Anzeige
Aktuelles

Kaufhaus für Waren weiter in der Schwebe

10. Oktober 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Sport, Wirtschaft - 5 Kommentar(e)

Noch immer keine Entscheidung im Rechtsstreit um den geplanten Bau des Kaufhauses Stolz in Waren. Das Verwaltungsgericht Greifswald hat gestern nach Informationen von “Wir sind Müritzer” kein Urteil gefällt, sondern sich vertagt. Grund ist nach unseren Informationen, dass der vom Gericht bestellte Gutachter noch Zahlen nachliefern muss. Wann es einen nächsten Termin geben wird, ist offen. Wahrscheinlich aber nicht mehr in diesem Jahr.

Weiterlesen


Anzeige

Jetzt auch “Tafelsilber” im Müritzeum

10. Oktober 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

MZ2Für die einen sind es einfach nur kleine Fische, für die anderen ist es eine richtige Sensation: Seit gestern drehen im riesigen Schaubecken des Müritzeums nicht nur die Großen Maränen ihre Runden, sondern auch etwa 200 Kleine Maränen. Und das ist einzigartig, denn die Kleine Maräne konnte bisher nicht in Aquarien gezeigt werden, weil sie eigentlich nur knackige Wasserflöhe mag und ödes Trockenfutter rigoros abgelehnt hat.

Weiterlesen


Apfelschwemme auf dem Markt

10. Oktober 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Am morgigen Sonnabend, 11. Oktober, dreht sich auf dem Neuen Markt in Waren wieder alles um den Apfel. Der Innenstadtverein hat sein alljährliches Apfelfest organisiert und auch wieder einen Pomologen eingeladen, der die Apfelsorten bestimmt. Außerdem gibt’s ein Programm für Kinder und natürlich etwas für den knurrenden Magen.

Appel


Achtung, Enkeltrick-Betrüger an der Müritz

9. Oktober 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Die Warener Polizei warnt: In den heutigen Vormittagsstunden sind in der Stadt mehrere ältere Personen von angeblichen Verwandten (Neffe, Enkel) angerufen worden. Im Verlaufe der Gespräche brachten die Anrufer zum Ausdruck, dass Sie sich in einer Notlage befinden und finanzielle Unterstützung benötigen.

Die Beamten gehen davon aus, dass es sich bei diesen Anrufen um den sogenannten “Enkeltrick” handet, der ältere Leute dazu bewegen soll, Bargeld herauszugeben.
Bei Anrufen dieser Art wird gebeten,umgehend die Polizei in Waren unter der Telefonnummer 03991 / 176-0 anzurufen.


Kinderwagen gestohlen

9. Oktober 2014 in Allgemein, Waren - 0 Kommentar(e)

Da kann man wirklich nur ungläubig mit dem Kopf schütteln: In der letzten Nacht ist der Kinderwagen des zehn Monate alten Louis aus dem Hausflur der Warener Rosa-Luxemburg-Straße 2 entwendet worden.

Papa Stefan Kipka bittet nun um Hinweise zum Verbleib des beige-weinroten Kinderwagens und verspricht bei Wiederbeschaffung eine Belohnung.
Hinweise bitte unter 015254915728

Kiwa


Netter Leserbrief

9. Oktober 2014 in Allgemein, Waren - 0 Kommentar(e)

Ich möchte ein großes Lob aussprechen an die Kita “Kleine Strolche” in der Goethestraße.
Meine Tochter wohnt in Berlin und hatte ein Problem, ihre süße Tochter unterzubringen in der Zeit vom 29.9. – 02.10. 14, da die Kita in Berlin einfach mal so wegen Weiterbildung schließt.
Da meine Tochter gerade erst eine Umschulung begonnen hat, wollte sie sich nicht krankschreiben lassen und fragte mich (Mama), ob meine Saison schon vorbei ist oder ob ich noch arbeiten muss. Nun, da die Saison in Waren zu dieser Zeit noch nicht zu Ende ist, habe ich mich natürlich gekümmert, für meine süße Kleine aus Berlin. Ich bin Kitas hier abgelaufen und habe gefragt, ob es möglich ist, ein Gastkind aufzunehmen.
Meine 2. Anlaufstelle war die Einrichtung in der Goethestraße “Kleine Strolche”. Dort wurde ich von der Chefin Frau Bachert herzlich empfangen, und nachdem ich meine Fragen gestellt habe, sagte sie, wir freuen uns auf das Besucherkind.
Und als meine Enkelin dann dort den ersten Tag war, waren alle begeistert von ihr, so wie auch meine Kleine von dem Kindergarten.

Allen dort in der Goethestraße ein riiiiieeesen Lob und TAUSEND DANK für die Aufnahme meiner Süßen in der Gruppe von SANDRA.

Lieben Dank sagt Omi Doris Maaß


Kleine Stars auf großer Bühne

9. Oktober 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Erstmals organisiert der Warener Innenstadtverein zur Langen Einkaufsnacht am 25. Oktober eine Miniplayback-Show. Kinder im Alter zwischen 4 und 16 Jahren können sich ab sofort auf der Homepage des Vereins (www.innenstadt-waren.de) anmelden. Dabei sollten sie auch angeben, wie alt sie sind und welchen Song sie auf der Bühne trällern möchten.
Doch es gibt am 25. Oktober noch mehr. Und zwar wieder den beliebten Laternenumzug, angeführt vom Fanfarenzug Teterow, durch die Altstadt. Schon am Nachmittag beginnt das Kürbisschnitzen, und am Abend dürfte die Feuershow mit Ricardo aus Cuba die Besucher faszinieren.
Die Geschäfte in der Innenstadt haben bis 23 Uhr geöffnet.


Schloener glücklich über neuen Radweg

9. Oktober 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Getestet und für gut befunden: Rund 20 Schloener haben den neuen etwa sieben Kilometer langen Radweg nach Waren ausprobiert und sich anschließend sich durchweg begeistert geäußert.

Der Radweg war eine jahrelange Forderung der Schloener Einwohner, da viele von ihnen, vor allem auch junge Leute, gerne mit dem Rad nach Waren fahren.

Text und Fotos: Lena Wesener


Mit dem Regenschirm in den OP

9. Oktober 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Uro5100 Jahre Warener Krankenhaus. Eine Station, die irgendwie immer anders war, ist die Urologie. Denn obwohl die Patienten noch bis vor wenigen Jahren in einer Baracke behandelt wurden, beschwerten sie sich eher selten darüber. Im Gegenteil: Die familiäre Atmosphäre, der kurze Weg nach draußen und die wohltuende Entfernung zum eigentlichen Krankenhaus schien vielen richtig zu gefallen. Erst recht, nachdem der Weg zu den Untersuchungen oder in den OP-Saal nicht mehr über den Hof, sondern durch einen Glasgang führte.

Weiterlesen


Nachbarschaftsstreit in Silz eskaliert: Prozess am Landgericht fortgesetzt

8. Oktober 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Heute wurde am Landgericht in Neubrandenburg der Prozess gegen einen 66-jährigen Rentner aus Silz fortgesetzt. Ihm wird vorgeworfen, nach einem Streit einen jungen Mann mit einem Messer niedergestochen zu haben. Der 66-jährige Egon T. gestand die Tat, sagte aber bei der Polizei aus, er habe sich von dem jungen Mann bedroht gefühlt.

Weiterlesen


Poller bleiben

8. Oktober 2014 in Malchow, Allgemein, Politik - 0 Kommentar(e)

Die Malchower Stadtvertretung hat gestern Abend die Beibehaltung der Pollerlösung auf der Insel mit 9 zu 6 Stimmen beschlossen. Ab 23 Uhr können nur noch Anlieger die Insel befahren. Damit sollen die Bewohner vor nächtlichem Lärm geschützt werden.
Im Vorfeld hatten sich zahlreiche Unternehmer der Stadt gegen die Poller  ausgesprochen. Gäste und Kunden würden die Insel meiden, so die Argumentation der Händler. Vor knapp einer Woche hatte sich der Stadtentwicklungsausschuss noch mehrheitlich dafür ausgesprochen, die Poller wieder abzubauen. Die Polleranlage, die in der Probephase häufig defekt war, ist vom Land mit 140 000 Euro gefördert worden.