Anzeige
Aktuelles

Streit um Düngeverordnung: Bauern wollen Verkehr lahmlegen

25. Januar 2022 in Aktuelles, Allgemein - 2 Kommentar(e)

Im Streit um die Düngeverordnung planen Landwirte am kommenden Freitag eine Protestaktion, die große Teile des Verkehrs in MV behindern könnte. Wie der Landesbauernverband mitteilte, wollen Hunderte Bauern aus dem ganzen Land mit Traktoren über Bundesstraßen nach Schwerin fahren, darunter auch viele Landwirte aus der Müritz-Region. Dann soll die Landeshauptstadt am Vormittag zwei Stunden umfahren und an der Staatskanzlei eine Kundgebung abgehalten sowie eine Petition übergeben werden. Die Polizei rechnet mit deutlichen Verkehrsbehinderungen.

Weiterlesen


Anzeige

In Rechlin geht es bald hoch hinaus

25. Januar 2022 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Die Gemeinde Rechlin im Süden der Müritz-Region soll einen 20 Meter hohen Rutschenturm bekommen, den auch Erwachsene besteigen und dann einen tollen Ausblick genießen können. Der Turm soll mit Form und Farbe an einen Leuchtturm erinnern. Auf 16 Metern Höhe ist eine Plattform geplant, von der aus der Blick bis zur Müritz reicht. Unternehmer Martin Stolz möchte den Turm neben sein 2021 neu eröffnetes Kaufhaus Stolz noch in diesem Jahr bauen. Fünf Tunnelrutschen sollen vom Turm abgehen. Eine Treppe soll extra zur Aussichtsplattform führen. Vor wenigen Tagen hat die Röbeler Feuerwehr den phantastischen Ausblick mit ihrer Drehleiter und Rechlins Bürgermeister Wolf-Dieter Ringguth getestet.


Fähre rammt Schlauchboot: Strafbefehl nach Tod eines Anglers

25. Januar 2022 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Die Ostseegewässer zwischen dem Festland und der Insel Rügen sind auch für Angler und Naturfreunde von der Seenplatte immer wieder ein Magnet. Allerdings lauern auch dort Gefahren. So starb im April 2021 ein Angler aus der Region Neubrandenburg, weil ein Fährschiff sein Angelboot gerammt und der Mann dabei einen Arm verlor und starb. Die Justizbehörden haben den Fall juristisch inzwischen abgeschlossen. Wegen fahrlässiger Tötung wurde ein Strafbefehl gegen den Verantwortlichen auf der mehr als 50 Meter langen Fähre verhängt. Der Kapitän muss mehrere tausend Euro zahlen, seine beiden Besatzungsmitglieder bleiben straffrei.

Weiterlesen


Anzeige

Verrückte Konstruktion der Galerie Teterow

25. Januar 2022 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Bald sind in der Teterower Bahnhofsgalerie neue Arbeiten zu sehen: Darunter eine Jazzmaschine. Der Eickhofer Künstler Stefan Albrecht hat eine verrückte Konstruktion aus alten Landmaschinen ausgetüftelt. Das lebensgroße Vehikel wie aus alten utopischen Jules-Verne-Filmen kann man ab Ende Januar in Teterow bestaunen. Geführt von seines Meisters Hand macht es sogar Musik:

Weiterlesen


Immer alle Fakten parat: MV in Zahlen und Grafiken

25. Januar 2022 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

„Wer kennt sie nicht – die Schulhausaufgaben mit der Frage: ,Welche Länge hat die Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommerns?‘“, fragt Innenminister Christian Pegel und hat auch gleich die Antwort parat, wo sich solche Daten und Fakten über unser Bundesland schnell und unkompliziert finden lassen: „In einer soeben erschienenen Neuauflage der Informationsbroschüre unseres Statistischen Landesamtes.“ Christian Pegel wirbt für die Faktensammlung „Mecklenburg-Vorpommern – ein Porträt in Zahlen“:

Weiterlesen


Schwesig kündigt Corona-Lockerungen für Kulturbetriebe an

24. Januar 2022 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Die Landesregierung will die Corona-Regeln für Kulturbetriebe lockern. Darüber will das Kabinett nach Auskunft von Ministerpräsidentin Manuela Schwesig am morgigen Dienstag beraten. Die Betriebe sollen demnach unabhängig von den Warnstufen der Landes-Corona-Ampel geöffnet bleiben dürfen, jedoch mit Schutzmaßnahmen wie der 2G-plus-Regel, nach der auch Geimpfte und Genesene nur mit einem tagesaktuellen negativen Corona-Test Zugang bekommen.


Inzidenz der Mecklenburgischen Seenplatte steigt deutlich

24. Januar 2022 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Die Inzidenz des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte ist deutlich gestiegen – von 630,9 auf 684,3. Der Hospitalisierungswert des Landkreises liegt jetzt bei 6,2. Der Landkreis meldet heute 236 Neuinfektionen und keinen neuen Todesfall. Auf der risikogewichteten Corona-Karte des Landes bleibt die Seenplatte “orange”, so wie jetzt auch ganz Mecklenburg-Vorpommern.

Weiterlesen


Einbruch in eine Röbeler Gartenlaube

24. Januar 2022 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Nach einem Einbruch in eine Gartenlaube an der Wünnow in Röbel bittet die Polizei um Zeugenhinweise. Nach bisherigen Erkenntnissen verschafften sich unbekannte Täter gewaltsam Zutritt zu dem Gebäude und entwendeten einen Fernseher sowie einen Receiver. Das Gartenhaus liegt nahe der Großen Wünnow und ist über einen Weg aus Richtung Mühlentor und Ludorfer Weg zu erreichen. Die Täter verübten ihre Tat in der Zeit vom 22.01.2022, 16:30 bis zum 23.01.2022, 9:30 Uhr.
Die Kripo ermittelt und bittet unter 039931/848224 um Hinweise zum Einbruch und zum Verbleib des Diebesgutes.


Neujahrskonzert im Bürgersaal in den April verschoben

24. Januar 2022 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Auch das für den 30. Januar geplante Neujahrskonzert mit Musikern der Neubrandenburger Philharmonie im Warener Bürgersaal ist verschoben worden. Und zwar vom 30. Januar auf den 9.April 16 Uhr. In Kammermusikbesetzung geben die Musiker Highlights aus berühmten Opern wie Bizets „Carmen“ oder Tschaikowskis „Eugen Onegin“ zum Besten und verzaubern mit brillanten Arrangements sowie romantischer Kammermusik alle Gäste mit „Musik & Leidenschaft“.
Bereits erworbene Tickets behalten für den neuen Termin ihre Gültigkeit. Interessierte hingegen erhalten Tickets zum diesjährigen Neujahrskonzert in der Waren (Müritz)-Information, an allen bekannten Reservix- Vorverkaufsstellen und unter www.buergersaal-waren.de
Ticketpreise: Normalpreis: 25,00 €, Schüler/Studenten: 20,00 €, Abendkasse: zzgl. 2,00 €


“Wir sind Müritzer” auf der Suche nach neuen Mitarbeitern

24. Januar 2022 in Aktuelles, Allgemein, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

“Wir sind Müritzer” wächst weiter. Als größtes Online-Netzwerk der Seenplatte sind wir nunmehr seit über zehn Jahren am Start und auf der Suche nach weiteren Mitarbeitern. Wir möchten unsere Berichterstattung über alles Interessante der Mecklenburgischen Seenplatte weiter ausbauen und unseren Lesern noch mehr Angebote machen. Journalisten mit Berufserfahrung wären natürlich ein Traum, aber keine Bedingung. Schreibt Ihr gerne und gut, recherchiert gründlich, lernt mit Freude neue Menschen kennen, habt auch kein Problem damit, dass es in diesem Job keine Arbeitszeit von 7 bis 16 Uhr gibt und vor allem: Brennt Ihr für unsere Heimat genauso wie wir?
Dann her mit Euren Bewerbungen. Werdet Teil von “Wir sind Müritzer”, macht mit beim größten Online-Netzwerk von Müritzern für Müritzer” Der kürzeste Weg ist der per Mail. Unter dem Betreff: “Bewerbung WsM” freuen wir uns auf eine kurze Vorstellung von Euch unter wirsindmueritzer@t-online.de



Gefährlich: “Krähenfüße” auf der Fahrbahn stoppen Autos

24. Januar 2022 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Eine böse Falle haben Unbekannte im Nachbarland Brandenburg Kraftfahrern beschert. Bei Rheinsberg sind “Krähenfüße” ausgelegt worden. Die spitzen und stachelartigen Teile aus Metall werden in Actionfilmen, ähnlich wie Nagelbretter, mitunter verwendet, um besonders rücksichtslose Autofahrer zu stoppen. Was im Film dann dank Stuntmen noch harmlos wirkt, kann aber im normalen Leben böse Unfälle nach sich ziehen. Deshalb fahndet die Polizei nun auch nach den Verursachern. In diesem Fall waren die “Krähenfüße” in einem Kreisverkehr ausgelegt, über den man von Buschhof und Schwarz in Mecklenburg aus und über Flecken-Zechlin nach Rheinsberg kommt.

Weiterlesen