Anzeige
Aktuelles

Anzeige

Radler in Baustelle gestürzt

27. Dezember 2013 in Allgemein, Polizei, Waren - 0 Kommentar(e)

In der Baustelle in der Warener Weinbergstraße ist heute Nachmittag ein Radfahrer gestürzt und hat sich dabei verletzt.
Nach Informationen der Polizei ist dem Mann wohl ein größeres Loch zum Verhängnis geworden. Der Verletzte ist zur Behandlung ins Klinikum gefahren worden, die Polizisten brachten sein Rad ach Hause und verständigten die Angehörigen.


Süssigkeiten für Waisenkinder

27. Dezember 2013 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Euer “Bunter Teller” ist noch übervoll?
Wie wär’s denn, wenn Ihr die Süssigkeiten, die zu viel sind, zur Warener Tafel bringt?
Schon traditionsgemäß startet von dort aus ein Auto zu Waisenkindern in der Ukraine, die sich sehr über die Leckereien freuen.
Morgen Vormittag können die Süssigkeiten noch bei der Tafel, Wiesengrund 2, abgegeben werden.


Anzeige

Einbruch in Zeitungsgeschäft

27. Dezember 2013 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Kein schönes Fest für den Inhaber eines Warener Zeitungsgeschäftes.
Bislang unbekannte Täter zerschlugen Weihnachten die Eingangstür des Geschäftes, um sich so Zutritt zu verschaffen. Die Ganoven wollten sich allerdings nicht mit Lesestoff für die Feiertage eindecken, sondern hatten es auf Zigaretten abgesehen. Der genaue Schaden steht noch nicht fest.




AUSSCHLAFEN

26. Dezember 2013 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Wie sieht die typische Mail aus, die “Wir sind Müritzer”  morgens bekommt: “Habt Ihr verschlafen: “Es ist 6 Uhr und noch keine News?”
Stimmt, manchmal haben wir erst um 6.10 Uhr die aktuellen Nachrichten geschrieben und uns nicht einmal geschämt, weil wir immer noch schneller waren, als anderen.

Und heute: Wir schreiben nicht um 6 Uhr, nicht um 7 Uhr und nicht um 8 Uhr. Wir schlafen einfach mal aus.

So wie Ihr auch! Schlaft schönt und dreht Euch einfach noch mal um !




Bei dieser Musikschule ist der Name Programm

25. Dezember 2013 in Allgemein, Waren - 0 Kommentar(e)

Wenn die Großfamilie rund um Helga Reppe von der Musikschule Fröhlich zum Weihnachtskonzert einlädt, bleibt kaum ein Platz frei. So war es jetzt auch in der Grundschule „Am Papenberg“. Rund 40 Akkordeonisten entführten die Besucher in eine andere, weihnachtliche Welt und ließen sie den Alltag einmal vergessen.

Weiterlesen


Neunjähriger wieder zu Hause

25. Dezember 2013 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Weihnachten ist für uns auch die Zeit der guten Meldungen. Gestern Abend konnten wir mit der Nachricht über die unerwarteten Trainingsmöglichkeiten für Kinder aus Nossentiner Hütte im Robinson-Club schon positive Neuigkeiten verkünden, und wir können es heute wieder:
Der neunjährige Schwimmer, der vor rund zwei Wochen nach einem Badeunfall in Klink wiederbelebt werden musste und anschließend kurze Zeit im Koma lag, ist aus dem Klinikum Neubrandenburg entlassen worden und kann Weihnachten mit seiner Familie feiern. Wir freuen uns wahnsinnig und wünschen weiterhin alles Gute!


Eine Müritzer Weihnachtsgeschichte

24. Dezember 2013 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Es gibt sie, die Weihnachtsgeschichten, die das Leben schreibt. “Wir sind Müritzer” kann eine solche Geschichte erzählen.

Es war einmal ein Bürgermeister einer kleinen Inselstadt, der schon viele, viele Jahre auf dem Thron saß und  viel zu oft über sein Volk hinweg sah. Da geschah es, dass Untertanen aus dem Nachbardorf in einer Turnhalle seines Reiches trainieren wollten. Platz und Zeit wäre wohl auch gewesen, nur der “König” konnte sich so gar nicht mit dem Gedanken anfreunden, dass “Fremde” Kinder in seinen Gemäuern Spaß haben. Auch die traurigen Kindergesichter und ein Aufschrei im Volk konnte den Langzeit-Regierenden nicht umstimmen.

Doch da kam eine gute Fee in Gestalt des “Land Fleesensee”. Dem Geschäftsführer Thomas Döbber-Rüther ging die Geschichte der Hütter Kinder, die über “Wir sind Müritzer” ausgerufen wurde, so nahe, dass er nicht lange zögerte. Sogar am Heiligen Abend verhandelte er mit dem Chef des dortigen Robinson-Clubs, der sich Stefan Mangold nennt. Beide wurden sich handelseinig und sorgen jetzt für eine tolle Bescherung der Hütter Kinder. Sie dürfen ab dem kommenden Jahr in der Turnhalle des Robinson-Clubs kicken, und zwar zweimal in der Woche. Taler will der Club dafür nicht haben, sondern nur lachende Mädchen und Jungen im Tausch.

Und wenn sie gerade nicht unter dem Tannenbaum sitzen, werden die Mitglieder des SFV Nossentiner Hütte jetzt bestimmt an die Decke springen.

Fröhliche Weihnachten!