Anzeige
Aktuelles

Polizei sucht Unfallzeugen

26. Januar 2014 in Allgemein, Polizei, Röbel - 0 Kommentar(e)

Die Polizei in Röbel sucht einen Unfallverursacher und bittet dabei um Mithilfe.
Heute früh zwischen 1 und 3.30 Uhr ist auf dem Parkplatz des Röbeler Lidl-Marktes an der Warener Chausseee ein geparkter BMW durch ein anderes Auto erheblich beschädigt worden. Der Verursacher machte sich aus dem Staub. Hinweise nimmt die Polizei in Röbel unter der Rufnummer 039931-8480 entgegen.


Anzeige

Posaunenchor-Chef erhält den Kulturpreis

26. Januar 2014 in Allgemein, Politik, Waren - 0 Kommentar(e)

Wer vom Posaunenchor St. Marien spricht, meint auch Ralf Mahlau, und wer von Ralf Mahlau redet, denkt gleichzeitig an den Posaunenchor. Die Stadt Waren hat den langjährigen Chef des Posaunenchors, Ralf Mahlau, jetzt mit dem Richard-Wossidlo-Kulturpreis der Stadt Waren 2013 ausgezeichnet.

Weiterlesen


Angret Gleu punktet mit Wildpflanzengarten

26. Januar 2014 in Allgemein, Politik, Waren - 0 Kommentar(e)

Mit dem Umweltpreis der Stadt Waren 2013 ist die bekannte Schulgartenlehrerin Angret Gleu auf dem Neujahrsempfang ausgezeichnet worden. Sie überzeugte mit dem Wildpflanzengarten, den sie auf einer brach liegenden Fläche unterhalb der Herrenseebrücke angelegt hat und seither ständig erweitert und pflegt. Inzwischen sind in dem besonderen Garten mehr als 150 Pflanzenarten zu finden.

Weiterlesen


Lobeshymnen auf die “Perle an der Müritz”

26. Januar 2014 in Allgemein, Events, Waren - 0 Kommentar(e)

11Wenn eine Stadt rot anlaufen könnte – Waren hätte Freitagabend ausgesehen wie eine Feuerwehr: Fast alle Redner des traditionellen Neujahrsempfangs der Stadt Waren schwärmten von der Müritzstadt. Angefangen von Stadtpräsidentin Heidemarie Engelking, die den von Ex-Bürgermeister Günter Rhein geliebten Satz “Waren ist schön” bemühte, über Landtagspräsidentin Sylvia Bretschneider, die als gebürtige Warenerin  von einer “tollen Stadt” sprach bis hin zu Landrat Heiko Kärger, der da meinte “Waren ist etwas besonderes. Man findet selten eine Stadt, die so harmonisch ist. Waren ist eine Perle an der Müritz.”

Weiterlesen


Studentenorchester spielt in der Katholischen Kirche

26. Januar 2014 in Allgemein, Waren - 0 Kommentar(e)

Heute spielt das Freie Studentenorchester Rostock (FSOR) ab 16 Uhr in der Heilig-Kreuz-Kirche in der Warener Goethestraße.
Es ist das Orchester, das im Sommer zum Stadtjubiläum das Abschlusskonzert auf dem Marktplatz spielte und dabei für ein begeistertes Publikum sorgte. Im Winterkonzert werden die Moldau (B. Smetana), ein Flötenkonzert (C. Reinecke) und Tschaikovskys 6. Sinfonie gespielt.
Der Eintritt kostet 5 bzw. 8 Euro.
In dem Orchester spielen übrigens auch ehemalige Warener mit.



Rhein “hackt” sich an die Spitze

25. Januar 2014 in Allgemein, Waren - 0 Kommentar(e)

Warens Ex-Bürgermeister scheint eine neue Beschäftigung gefunden zu haben: Das Holzhacken. Denn den “Holzhackcontest” beim Angrillen im Autohaus Schlingmann konnte Günter Rhein heute mit einer Zeit von 22 Sekunden für sich entscheiden. Die etwa zwei Kubikmeter Holz, die er gewonnen hat, lässt er sich aber nicht nach Hause fahren: Er spendet seinen Gewinn für das Eisfest am Kölpinsee in der kommenden Woche.

Rhein



Unsere Müritz-Karikatur

25. Januar 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Passend zu den aktuellen Diskussionen über den Standort und die Betreibung von Warens geplantem Jugendzentrum “JOO”, ist unserem Karikaturisten Joachim Kluge diese Karikatur eingefallen. Und er meint dazu:
” Jugendgerecht geht immer noch langsamer als altersgerecht in Waren – da stimmt was nicht!”

JoKari