Anzeige
Aktuelles

Knallpanne am frühen Morgen

1. Juni 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Schreck in der Morgenstunde: Eine 33 Jahre alte Autofahrerin war heute früh gegen 6.44 Uhr auf der Landstraße zwischen Dambeck und Röbel unterwegs, als sie etwa 500 Meter vor dem Ortseingang Röbel einen lauten Knall hörte. Ihr Auto ließ sich nicht mehr lenken und driftete nach rechts ab. Anschießend stieß der Wagen mit der rechten Seite gegen die Leitplanken und kam schließlich auf der Mitte der Straße zum Stehen. Wie sich herausstellte, war der vordere rechte Reifen geplatzt.
Die junge Frau blieb zum Glück unverletzt. Den entstandenen Schaden an Leitplanken und Pkw beziffert die Polizei auf rund 2000 Euro.


Anzeige

Warens “Stadtstreicher” grüßen aus Helsinki

1. Juni 2014 in Allgemein, Waren - 0 Kommentar(e)

Herzliche Grüße an alle ”Wir sind Müritzer”- und Musikfreunde senden die Warener ”StadtStreicher” aus Helsinki!!!
Heute geben sie gemeinsam mit dem Lauttasaari-Sinfonie-Orchester Helsinki ein öffentliches Konzert, und Montag spielen sie allein in der berühmten Felsenkirche.

Auf dem Bild: Die ”StadtStreicher Waren” nach der 6-stündigen Probe am Senats Square in Helsinki

Foto: Sakari Väänänen

Stadtstreicher


Waren 65 Minuten in Unterzahl

1. Juni 2014 in Allgemein, Waren - 0 Kommentar(e)

Mit einem Unentschieden kehrte der SV Waren 09  vom letzten Auswärtsspiel der Saison zurück. Der Gastgeber, der Grimmener SV, gegenwärtig auf dem achten Tabellenplatz, stellte sich klug hinten rein und ließ den Landesmeister kommen.

Weiterlesen


Anzeige

Segelboot gekentert

31. Mai 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Waren - 0 Kommentar(e)

Auf der Müritz ist heute in Höhe Sietow ein Segelboot gekentert. Der Bootsunfall ging zum Glück glimpflich ab, da der Segler sein Boot mit Hilfe von anderen Wassersportlern wieder aufrichten konnte. Die alarmierten Retter von Wasserschutzpolizei, Feuerwehr und Wasserwacht mussten nicht mehr eingreifen.


Schwerer Unfall bei Turnier in Bollewick

31. Mai 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Beim Reit- und Fahrturnier in Bollewick ist es heute nach Informationen von “Wir sind Müritzer” zu einem schweren Unfall gekommen.
Eine Kutsche kippte während eines Rennens um, zwei Menschen erlitten schwere Verletzungen und mussten in die Krankenhäuser Plau sowie Neubrandenburg gebracht werden.
Zur Schwere der Verletzungen konnten bislang noch keine weiteren Auskünfte gegeben werden.


Kreis will Arbeitgeber auszeichnen

31. Mai 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

Mit dem Wirtschaftspreis „Attraktiver Arbeitgeber Mecklenburgische Seenplatte“ sollen im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte künftig jährlich Unternehmen ausgezeichnet werden. Kleinstunternehmen sowie kleine und mittlere Firmen, die sich in besonderer Weise durch Maßnahmen zur Mitarbeiterbindung verdient gemacht haben und die mit ihrem Engagement den Wirtschaftsstandort Mecklenburgische Seenplatte stärken, können sich bis zum 30. Juni 2014 um den Preis bewerben.

Weiterlesen



Zulassungsstelle zwei Tage dicht

31. Mai 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 1 Kommentar(e)

Am kommenden Montag und Dienstag, am 2. und am 3. Juni, sind alle Kfz-Zulassungsstellen des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte geschlossen. In diesen Tagen wird an den Standorten Neubrandenburg, Demmin, Neustrelitz und Waren (Müritz) eine neue Software für ein elektronisches Zulassungsprogramm installiert.
„Wir öffnen deshalb am 4. Juni an allen Zulassungsstellen des Landkreises zusätzlich von 13 bis 17.30 Uhr“, teilt Peter Handsche, Stellvertretender Leiter des Ordnungsamtes vom Landkreis, mit. „Wer ein Kurzzeitkennzeichen braucht, kann sich an den beiden genannten Schließtagen an die Zulassungsstelle der Stadt Neubrandenburg wenden, die für uns am 2. und 3. Juni Amtshilfe leistet“, so Peter Handsche.



Motorboot gesunken

30. Mai 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Auf der Müritz vor Klink ist heute Nachmittag ein kleines Motorboot mit einem Urlauber-Ehepaar an Bord gesunken. Wie es von der Wasserschutzpolizei heißt, wurde das Ehepaar von einem anderen Sportboot aufgenommen und in Klink an Land gebracht. Dort wartete bereits der Rettungsdienst. Was mit dem gesunkenen Boot passiert, ist derzeit noch nicht klar. Es liegt direkt im Fahrwasser, so dass eine Gefahr für andere Boote nicht ausgeschlossen werden kann. Die Wasserschutzpolizei hat den Unfallort zunächst abgesichert.


Mit Zigarette eingeschlafen

30. Mai 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Mit Verdacht auf Rauchgasvergiftigung ist heute Nachmittag ein 48 Jahre Mann aus Möllenhagen nach einem kleinen Brand ins Klinikum Amsee gefahren worden. Wie die Polizei Waren dazu bestätigte, war der Mieter aus der Neuen Straße offenbar mit einer brennenden Zigarette eingeschlafen. Seine Decke fing Feuer, beim Löschen atmete der Mann wohl etwas viel Rauch ein.
Ein Sachschaden entstand nicht.