Aktuelles

Kontrolleure entdecken immer wieder Mängel in Gaststätten

19. August 2018 in Allgemein - 0 Kommentar(e)

Verunreinigungen, Mängel bei der Desinfektion, Verstöße gegen das Lebensmittelrecht – in neun Gaststätten in Mecklenburg-Vorpommern sind im vergangenen Jahr derart schwere Hygienemängel festgestellt worden, dass die Behörden sie schließen mussten. Prüfer hatten einem Bericht der Schweriner Volkszeitung zufolge bei 8404 Routine- und Verdachtskontrollen Gaststätten, Pensionen, Hotels, Imbissbetriebe, Cafes, Eisdielen, aber auch Gastrostände auf Volksfesten, Märkten und Messen unter die Lupe genommen – die meisten in den Urlaubsregionen in den Landkreisen Vorpommern-Greifswald und Vorpommern-Rügen sowie Mecklenburgische Seeplatte und in der Hansestadt Rostock, teilte das Landwirtschaftsministerium auf eine Anfrage der AfD-Landtagsfraktion mit.

Weiterlesen


Lernförderung wird zukünftig einheitlich bewilligt

19. August 2018 in Allgemein - 0 Kommentar(e)

Der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte hat eine neue Richtlinie zur Umsetzung der Bedarfe für Bildung und Teilhabe (Bildungs- und Teilhabepaket / BuT) festgelegt. Dabei handelt es sich um Fördermittel des Bundes, die von den Landkreisen verwaltet werden. Das Geld steht beispielsweise für Unterstützung bei Klassenfahrten, für Schülerfahrscheine, Mittagsverpflegung und die Lernförderung für Kinder aus Familien mit geringen Einkommen zur Verfügung.

Weiterlesen


Kradfahrer leicht verletzt

18. August 2018 in Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Bei einem Unfall auf der Straße zwischen Warenshof und der B 108 ist heute Vormittag ein Kradfahrer leicht verletzt worden. Nach Auskunft der Polizei geriet der Kradfahrer in einer Rechtskurve nach links auf die Gegenfahrbahn, streifte einen entgegenkommenden Wagen und stürzte. Dabei zog er sich leichte Verletzungen zu und wurde zur Behandlung ins Müritz-Klinikum gebracht.

Den entstandenen Schaden gibt die Polizei mit rund 1800 Euro an.


Nazi-Plakat an Gedenkstätte

18. August 2018 in Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

An der Einfahrt zur Gedenkstätte Fünfeichen heute früh ein Plakat mit nationalsozialistischer Aufschrift entdeckt worden. Das Plakat hat die Maße von ca. 1 m x 2 m und trägt den Schriftzug „Mord verjährt nicht!  Rudolf Hess ermordet 1987 NS“. Das Plakat wurde abgenommen und der  Kriminalpolizei übergeben.
Am 17.08.2018 jährte sich der Todestag des ehemaligen Reichsministers und verurteilten Kriegsverbrechers Rudolf Hess. Bei der Gedenkstätte Fünfeichen handelt es sich um ein Mahnmal. Das Objekt war während des zweiten Weltkriegs ein Kriegsgefangenenlager und später ab 1945 ein Speziallager der Sowjetunion für politische Gegner.



Sommerfest im Tiererlebnispark Grabowhöfe

18. August 2018 in Allgemein - 0 Kommentar(e)

Der erst vor kurzem eröffnete Tiererlebnispark Müritz Grabowhöfe veranstaltet am morgigen Sonntag, 19. August, ein großes Sommerfest.

Und: Am gesamten Wochenende, also am Samstag und Sonntag, haben ABC-Schützen freien Eintritt.

Am Sonntag gibt’s dann ab 10 Uhr ein buntes Programm für die ganze Familie, unter anderem mit Affenbingo, Ponyreiten, Sommersafari, Kunsthandwerksmarkt, Schaufütterungen, und, und, und.


Dreist: Zweimal ertappter Dieb mit Rad auf Autobahn gestellt

18. August 2018 in Allgemein, Polizei - 2 Kommentar(e)

Zivilcourage ist wohl doch immer noch der beste Schutz. Das zeigt ein Fall eines zweimal ertappten Diebes südlich der Müritz aus dem nahen Nordbrandenburg, den die Polizei „Wir sind Müritzer“ jetzt bestätigte.
Dabei wurde ein Mann aus Polen in dieser Woche als Radfahrer auf der Autobahn 19/24 nach Berlin gestoppt.

Weiterlesen


Über 23 Millionen Bundesbürger haben Bluthochdruck

18. August 2018 in Allgemein - 0 Kommentar(e)

Mehr als jeder vierte Bürger in Deutschland leidet unter Bluthochdruck. So stellten die Ärzte allein im Jahr 2016 bei 28,4 Prozent der Bevölkerung, also mehr als 23 Millionen Personen, eine Hypertonie fest.

Im Jahr 2008 waren 25,3 Prozent und damit weniger als 21 Millionen Bürger davon betroffen. Das geht aus einer Auswertung der BARMER hervor.

Weiterlesen


Malchower SV siegt beim Pokalspiel souverän

17. August 2018 in Allgemein, Sport - 0 Kommentar(e)

Der Malchower SV hat sein heutiges Pokalspiel beim FC Insel Usedom mit 2:6 gewonnen. In der 10. Minute gelang den Gastgebern das 1:0, das Voss postwendend in der 11. Minute ausgleichen konnte. In der recht hektischen Anfangsphase gelang den Usedomern die abermalige Führung in der 21.Minute.
In der 25. Minute konnte Torjäger Täge das 2:2 erzielen. So ging es in die Halbzeitpause, in der Trainer Lange ein kräftige Ansprach hielt.
Nun war ein viel bissiger und zielbestimmender MSV 90 auf dem Rasen zu sehen. Es war jetzt nur eine Frage der Zeit, dass sich diese Überlegenheit auch in Toren zeigen würde.
So waren es Pedro in der 51.Min., Klöckner mit einem Doppelschlag in der 68.+70.Min., sowie wiederum Torjäger Täge in der 76.Min., der den 2:6 Endstand erzielen konnte.
Alles in allem ein hochverdienter Sieg des Malchower SV 90.


Sicher ist sicher

17. August 2018 in Allgemein - 0 Kommentar(e)

Das ist Tierliebe:

Hauptsache, der Hund trägt eine Schwimmweste!


Am Sonnabend Casting für ARD-Produktion

17. August 2018 in Allgemein - 0 Kommentar(e)

Zur Erinnerung, vielleicht ist es ja für den einen oder anderen der Beginn einer großen Fernsehkarriere: Die Bavaria Fiction dreht in Waren und Berlin eine neue ARD Familien Reihe für das Freitag-Abend-Programm und Müritzer können mit dabei sein.
Und darum geht’s: Hauptfigur, Max (Schauspieler Christoph Schechinger), ist ein Psychologe, der sich auf tiergestützte Therapien spezialisiert hat. Er kümmert sich zusammen mit seinem Hund Käthe, einem Australien Shephard um seine Patienten.
Gesucht werden Männer, Frauen und Kinder jeden Alters, die als Komparse mitspielen wollen.
Des weiteren sucht das Filmteam ein Baby (bis zum Alter von drei Monaten).
Wer Interesse hat, sollte am morgigen Sonnabend, 18. August, um 11 Uhr zum Casting ins Jugendzentrum „JOO“ kommen.


Wendemanöver an der B 192 geht gründlich schief

17. August 2018 in Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Bei einem Unfall kurz hinter dem Ortsausgang Waren in Richtung Neubrandenburg ist heute Vormittag ein Schaden von rund 11 000 Euro entstanden. Ein in Richtung Neubrandenburg fahrender Mann bemerkte am Ortsausgang, dass er falsch war und wollte wenden. Dafür nutzte er eine Feldeinfahrt auf der linken Seite.
Beim Wiedereingliedern beachtetet er einen von links kommenden Wagen mit Anhänger nicht, so dass es zum Zusammenstoß kam.
Verletzt wurde zum Glück niemand.