Anzeige
Aktuelles

Post an “Wir sind Müritzer”

13. Juni 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

DAn12as haben wir zum Ende dieser turbulenten Woche gebraucht!Danke für die netten Zeilen an das künftige Ehepaar, das bei uns mit einem besonderen Heiratsantrag für Schlagzeilen sorgte.

“Liebes “WsM” Team,
wir werden den 10.06.2014 wahrscheinlich nie wieder vergessen und dazu habt auch ihr beigetragen. Wir wollten einfach DANKE sagen, danke für den wunderschönen Artikel und die super Fotos. All unsere Verwandten und Bekannten haben den Artikel sehr gelobt. Für uns ist es eine schöne Erinnerung, die wir sehr wahrscheinlich noch oft zeigen, vorlesen und verschicken werden  !!! Ein besonderer DANK geht an unsere Familie, Antje von “WsM”, die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Waren und an die Kollegen der Zahnarztpraxis  ( vor allem für das dicht halten ) .

Liebe Grüße von Hannes und Kim 


B 108 ab morgen früh gesperrt

13. Juni 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Die Bundesstraße 108 wird ab morgen 7 Uhr zwischen dem Abzweig Sommerstorf und dem Abzweig zur L 20 bei Ziddorf bis voraussichtlich Sonntagnacht um 24 Uhr voll gesperrt. Der Verkehr soll über Alt Gaarz und Vollrathsruhe umgeleitet werden.


Auto und Schwerlaster stoßen zusammmen

13. Juni 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Bei Unfall in der letzten Nacht auf der A 19 zwischen Röbel und Wittstock ist nach Polizeiangaben ein Autofahrer leicht verletzt worden. Der entstandene Schaden beläuft sich auf mehr als 53 000 Euro.
Der Fahrer eines polnisches Schwerlasttransportes machte auf dem still gelegten und gesperrten Rastplatz Below eine Pause und wollte anschließend ohne Sicherungsfahrzeug wieder auf die A 19 auffahren. Dabei übersah der Fahrer einen Mercedes, so dass es zum Zusammenstoß kam. Die Autobahn musste in Richtung Rostock für längere Zeit voll gesperrt werden.



Karow trainiert künftig Torwart des FC Hansa

13. Juni 2014 in Sport, Allgemein, Waren - 0 Kommentar(e)

KarowWir gratulieren dem Noch-Trainer des SV Waren 09, Stefan Karow, zu seinem neuen Job. Er wird künftig als Torwarttrainer des FC Hansa Rostock Chefcoach Peter Vollmann zur Seite stehen. Am kommenden Sonntag sitzt Karow aber noch einmal auf der Trainerbank im Müritzstadion und wird bei der anschließenden Meister- und Aufstiegsfeier dann sicher gebührend verabschiedet. Anstoß ist um 14 Uhr.


CDU schickt Kandidaten ins Präsidenten-Rennen

13. Juni 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Politik, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Rund drei Wochen vor der ersten Stadtvertretersitzung in Waren haben sich zwei Fraktionen bereits konstituiert: Die CDU und die SPD. Die Christdemokraten wählten den bisherigen Fraktionschef Ralf Spohr auch wieder zu ihrem neuen Chef, die Sozialdemokraten kürten Petra Klebba. Doch es geht in den nächsten Wochen um mehr Posten, um viel mehr.

Weiterlesen




Zwei Menschen leicht verletzt

12. Juni 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Bei einem Unfall auf der Straße zwischen Sietow und Röbel sind heute früh  zwei Menschen leicht verletzt worden. Wie die Polizei Röbel mitteilte, hielten einige Autos an der Baustellenampel in Höhe Zirzow, eine Autofahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf. An insgesamt drei Pkw entstand ein Schaden von zusammen etwa 7000 Euro.


Züge etwas schneller

12. Juni 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Züge fahren auf der Strecke Berlin-Rostock ab kommenden Sonntag schneller. Die Fahrzeit verringert sich mit dem Fahrplanwechsel nach Auskunft der Bahn um zehn Minuten auf knapp zwei Stunden.


Ein Ständchen fürs Finanzamt

12. Juni 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Röbel, Waren - 1 Kommentar(e)

Das gab’s wohl auch noch nicht: Alleinunterhalter Kai, auch Jo-Jo genannt und derzeit in Zettemin aktiv, fuhr heute mit seinem auffälligen Wohnmobil vor dem Warener Finanzamt vor und beglückte die Mitarbeiter mit einem Ständchen.

Jo-Jo wollte lediglich ein Formular abholen und machte auf diese Art und Weise gleich noch ein bisschen Werbung für sich und seine freche “Berliner Schnauze”.
Und wie es aussah, hat’s den “Finanzern” gefallen.

Saenger2