonnabend geöffnet? Ups. Sonnabend, 4. April 2015, ein Feiertag? Das wird wohl auch die Verkäufer und Verkäuferinnen der Region freuen……….

Bue3



DANK an alle Einsatzkräfte

31. März 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Richtig Glück hatten diese Camper auf dem Zeltplatz Ecktannen: Außer ein paar Schrammen am Wohnwagen ist nichts passiert!
In diesem Zusammenhang schon mal ein dickes DANKESCHÖN an ALLE Feuerwehrleute der Müritz-Region, die zum Teil schon seit längerem im Einsatz sind und wohl noch eine längere Nacht vor sich haben.
UND auch ein DANK an die Leitstelle Mecklenburgische Seenplatte. Die dortigen Mitarbeiter mussten nach einer ersten Einschätzung bereits rund 300 Einsätze koordinieren!

Camping


Warener Unternehmen greift für die Zukunft tief in die Tasche

31. März 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

Back1Manchmal haben Politiker ja auch Recht. Heute war so ein Fall. Nämlich als Landrat Heiko Kärger bei der Einweihung des neuen Steinbackofens der Mecklenburger Backstuben GmbH erklärte: “Der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte ist ja nicht gerade gesegnet mit starken Betrieben..” Stimmt. Und weiter: “Um so schöner, wenn es Unternehmen gibt, die kräftig investieren, Jobs sichern sowie neue schaffen und die uns auch international bekannt machen.”

Weiterlesen


Ne büschen Wind

31. März 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Sturm4Wenn man “ne büschen Wind” mag, ist so ein Wetter schon ein tolles Naturschauspiel………

Am Warener Kietz jedenfalls zücken gerade jede Menge Passanten ihre Kameras.

Die Kehrseite: Viele Feuerwehren der Region sind im Einsatz, in Rechlin ist ein Baum auf ein Auto gefallen.

Sturm2