Aktuelles

Anzeige

Malchow bei heiratswilligen Pärchen beliebt

19. Januar 2015 in Allgemein, Malchow - 0 Kommentar(e)

Rekord im Malchower Standesamtes: Im vergangenen Jahr haben sich im Standesamt der Inselstadt so viele Paare das Ja-Wort gegeben, wie seit mindestens 25 Jahren nicht mehr. Genau 139 Hochzeiten registriert die Verwaltung für 2014.
85 Pärchen kamen nicht aus Malchow selbst, sondern von außerhalb.
Das Gros der Trauungen fand im Rathaus selbst statt, 27 im Orgelmuseum, 24 in Sparow, 16 im Hofgarten und eine auf einem Fahrgastschiff.
Und auch in diesem Jahr wird’s im Malchower Standesamt nicht langweilig, denn es liegen bereits rund 100 Anmeldungen für 2015 vor.

Rathaus



Dethloff-Schüler kochen gesund

19. Januar 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Beim Rundgang am Tag der offenen Tür am Wochenende durch die Friedrich-Dethloff-Schule konnten die Gäste auch die „Schulküche“ besichtigen und wurden von den Mädchen und Jungen sowie den Lehrer bestens mit Waffeln und Getränken versorgt. In der Schule am Warener Papenberg läuft derzeit jeden Montag im Ganztagsangebot „Kochen und Backen“ der so genannte “SchmExpertenkurs”.

Weiterlesen


Mit Drogen im Blut am Steuer

18. Januar 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Während einer Verkehrskontrolle am Wochenende stellten die Röbeler Polizisten in der Bahnhofstraße einen 27-jährigen Autofahrer fest, der ganz augenscheinlich unter Drogeneinfluss stand. Ein durchgeführter Drogenvortest reagierte dann auch positiv auf THC (Cannabis).
Der junge Mann musste mit zur Blutentnahme und durfte nicht mehr weiter fahren. Gegen ihn wurden eine Straf- und eine Ordnungswidrigkeitenanzeige erstattet.




Mecklenburgische Seenplatte als Renner auf der Grünen Woche

18. Januar 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

GW1Riesen-Andrang an den Ständen der Mecklenburgischen Seenplatte auf der Grünen Woche in Berlin. Auch die Mitarbeiter des Tourismusverbandes Mecklenburgische Seenplatte hatten gestern kaum eine Minute Zeit, um zu verschnaufen.
GW2“Die Leute sind an unseren Urlaubsangeboten wirklich sehr interessiert. Und zwar sowohl ‘Wiederholungstäter’, die neue Angebote ausprobieren wollen, als auch ganz neue potentielle Gäste, die sehr neugierig auf unsere Region sind”, berichtet Sandra Büttner als Mitarbeiterin des Tourismusverbandes gegenüber “Wir sind Müritzer”.
Alle Hände voll zu tun hatten auch die Müritzfischer, die Urlauber über den Gaumen an den größten Binnensee Deutschlands locken.

Bild unten: Prominenz am Stand der Mecklenburgischen Seenplatte: Die Schauspieler vom Piraten Open Air Theater Grevesmühlen haben vorbei geschaut. Und zwar Peter Bond, bekannt vom “Glücksrad”, Tanja Schuman (RTL Samstagnacht) und Katy Karrenbauer (“Frauenknast”). Die Schauspieler hatten übrigens ein ganz wichtiges Gesprächsthema: Das aktuelle Dschungelcamp, denn alle Drei waren schon mal mit dabei.

GW3


Junger Unfallfahrer nicht mehr in Lebensgefahr

17. Januar 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Nach dem schweren Unfall eines 23-Jährigen gestern Abend bei Leizen, erreichte uns soeben eine gute Nachricht. Unseren Informationen nach schwebt der junge Fahrer nicht mehr in akuter Lebensgefahr. Der Mann, der auch Mitglied einer örtlichen Feuerwehr ist, war am gestrigen Abend auf der B198 schwer verunglückt. Im Einsatz waren knapp 40 Feuerwehrkräfte aus Röbel, Bütow und Leizen um den eingeklemmten Fahrer aus seinem Kleinwagen zu schneiden. Wir wünschen weiterhin gute Besserung!

Text und Foto: Nonstopnews Müritz

Un



Feuerwehr löscht Kochtopf

17. Januar 2015 in Allgemein, Waren - 0 Kommentar(e)

Verkohltes Essen auf dem Herd hat vor kurzem die Warener Feuerwehr ausrücken lassen. In der Mecklenburger Straße qualmte das Essen im Topf so vor sich hin, der Mieter war nicht zu Hause, aber der Rauchmelder piepte.


Radlerin schwer verletzt

17. Januar 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Mit schweren Verletzungen ist eine 62-jährige Rechlinerin heute nach einem Unfall ins Neutrelitzer Krankenhaus gebracht worden. Wie die Polizei mitteilt, war die Frau im Imkerweg unterwegs, als sie von einem Auto erfasst wurde. Die 44 Jahre alte Fahrerin des Pkw hat die Radlerin offenbar beim Abbiegen übersehen.