Anzeige
Aktuelles

Anzeige

Anzeige

Neuer Rad- und Wanderweg in Planung

22. September 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

An der ehemaligen Bahnstrecke Röbel-Stuer soll ein Rad- und Wanderweg entstehen. Das plant der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte und will damit die Tourismuszentren an der Müritz und am Plauer See verbinden. Allerdings braucht der Landkreis die Hilfe der Anliegergemeinden Röbel, Bollewick, Bütow, Fincken, Altenhof und Stuer, die sich an den Kosten beteiligen sollen.
Der Eigenanteil Röbels liegt bei 79 000 Euro. Ob die Stadt das Vorhaben unterstützt, sollen die Stadtvertreter in dieser Woche entscheiden. Zwar hat’s Röbel nicht so Dicke, doch die Stadt würde zwei andere Vorhaben verschieben, um den Ausbau des Rad- und Wanderweges zu unterstützen.
Gebaut werden soll in drei Abschnitten: 2015 Röbel-Dambeck, 2016 Dambeck-Finken sowie 2017 Fincken-Altenhof.



Rückblick

21. September 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Zur Aufmunterung, weil’s heute ja nicht ganz so schön ist.

So ging gestern Abend die Sonne über der Müritz unter.

Ein Bild von Hans-Dieter Graf

SonneGr


Von Kutsche gefallen

21. September 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Ein Kutscher befuhr gestern Nachmittag mit einem Marathon-Trainingswagen (bespannt mit zwei Pferden) den Sandweg aus Richtung Ullrichshof kommend in Richtung Bornhof (Gemeinde Ankershagen). Auf „Zuckersand“ rutschte der Wagen plötzlich zur Seite weg.
Dabei verlor ein Mitfahrer, der auf der hinteren Plattform stand, den Halt. Er fiel vom Wagen und wurde leicht verletzt. Bei Eintreffen der Polizei flüchtete der Fahrer mit seinem Gespann.
Die weiteren Ermittlungen zum Unfall werden durch die Kriminalpolizei geführt.


Rund um den Tiefwarensee

21. September 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Ein lehrbruchreifes Anschauungsobjekt der letzten Eiszeit ist die Landschaft rund um den Tiefwarensee. So ist es auch nicht verwunderlich, dass der Geowissenschaftliche Verein Neubrandenburg e.V zum „Tag des Geotops“ heute ab 10 Uhr die Aufmerksamkeit auf den neu beschilderten Eiszeitlehrpfad um den Tiefwarensee lenkt.

Im Mittelpunkt des Aktionstages stehen unter fachkundiger Leitung eine geologische Wanderung (1,5 Stunden) von den Warener Buchen zur Wolfsschlucht und eine geologische Radtour (2 Stunden) um den Tiefwarensee. Treffpunkt für alle Interessierten ist das Hotel Amsee, das die Tour kulinarisch begleitet. Neben zahlreichen Infoständen besteht die Möglichkeit, Gesteine von Experten bestimmen zu lassen.

Am Nachmittag findet unter Leitung von Jürgen Kniesz (Stadtgeschichtliches Museum) und Dr. Küster (Uni Greifswald) eine geologische Stadtführung durch Waren statt. Treffpunkt ist um 16 Uhr der Vorplatz des Müritzeums.

Geo


Junge Retter feiern Geburtstag

21. September 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Tolle Feier in Möllenhagen: Die Jugendfeuerwehr des Ortes hat gestern ihren 10. Geburtstag gefeiert. An dem großen Umzug nahmen mehr als 100 Leute teil – angeführt von der Schalmeienkapelle der Feuerwehr Malchin.
Außerdem gab’s spannende Wettkämpfe wie Stiefelweitwurf, Leinenbeutelwerfen und Knotenvorführungen.
Viel Spaß hatten die Mädchen und Jungen zudem beim gemeinsamen Übernachten.


Klare Niederlage und ein Unentschieden

20. September 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Röbel, Sport, Waren - 0 Kommentar(e)

Kein guter Start für den neuen Trainer des SV Waren 09: Die Elf von Jens Dowe verlor heute Nachmittag im Müritzstadion in der Oberliga-Partie gegen den SV Altlüdersdorf 1:4.

Der Malchower SV kommt von seinem Auswärtsspiel beim SV Lichtenberg 47 mit einem Punkt nach Hause. Die Inselstädter spielten 3:3.

SV


Fehler beim Überholen

20. September 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Drei Leichtverletzte sind das Resultat eines Unfalls, der sich heute Mittag auf der B 192 bei Rockow ereignet hat. Nach Polizeiangaben scherte ein Auto zum Überholen aus, übersah allerdings, dass er bereits überholt wurde. Der überholende Wagen überschlug sich. Alle Verletzten konnten das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Schaden hier ebenfalls 15 000 Euro.


Frau schwer verletzt

20. September 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Bei einem Unfall auf der Landstraße bei Malkwitz ist heute Mittag eine 56 Jahre alte Frau schwer verletzt worden.
Nach Polizeiangaben beachtete ein Autofahrer die Vorfahrt eines anderen Wagens nicht, so dass es zum Zusammenstoß kam. Die Schwerverletzte ist mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Plau geflogen worden. Den entstandenen Schaden beziffern die Polizisten auf rund 15 000 Euro.