Anzeige
Aktuelles

GRÜNE kritisieren Corona-Flickenteppich in der Seenplatte

9. April 2021 in Aktuelles, Allgemein - 1 Kommentar(e)

Mit der jüngsten 45. Allgemeinverfügung, die ab heute gilt und die Ausgangssperren für einige Teile des Kreises beinhaltet, schafft der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte unterschiedliche Corona-Regeln für Städte und Gemeinden, je nach den dortigen Inzidenzwerten (WsM berichtete). “Gut gemeint ist bekanntermaßen nicht gut gemacht.”, kritisiert der Fraktionsvorsitzende der GRÜNEN im Kreistag, Falk Jagszent, die neuen Regelungen: “Man schafft einen Flickenteppich aus kleinflächig wechselnden Regelungen und Einschränkungen, den niemand mehr überblickt und der nicht zu kontrollieren ist.”

Weiterlesen


Erziehungsberatungsstelle der AWO Vielfalt ab sofort in Waren

9. April 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Die AWO Vielfalt ist ab sofort Träger der Erziehungsberatungsstelle in Waren. Das Beratungsangebot richtet sich an alle, die Themen und Fragen zu Erziehung, bei Verhaltensauffälligkeiten der Kinder, emotionalen Problemen oder Schwierigkeiten in der Familie oder der Schule vertraulich besprechen möchten. Das Team der Erziehungsberatungsstelle berät auch zu den Themen Paarberatung, Trennung/ Scheidung und Umgangsregeln.

Weiterlesen


Vollsperrung im Verlauf der Kreisstraße MSE 77 in Gevezin

9. April 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Aufgrund des schlechten Zustandes des vorhandenen Brückenbauwerkes über den Aalbach bei Gevezin im Verlauf der Kreisstraße MSE 77 wir die Brücke ab dem 12. April neu gebaut. Die Arbeiten gehen planmäßig bis zum 30. November 2021. Die Maßnahme wird unter Vollsperrung für den öffentlichen Verkehr ausgeführt. Es ist während dieser Zeit kein Durchgangsverkehr möglich; eine Umleitung wird ausgeschildert.


Teilweise Ausgangssperren im Kreis Mecklenburgische Seenplatte

8. April 2021 in Aktuelles, Allgemein - 1 Kommentar(e)

Der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte hat eine neue Allgemeinverfügung erlassen, die ab morgen in Kraft tritt und verhängt damit wegen stark gestiegener Corona-Infektionen eine Ausgangssperre von 21 bis 6 Uhr. Auch die Kontakte werden weiter beschränkt. Allerdings betrifft das nicht den gesamten Landkreis, sondern nur Teile, in denen ein “diffuses Infektionsgeschehen” vorliege. Die Müritz-Region gehört noch nicht dazu.

Weiterlesen



Müritzer Taxifahrer rettet einer Warener Rentnerin das Ersparte

8. April 2021 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 1 Kommentar(e)

Nur einem aufmerksamen Taxifahrer ist es zu verdanken, dass eine 86 Jahre alte Frau aus Waren nicht um ihr Erspartes gebracht wurde. Die Seniorin hat sich gestern Abend mit einem Taxi an die Grenze nach Polen bringen lassen. Während der Fahrt wurde sie mehrfach angerufen. Der Taxifahrer wunderte sich über die Häufigkeit dieser Telefonate und fragte einfach mal nach. Dabei stellte sich heraus, dass der angebliche Schwiegersohn der Dame „Geld benötigen würde“ und sie mit einer größeren Summe an die Bundesgrenze nach Schwedt/Oder beordert habe.

Weiterlesen


Zehn Jahre nach der Sandsturm-Katastrophe auf der A 19

8. April 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Die Fakten erzeugen noch immer Bestürzung, die Bilder bleiben unvergessen. Mit acht getöteten Menschen und mehr als 100 Verletzten in 85 beteiligten Fahrzeugen, ging der Massenunfall am 8. April 2011 als der schwerste Unfall auf einer bundesdeutschen Autobahn in die Geschichte ein.
MV-Innenminister Torsten Renz gedenkt der Opfer der Katastrophe: „An die ersten, fast unwirklichen Pressebilder werde ich mich mein Leben lang erinnern. Unübersichtliche Trümmerberge, Menschen, die verzweifelt versuchten andere zu retten und die Aussage einer Pressesprecherin der Polizei, dass dies der schlimmste Verkehrsunfall ist, den Mecklenburg-Vorpommern je erlebt hat. Ganz Deutschland hielt den Atem an, trauerte mit den Angehörigen.“

Weiterlesen


Spieler aus MV gewinnt 100 000 Euro

8. April 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Wieder ein satter Lotto-Gewinn in Mecklenburg-Vorpommern. Zum vierten Mal heißt es in diesem Jahr: Volltreffer bei der SUPER 6. Dieses Mal ereilte das Zusatzlotterie-Glück einen Spielteilnehmer, der seinen Spielschein online abgegeben hat.
Alle sechs Endziffern seiner Losnummer stimmten mit der SUPER 6-Gewinnzahl 8-3-7-8-3-7 vom 6. März überein. Damit gewinnt der Glückspilz aus dem Landkreis Vorpommern-Greifswald 100.000 Euro. Insgesamt gab es in diesem Jahr bereits acht Großgewinne in Mecklenburg-Vorpommern.


Wieder Durchsuchungen im Kreis Mecklenburgische Seenplatte

8. April 2021 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Heute sind in mehreren Orten des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte , unter anderem in Waren, Neustrelitz, Neubrandenburg und einigen Dörfern, mit Unterstützung der Bereitschaftspolizei Durchsuchungen im Auftrag der Kriminalpolizeiinspektion Neubrandenburg gelaufen.
Wie eine Sprecherin der Polizei auf Nachfrage mitteilte, handelte es bei den Durchsuchungen um Ermittlungen wegen des Verdachts der Verbreitung von kinderpornografischen Schriften.
In diesem Zusammenhang gab es auch schon im März polizeiliche Maßnahmen. Es wurden bisher sowohl belastende als auch entlastende Hinweise bei den verdächtigen Personen gefunden.
Durch die Maßnahmen und die Ermittlungen hat sich gezeigt, dass einige Personen nicht mehr tatverdächtig sind.



Der Warener Politiker Toralf Schnur sieht sich Vorwurf der sexuellen Belästigung ausgesetzt

8. April 2021 in Aktuelles, Allgemein - 3 Kommentar(e)

Die Nachricht kam vor zwei Wochen für alle überraschend: Politiker Toralf Schnur ist nach rund 20 Jahren aus der FDP ausgetreten. Seither spekuliert man in der Müritz-Region über das “Warum”. Und es gibt viele Gerüchte über Vorwürfe gegen den Warener. Tatsächlich sieht sich Toralf Schnur mit dem Vorwurf der sexuellen Belästigung konfrontiert. Das bestätigte er auf Nachfrage gegenüber “Wir sind Müritzer” und hat mit uns auch über das, was man ihm vorwirft, gesprochen.

Weiterlesen


Startschuss für die „Sterne des Sports“ 2021

8. April 2021 in Aktuelles, Allgemein, Sport - 0 Kommentar(e)

Deutschlands wichtigster Vereinswettbewerb im Breitensport geht in die nächste Runde: Bis zum 30. Juni können sich Vereine um die von den Volksbanken Raiffeisenbanken und dem DOSB verliehenen „Sterne des Sports“ bewerben. In den vergangenen Jahren sind auch zahlreiche Vereine aus der Müritz-Region mit den Sternen” und entsprechenden Preisgeldern ausgezeichnet worden.
„Für uns ist es wichtig, die Vereine vor unserer Haustür auch in herausfordernden Zeiten wie diesen zu unterstützen. Die erneute Durchführung
des Wettbewerbs ‚Sterne des Sports‘ ist dabei neben zahlreichen Spenden und Zuwendungen nur eine von vielen Facetten unseres Engagements“, sagt Chris Wallbaum, Vorstand der Raiffeisenbank Mecklenburger Seenplatte eG.

Weiterlesen