Anzeige
Aktuelles

Außergewöhnliche Erscheinung am Himmel

1. November 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Auch viele Müritzer haben das “UFO” gesehen! Passend zur Halloween Nacht wurde von verschiedenen Bürgern gestern gegen 19 Uhr bei der Einsatzleitstelle der Polizei eine ungewöhnliche Lichterscheinung am Abendhimmel gemeldet.
Die Mitteilenden gaben an, von verschiedenen weit auseinander liegenden Standorten östlich von Neubrandenburg in großer Höhe einen gleißenden, lang gezogenen Lichtschein wahrgenommen zu haben.
Bestätigt wurde diese Sichtung von den Mitarbeitern der Polizeihubschrauberstaffel, die auch eine rationale Erklärung dafür hatte.
Sie meinten, dass es sich wahrscheinlich um das Verglühen eines winzigen Meteoriten gehandelt haben könnte.


Wenn der Tod zur Ausbildung gehört

1. November 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren, Wirtschaft - 1 Kommentar(e)

Es gibt viele Traumberufe. Bestatter gehört ganz gewiss nicht dazu. Schon gar nicht bei jungen Mädchen. Für Gina Drohm aus Waren ist Bestatterin ein Traumberuf. Die 20-Jährige hat im August ihre Ausbildung zur Bestattungsfachkraft begonnen und gehört damit zu den ganz wenigen Frauen in Deutschland, die diesen Beruf lernen. Doch wie kommt ein junges und noch dazu sehr attraktives Mädchen mit dem Abitur in der Tasche dazu, einen Job zu wählen, bei dem der Tod täglich präsent ist?

Weiterlesen



Anzeige

Eine Premiere nach Maß

30. Oktober 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

AppEs war eine Premiere. Und die war mehr als gelungen. Das erste Herbstfest auf dem Mühlenberg in Waren hat trotz des nebligen Wetters hunderte Müritzer angezogen und begeistert.
Beim Kuchenwettbewerb konnte Sylke Schmidt mit ihrem Bratapfel-Kuchen die Jury überzeugen.
Ob beim Mosten oder Schnitzen, ob beim Bemalen oder beim großen Laternenumzug: Alle hatten richtig viel Spaß und sagen:
Danke Nicole Düwell für dieses perfekt organisierte Herbstfest!
Wir freuen uns auf weitere Events auf dem Mühlenberg!

Um1



Keine Medaille, aber tolle Leistung bei der WM

30. Oktober 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Sport, Waren - 0 Kommentar(e)

Für eine Medaille hat es für die Müritzerin Jana Schmidt beim 100-Meter-Lauf in Doha heute Nachmittag leider nicht gereicht.
Die Behindertensportlerin aus Klocksin kam bei der Leichtathletik-Weltmeisterschaft als Vierte ins Ziel.
Vor einer Woche holte Jana in der Hauptstadt Katars im Weitsprung mit 3,73 Metern die Bronzemedaille.
Liebe Jana, trotz des undankbaren vierten Platzes heute nicht traurig sein:
Die Müritzer sind stolz auf Dich!

Ja


Spenden von der Müritz nach Indien unterwegs

30. Oktober 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

IndienTolle Aktion. Die 18-Jährige Eve-Svenja Callies aus Grabowhöfe ist derzeit in Indien und betreut in Bopahl ein Projekt mit Straßenkindern.
Svenja berichtete von der unvorstellbaren Armut der Kinder –Mädchen kennen keine Puppen, Jungs keine Fußbälle, ein regelmäßiges warmes Essen für die Kinder ist die Ausnahme.
Und die junge Frau aus Grabowhöfe bat um Hilfe, denn die Müritzerin bereut Kinder im Alter von 6 bis 15 Jahren in einem Learning Center und wünscht sich ganz einfache Hilfsmittel wie Buntstifte, Malhefte und kleinere Spielzeuge.
Der SV Grabowhöfe organisierte eine kleine Spendenaktion und hat richtig viele Materialien zusammenbekommen.
Inzwischen sind mehrere Pakete auf dem Weg nach Indien.
Wir sind ganz gespannt, wie die Spenden aus der Müritz-Region bei den indischen Kindern ankommen.



Bürgerbüro schließt früher

30. Oktober 2015 in Allgemein, Waren - 0 Kommentar(e)

Das Bürgerbüro der Stadt Waren muss heute aufgrund einer Systemanpassung der Software zum neuen Bundesmeldegesetz ab 12 Uhr bis einschließlich Montag geschlossen bleiben.


Es wird bunt auf Warens Freilichtbühne

30. Oktober 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Es ist eine Premiere, und es verspricht, richtig toll zu werden! Auf der Warener Freilichtbühne beginnt heute um 10 Uhr ein großes Herbstfest mit ganz, ganz vielen Attraktionen.
Die erste startet gleich um 10 Uhr, wenn Kinder von Warener Kitas unter dem Motto “Kleine Blätter auf großer Bühne” ihren Auftritt haben.
Am Nachmittag soll dann der gruseligste Kürbis prämiert werden. Gegen 18 Uhr starten große und kleine Besucher zum Laternenumzug über den Mühlenberg.
Und noch ein “Geheimtipp” von uns: Auf der urigen Freilichtbühne soll es in diesem Jahr auch einen kuscheligen Weihnachtsmarkt geben.

Fürs Programm bitte anklicken:


Helfer sind auch ohne “Happy End” zur Stelle

29. Oktober 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Damwild - NahaufnahmeEs ist zwar eine Geschichte ohne “Happy End”, aber sie zeigt dennoch viel Herz und wieder einmal tollen Einsatz von ehrenamtlichen Helfern. Dem Bürgermeister von Grabowhöfe, Erico Malow, ist heute Abend kurz nach Einbruch der Dunkelheit telefonisch mitgeteilt worden, dass auf der Straße zwischen Grabowhöfe und Schwenzin ein verletzten Reh steht.
Zusammen mit seinem Stellvertreter Karl-Heinz-Möller, der auch Wehrführer in Grabowhöfe ist, machte sich Malow auf den Weg und fand das kleine, blutende Reh auch.
Helfen konnten beide zunächst nicht, sondern erst einmal dafür sorgen, dass das Tier, das offenbar angefahren und dann alleine gelassen wurde, nicht einem weiteren Auto in den Weg läuft.
Die Helfer informierten die Leitstelle und die Polizei und blieben so lange vor Ort, bis die Beamten eintrafen. Zwar konnte das Reh nicht mehr gerettet werden, aber die Ehrenamtlichen haben es geschafft, dass keine weiteren Unfälle passieren und das Tier würdig erlöst werden konnte.
Geschichten des Alltags, die uns aber diese Zeilen Wert sind.