Anzeige
Aktuelles

Arzneimittel-Einnahme: Risiko von Wechselwirkungen

26. Januar 2020 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Wer Medikamente einnimmt, sollte sich über Wechselwirkungen mit Lebensmitteln erkundigen. Denn viele Medikamente reagieren nicht nur mit Genuss-, sondern auch mit einigen Nahrungsmitteln. Besonders riskant ist der Konsum von Alkohol mit Schlaf- oder Beruhigungsmitteln und psychoaktiven Substanzen. „Sowohl Alkohol als auch einige Psychopharmaka machen müde und verlangsamen die Reaktionsfähigkeit. Werden beide gleichzeitig eingenommen, kann sich diese Wirkung verstärken. Ein Atem- oder Herzstillstand kann die Folge sein“, sagt Heidi Günther, Apothekerin bei der BARMER.

Weiterlesen


Anzeige

Verbraucherzentralen veröffentlichen Fischratgeber

26. Januar 2020 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Fisch ist Teil einer gesunden Ernährung und liefert wichtige Fette und Mineralstoffe. Doch Wildfisch und Meeresfrüchte werden immer knapper: Überfischung und schädliche Fangmethoden lassen die globalen Fischbestände stetig schrumpfen, bedrohen den Fortbestand ganzer Arten und schädigen die Meeresumwelt schwer. Aber welcher Fisch darf noch auf den Tisch, fragen sich viele  Verbraucher. Antwort gibt der neue Fischratgeber der Verbraucherzentralen Berlin und Hamburg.

Weiterlesen


Angebliche Käufer entführen Mischlingshunde und fliegen auf

26. Januar 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Ein geplanter Hundeverkauf via Internet ist bei Stavenhagen zu einem ungewöhnlichen Kriminalfall geworden. Wie ein Polizeisprecher WsM erklärte, hatte sich nach der Anzeige ein angeblicher Hundefreund bei der Halterin aus Kriesow im Amt Treptower Tollensewinkel gemeldet. Er habe Interesse an den Welpen, die die Frau für 700 Euro pro Tier angeboten hatte. So weit so gut.
Am Donnerstag sei der Mann dann angereist, um die Chihuahua-Malteser-Mischlingshunde anzusehen und vielleicht mitzunehmen. Aus welchem Grund auch immer – alles ist noch nicht aufgeklärt – habe der Mann einen Bekannten mitgebracht und die Hundebesitzerin bedroht.

Weiterlesen


Sportlerehrung in Waren – In diesem Jahr keine Frau dabei

25. Januar 2020 in Aktuelles, Allgemein, Sport - 3 Kommentar(e)

Zum 28. Mal sind heute Abend erfolgreiche Sportler, Mannschaften und Vereine der Stadt Waren ausgezeichnet worden. Und – das nehmen wir gleich einmal vorweg: Unter den Einzelsportlern, die geehrt wurden, ist nicht eine einzige Frau: Es gibt weder eine beste Sportlerin, noch eine beste Nachwuchssportlerin noch einen Ehrenteller für eine Frau.
Woran liegt’s? Warens Amtsleiter Dietmar Henkel sucht nach einer Erklärung und meint, dass einfach keine Vorschläge eingereicht wurden und auch den Verantwortlichen Organisatoren keine Dame und Jugendliche eingefallen ist, die diese Ehrung verdient hätte. Das ist in Anbetracht der vielen Vereine, die Waren hat und auch mit Blick auf die vielen erfolgreichen Sportlerinnen sowie fleißigen Trainerinnen schon ein wenig traurig, soll aber natürlich nicht die Leistungen der Ausgezeichneten schmälern. Aber vielleicht mal zum Nachdenken anregen.
Und hier sind die Ausgezeichneten:

Weiterlesen


Junge Frau beklaut Rettungskräfte

25. Januar 2020 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Das ist echt mies: Während die Rettungskräfte in Friedland im Einsatz waren, hat sich eine Frau in ihren Räumen zu schaffen gemacht und persönliche Gegenstände der Retter gestohlen. Doch die Polizei kam der 20-Jährigen schnell auf die Schliche, stand wenig später vor ihrer Tür und durchsuchte ihre Wohnung. Dabei fanden die Beamten nicht nur einen Teil des Diebesgutes aus der Rettungswache, sondern auch aus einem Einbruch in ein Einfamilienhaus und Garage in der Nacht zum Sonnabend. Der Wert des erbeuteten Gutes wird auf 3.650 Euro geschätzt.
Die Ermittlungen dauern noch an.


Betrunkener baut Unfall, haut ab und verletzt Polizisten

25. Januar 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Betrunken einen Unfall gebaut und dann abgehauen: Gestern Abend ist ein 39 Jahre alter Mann mit seinem Transporter zwischen Wendorf und Möllenhagen in einer Rechtskurve nach links von der Straße abgekommen, hat zwei Leitpfosten, einen Baum und einen Teil der Bankette beschädigt, und machte sich aus dem Staub. Allerdings gab es Zeugen und die informierten die Polizei.
Die Beamten trafen den Unfallfahrer zu Hause an und stellten fest, dass er mächtig betrunken war. Gepustet hat er nicht, also wurde eine Blutentnahme angeordnet, was der Mann allerdings nicht gut fand. Er setzte sich zur Wehr und verletzte dabei einen Polizisten leicht. Half ihm aber nicht, letztendlich musste er sich Blut abnehmen lassen und hat jetzt gleich mehrere Verfahren am Hals.


Neue Schauspielgruppe begeistert mit “Schnittchen und Prosecco”

25. Januar 2020 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

In Waren hat sich eine neue Laientheatergruppe mit dem Namen „UrSprung“ gegründet. Die Mitglieder stammen nicht nur aus Waren und der Umgebung. Sogar aus Neu Ziddorf und Dargun kommen Theaterbegeisterte und bereichern die Schauspielgruppe. Bereits im November des letzten Jahres hatten sie ihren ersten sehr erfolgreichen Auftritt mit dem Stück „Schnittchen und Prosecco“. Das wird am 1. Februar um 19:30 Uhr nochmals im Kurzentrum Waren aufgeführt.

Weiterlesen


Mehr Wölfe und deutlich mehr Wolfsattacken in MV

25. Januar 2020 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Immer mehr Wölfe – immer mehr Risse bei Schafen, Rindern, Damwild und andere Nutztiere. Wie das Schweriner Agrar- und Umweltministerium unlängst mitteilte, gab es im Jahr 2019 so viele Wolfsattacken auf Nutztiere, wie noch nie in Mecklenburg-Vorpommern. So wurden 43 “Rissvorfälle” aufgenommen, wobei 151 Tiere totgebissen und 54 Tiere zum Teil schwer verletzt wurden. Die meisten Wolfsangriffe gab es in den Regionen Ludwigslust-Parchim und Vorpommern-Greifswald sowie im Landkreis Rostock, einige auch an der Seenplatte, darunter den letzte größeren Fall mit sieben getöteten und verletzten Nutztieren im November.

Weiterlesen


Wieder ein Stimmbildungsabend in Waren

25. Januar 2020 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Nach der enormen Resonanz auf den Stimmbildungsabend im letzten Jahr gibt es am Dienstag, 4. Februar, von 18.30 – 21.30 Uhr in der Aula des Wossidlo-Gymnasiums Waren, Güstrower Str. 11, einen weiteren Kurs: “Schöner Singen – Stimmbildung für Chorsängerinnen und Chorsänger” mit Landeskantorin Chrisiane Hrasky zu dem Interessierte herzlich einladen sind.
Anmeldung bis 30.1. an musik@stgeorgen-waren.de
Hier alle Infos:

Weiterlesen


Von der Müritz in die Welt: Im kleinen Rechlin werden Bauteile für Mega-Jachten hergestellt

25. Januar 2020 in Aktuelles, Allgemein, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

In Rechlin werden zwar keine Rettungsboote mehr gebaut, wie vor und nach 1990. Aber Schiffsteile und Anlagen aus dem Ort am Südufer der Müritz sind immer noch weltweit auf dem Wasser unterwegs oder werden an großen Offshore-Windkraftanlagen montiert. Und auch Teile für Mega-Jachten werden in Rechlin hergestellt. Das wurde gestern bei einem Besuch des CDU-Bundestagsabgeordneten Eckhardt Rehberg deutlich.

Weiterlesen


Dritte große Schulranzen-Messe im Van der Valk Resort Linstow

25. Januar 2020 in Aktuelles, Allgemein, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

In Kooperation mit dem Güstrower Unternehmen Beynio macht Schule findet am morgigen Sonntag, 26. Januar, die dritte große Schulranzen-Messe im Van der Valk Resort Linstow im großen Valkensaal statt.
Jede Menge praktischer Informationen rund um das Thema Schulranzen und darüber hinaus erwartet die kleinen und großen Besucher von 10 bis 16 Uhr. Dabei darf nicht nur geguckt, sondern auch angefasst, getestet, probiert und – selbstverständlich – auch gekauft werden.  Mit im Gepäck des Veranstalters mehr als 100 verschiedene Ranzen- und Rucksackmodelle, zu denen eine markenunabhängige und individuelle Beratung garantiert ist. Dazu locken attraktive Aktionen und Rabatte.

Weiterlesen


Rekordverdächtig: Beschäftigte in MV immer länger krank

25. Januar 2020 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Husten, Schnupfen, Rücken: Arbeitnehmer in Mecklenburg-Vorpommern sind immer länger krankgeschrieben. Die durchschnittliche Fehlzeit pro Krankheitsfall stieg 2019 laut einer Auswertung der KKH Kaufmännische Krankenkasse auf ein Rekordniveau. Demnach fielen Beschäftigte durchschnittlich 15 Tage pro Jahr im Job aus. Im Vergleich zum Vorjahr sind das 0,5 Tage mehr, im Vergleich zu 2015 ist das ein Plus von 0,8 Tagen. Die Analyse zeigt außerdem, dass Frauen in Mecklenburg-Vorpommern offenbar deutlich häufiger krank sind: Sie fehlten im vergangenen Jahr durchschnittlich 6,5 Prozent ihrer Sollarbeitszeit, ihre männlichen Kollegen dagegen nur 5,1 Prozent.

Weiterlesen