Anzeige
Aktuelles

Brücke beschmiert

18. August 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

In der Zeit vom 15. bis 16. August wurde die Brücke der B192 über den Eldenburger Kanal durch unbekannte Täter mit einem Grafitti versehen. Der Anlass wurde dabei laut Wasserschutzpolizei gleich mitgenannt: der Todestag von Rudolf Heß.


Anzeige

Exklusiv

18. August 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Die Wege der Informationen sind ja manchmal unergründlich: Wir haben über einen Schauspieler geschrieben, der teilt das Ganze auf Facebook, die Produktionsfirma und der Sender werden auf uns aufmerksam und schon können wir Euch ganz exklusiv mitteilen:

Im kommenden Frühjahr/Sommer wird an der Müritz ein richtig guter Kriminalfilm gedreht. Mit bekannten deutschen Schauspielern. Die entsprechenden Locations sind bereits gebucht und wer weiß, vielleicht ist der eine oder andere von Euch ja dabei. Denn die Produktionsfirma wird rechtzeitig vor Drehbeginn über “Wir sind Müritzer” nach Statisten suchen. Gebraucht werden einige.

Wir unterstützen das Anliegen gerne und begleiten Vorbereitungen und Dreharbeiten natürlich exklusiv für “Wir sind Müritzer”.


Anzeige

Wichtige Mitteilung aus dem Landkreis

18. August 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Das Jugendamt des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte mit seinen vier Regionalstandorten in Neubrandenburg, Neustrelitz, Waren und Demmin bietet werdenden Eltern, Eltern mit Neugeborenen sowie Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit an, Urkunden zur Vaterschaft, zum Sorgerecht und zum Unterhalt aufnehmen zu lassen.

Weiterlesen


Anzeige

Erfolg

18. August 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Nette Mail die gut tut und die wir auch einmal weitergeben wollen:

“Unsere Stellenanzeige könnt’ Ihr bitte löschen. Über Euch haben wir zahlreiche Bewerbungen bekommen und unsere freie Stelle auch sehr schnell besetzten können. Ehrlich gesagt hatten wir damit nicht gerechnet. Vielen Dank. Bis zum nächsten Mal”

Wir danken auch!




20-Jährige bei Unfall schwer verletzt

17. August 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Die Serie von schweren Unfällen in unserer Region reißt nicht ab. Nach zwei schweren Verkehrsunfällen in der vergangenen Nacht, gab es jetzt bei Malchow einen weiteren Unfall. Eine 20-jährige Autofahrerin kam auf der L206 zwischen Malchow und Kogel links von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Straßenbaum. Anschließend überschlug sich das Fahrzeug und blieb auf dem Dach liegen. Ersthelfer zogen die schwerverletzte junge Frau aus ihrem völlig zerstörten Auto. Sie wurde nach Erstversorgung mit einem Notarzt ins Klinikum Plau verbracht. Ihr Zustand sei aber stabil. Die Landstraße ist gegenwärtig in beiden Richtungen voll gesperrt.

Fotos: Susan Ebel


Warener tödlich verunglückt

17. August 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Bei einem schweren Verkehrsunfall zwischen Sewekow und Berlinchen (bei Wittstock) ist in der letzten Nach ein 35-jähriger Warener tödlich verletzt worden. Ersten Angaben zufolge kam der Fahrer aufgrund von überhöhter Geschwindigkeit rechts von der Straße ab und prallte mit der Fahrerseite gegen einen Baum.
Der Mann musste durch die Feuerwehr aus seinem völlig zerstörten Fahrzeug geschnitten werden.
Der 35-Jährige erlitt schwerste Verletzungen und erlag diesen in den frühen Morgenstunden.
Der Fahrer war auf dem Rückweg von einer privaten Feierlichkeit. Etwa 500 Meter vor seinem Ziel prallte er gegen den Baum.

Foto: nonstopnews Müritz

Unfalltot


Nachwuchs im Wisentgehege

17. August 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Unser Ausflugstipp, weil das Wetter ja nicht unbedingt an den Strand lockt: Wie wär’s mit einem Besuch im Wisentgehege Damerow?
Fütterungen sind um 11 und 15 Uhr. Momentan gibt’s sogar Nachwuchs zu bestaunen.
Außerdem jede Menge Möglichkeiten für Kinder und Jugendliche, zu spielen und zu klettern.
Eintritt Erwachsene 4 Euro, Kinder bis 12 Jahre frei.




Kleine Hunde vor Hitzetod gerettet

16. August 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Eine Urlauberin aus Baden-Württemberg hat heute Mittag zwei kleinen Hunden das Leben gerettet.
Die Frau meldete sich über Notruf bei der Polizei und berichtete, dass sie aus einem Auto, das auf einem Parkplatz in der Nähe des Müritzeums steht, Hundegebell höre, das aber immer schwächer werde.
Die Polizei forderte einen Abschleppdienst an und beauftragte den Mitarbeiter, das Auto zu öffnen.
Im Kofferraum lagen zwei kleine Hunde, ein Jack Russel und ein Jack Russel Mix. Da das Auto offenbar stundenlang in der Sonne gestanden hat und im Kofferraum ein unglaublicher Hitzestau entstand, waren die Vierbeiner schon sehr geschwächt. Sie wurden nach der Erstversorgung an die Mitarbeiter des Stadtbauhofes übergeben. Laut Polizei bestand für sie absolute Lebensgefahr.
Gegen den Hundehalter aus Sachsen-Anhalt, wird wegen Verstoß gegen das Tierschutzgesetzt ermittelt. Der 60-Jährige hat sich inzwischen bei der Polizei gemeldet.