Aktuelles

Startschuss für Hafenausbau

19. Oktober 2014 in Allgemein, Waren - 0 Kommentar(e)

In der kommenden Woche startet der nicht unumstrittene Ausbau des Warener Hafens ganz offiziell.
Bürgermeister Norbert Möller lädt am Donnerstag, 23. Oktober, ab 15 Uhr zum ersten Spatenstich ein. Auch Landes-Wirtschaftsminister Harry Glawe hat sich angekündigt.
Der Ausbau mit zwei festen Molen und etwa 80 Liegeplätze mehr, kostet rund 8,3 Millionen Euro und soll in zwei Jahren beendet sein.

Hafengross



Momente der Stille

19. Oktober 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Schnell, voller Reize und laut – so erleben immer mehr Menschen ihren Alltag. Wirkliche Zeiten der Ruhe und Stille, um zu sich selber zu kommen oder Gott zu erspüren sind kostbar geworden.
Der Abendgottesdienst, der heute um 20 Uhr in der Marienkirche stattfindet, wird einen solchen Ort der Stille bieten. Wenige biblische Texte, teils gesungen, teils gesprochen und sanfte meditative Musik von Torsten Harder werden Akzente setzen auf dem Weg durch die Stille.
Die Kirche wird nur von Kerzen erleuchtet sein.


“Warener Eisvögel” tauchen wieder ein

19. Oktober 2014 in Allgemein, Waren - 0 Kommentar(e)

Die „Warener Eisvögel“ sind wieder in Aktion.Seit zwei Wochen treffen sie sich jeden Sonnabend und Sonntag um 10 Uhr zum gemeinsamen Baden im Volksbad. Und das natürlich auch, wenn’s richtig kalt wird. Neue Mitstreiter sind immer gern gesehen.

2014-10-Anbaden-2


Waren siegt beim Tabellenersten

18. Oktober 2014 in Allgemein, Malchow, Sport, Waren - 0 Kommentar(e)

Alle Achtung! Der SV Waren 09 hat das Oberliga-Spiel gegen den Tabellenführer FSV 63 Luckenwalde auswärts mit 0:1 gewonnen. Das Tor schoss Tobias Täge. Die Warener stehen in de Tabelle jetzt auf Platz sechs, gleich hinter Malchow.


Wenn Mechaniker rühren statt schrauben

18. Oktober 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

Mu4Hahnkrähen statt Auspuff-Klänge, Esel-Power statt Pferdestärken: Am Autohaus Multhaup in Waren  ging’s heute ziemlich bäuerlich zu. Die Mitarbeiter hatten ein großes Hoffest organisiert und damit offenbar den Nerv der Müritzer getroffen, denn die ließen nicht lange auf sich warten. Zu den Attraktionen zählten zweifellos die kleinen Zwillings-Ziegen, das Kalb “Brutus” und Eselin “Mathilda”.

Weiterlesen


Malchow siegt zu Hause

18. Oktober 2014 in Allgemein, Malchow, Sport, Waren - 0 Kommentar(e)

Der Malchower SV hat gestern Abend zu Hause gegen Germania Schöneiche 2:1 gewonnen und steht damit vor den heutigen Spielen auf Platz vier der Oberliga-Tabelle.

Der SV Waren 09 muss heute beim Tabellenführer FSV 63 Luckenwalde ran.


Wo das Giftsüppchen auf den Vampirburger trifft

18. Oktober 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

Ideen muss man haben! Ab sofort ist in Klink Hochsaison für Hexen, Gespenster, Geister und alle, die sich gerne gruseln, denn am 31. Oktober ist bekanntlich Halloween. Das amerikanische Restaurant „Gutshouse“ lässt sich den Brauch aus den USA nicht entgehen und überrascht die Gäste ab sofort mit den „schrecklichsten Speisen“ des Jahres.

Weiterlesen



Finanzspritze für Weihnachtsfeier

18. Oktober 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Der Herbstflohmarkt im Park des Weinbergschlosses hat den Verkäufern und Käufern nicht nur riesigen Spaß gemacht, sondern jetzt auch noch einer Warener Kita eine Überraschung beschert: In dieser Woche besuchten K&K-Niederlassungsleiterin Aline Korceba und Account-Manager Alexander Hecht den integrativen Kindergarten “Lütt Matten” des Lebenshilfswerk Waren gGmbH. Im Gepäck hatten beide eine Spende – der von K&K auf 250 Euro aufgestockte Erlös des Herbstflohmarktes.
Im integrativen Kindergarten “Lütt Matten” werden behinderte und nicht behinderte Kinder gemeinsam vom Krippenalter bis zum Schuleintritt gefördert und betreut. Die Kita-Leiterin Frau Ganzer freute sich riesig, dass die K&K Industriebau und Personalbetreuungs GmbH gerade an ihre Einrichtung gedacht hat  und weiß auch schon genau, wofür sie das Geld ausgeben wird: Für die Weihnachtsfeier im Dezember. Die dürfte dann ja in diesem Jahr richtig groß ausfallen.

SepndeLuett