Anzeige
Aktuelles

Anzeige

Überfüllter Strand bei acht Grad Lufttemperatur

23. November 2013 in Allgemein, Events, Sport, Waren - 0 Kommentar(e)
Ba1Acht Grad Lufttemperatur, sechs Grad Wassertemperatur – genau richtig für die Freunde des Eisbadens. Etwa 80 Frauen und Männer aus der ganzen Republik ließen es sich nicht nehmen, dem Ruf der Warener Eisvögel zu folgen. Die feiern nämlich an diesem Wochenende den 33. Geburtstags der Abteilung Eisbaden beim Eisenbahnersportverein.
Weiterlesen

Wenige Stunden vor dem Ball der Bälle

23. November 2013 in Allgemein, Events, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

FA2Nur noch wenige Stunden, dann startet er, der Ball der Bälle in der Müritz-Region. Heute Abend werden sich rund 700 Frauen und Männer beim nunmehr fünften Flanierball im Radisson Blu Resort Schloss Fleesensee amüsieren.

Schon seit Wochen, ja seit Monaten laufen die Vorbereitungen auf dieses Großereignis im Schloss, denn in dem historischen Gemäuer ist am Flanierball-Abend nichts mehr wie es sonst so ist. Zahlreiche Büffets locken mit verführerischem Duft, die Philharmonie Neubrandenburg unter der Leitung von Stefan Malzew gibt den Takt an und vor allem die Frauen übertreffen sich mit ihren Roben ein ums andere Mal selbst.
Innerhalb von nur kurzer Zeit hat sich der Flanierball – eine Idee von Hoteldirektor Daniel Bojahr und Philharmonie-Chef Malzew – zu DEM Ereignis in der Region entwickelt und manch anderem Ball schlichtweg den Rang abgelaufen. Die Karten – man höre und staune – sind schon wenige Stunden nach dem Ball für das kommende Jahr ausverkauft und werden später wie “Goldstaub” gehandelt.

Wie schon in den Vorjahren gibt es auch heute Abend wieder eine Tombola. Den Erlös will das Radisson dieses Mal an Bedürftige der Region sowie an die Taifun-Opfer auf den Philippinen spenden.

Mit diesem Video aus dem vergangenen Jahr wollen wir auf den heutigen Abend einstimmen und wünschen allen Gästen, aber auch allen “guten Geistern”, sprich Mitarbeiter: VIEL SPASS!



Produktion läuft wieder

22. November 2013 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

Rund vier Wochen nach der Explosion im Warener Unternehmen Müritz-Zink läuft die Produktion wieder planmäßig. Das berichtet der Sender NDR 1 Radio MV.
Bei der Explosion in der Verzinkerei war ein Arbeiter trotz Schutzkleidung durch 450 Grad heiße Metall-Spritzer an einem Arm verbrannt worden. Zwei weitere Männer wurden leicht verletzt. Allen geht es inzwischen wieder gut, sagte ein Firmensprecher. Inzwischen sei auch ein neuer Ofen eingebaut worden.
Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang noch nicht abgeschlossen. Das Unternehmen habe aber nachweisen können, dass die Arbeitsschutzbestimmungen nicht verletzt wurden.



Bräunen und eine bessere Figur

22. November 2013 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

[Sponsored Post] In diesem Sonnenstudio Son1kann man gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Auf dem Warener Papenberg öffnet heute mit “mySUNdate.de” ein Sonnenstudio der Extraklasse, in dem es beispielsweise ein Bräunungsgerät gibt, das nicht nur eine schöne Hautfarbe macht, sondern gleichzeitig die Pfunde purzeln lässt.

Weiterlesen


Jetzt geht’s endlich rund

22. November 2013 in Allgemein, Waren - 0 Kommentar(e)

Es darf gekreiselt werden: Nach mehr als einem Jahr Bauzeit werden heute Mittag die Mecklenburger Straße in Waren und damit auch der neue Kreisel an der Kreuzung zur Papenbergstraße freigegeben.

Weiterlesen



Auszeichnung für Warener Hotelinhaber

21. November 2013 in Allgemein, Waren, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

Das Radtouristik-Unternehmen “radlon” aus Waren ist vom Ostdeutschen Sparkassenverband heute in Potsdam zum “Unternehmen des Jahres 2013” gekürt worden. Die Inhaber Dirk und Madlen Radloff betreiben Deutschlands erstes markenzertifiziertes Fahrrad-Komfort-Hotel und bringen Radfahren und Tourismus zusammen.

Weiterlesen



Parkhaus für Malchows Insel

21. November 2013 in Allgemein, Malchow - 0 Kommentar(e)

Auf der Malchower Insel soll ein Parkhaus gebaut werden. Und zwar an der Kurzen Straße. Heute Abend will die Stadt über das Projekt und mögliche Finanzierungen informieren. Und zwar ab 19 Uhr auf der Einwohnerversammlung in der “Werleburg”.