Anzeige
Aktuelles

Die Warener Marienkirche aus einer besonderen Perspektive

22. August 2019 in Allgemein - 0 Kommentar(e)

Haben Sie die Warener Marienkirche schon mal aus dieser Perspektive gesehen? Der Warener Fotograf André Pretzel hatte vor einiger Zeit die Chance, von einem Steiger aus zu fotografieren.

Dabei ist diese Aufnahme entstanden.


Anzeige

Der aktuelle Spielplan des CineStar Waren

22. August 2019 in Allgemein, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)
Der ab heute gültige Spielplan des CineStar Waren mit dem Neustart: „Once Upon a Time… in Hollywood“ und den Sondervorstellungen:
So. 25.08 17:10 Uhr CineExtra “Norddeutschland bei Nacht”
So. 25.08 14:30 Uhr HappyFamily Vorpremiere „Playmobil – Der Film“

Weiterlesen


Koch- & Küchenbilder aus der Zeit zwischen 1900 und 1930 gesucht

22. August 2019 in Allgemein - 0 Kommentar(e)

Der Geschichte in den Kochtopf geschaut: Gemeinsam mit dem Regionalmuseum Neubrandenburg plant das Stadtgeschichtliche Museum Waren (Müritz) die Herausgabe eines kleinen Buches mit Rezepten und Haushaltsratschlägen aus der Zeit um 1900. Die Grundlage sind handschriftliche Aufzeichnungen und Notizen, die in ihrer altertümlichen Schrift (Sütterlin) heute nur noch von Wenigen zu lesen sind.

Weiterlesen


Kaffeeklatsch mit Sahnehäubchen auf dem Hof Sorgenlos

22. August 2019 in Allgemein - 0 Kommentar(e)

Am kommenden Sonntag, 25. August, zeigt Henny von 14 bis etwa 15 Uhr auf dem beliebten Hof Sorgenlos, wie man aus Weiden einen Meisenknödel-Halter flechten kann. Hierfür werden keine Vorkenntnisse benötigt. Im Anschluss kann man bei Kaffee & Kuchen oder kühlen Getränken den Nachmittag sorgenlos ausklingen lassen. Für die zur Verfügung gestellten Materialien fällt ein Kostenbeitrag von 3 Euro an.
Um besser planen zu können, wird um Anmeldung per Telefon, E-Mail oder WhatsApp bis zum Samstag, 24. August, gebeten.
Ansprechpartner: Katrin Michaelis, post@hof-sorgenlos.de oder 0179-2045228


Junger betrunkener Autofahrer kracht in Mauer

22. August 2019 in Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Betrunken und ohne Führerschein ist ein 18-Jähriger gestern Abend kurz nach 23 Uhr mit einem VW Golf in Malchow gegen eine Mauer gekracht. Laut Polizei kam er in der Schubertstraße in einer Linkskurve von der Straße ab.
Einer erster Alkoholtest ergab einen Wert von 1,49 Promille.
Den entstandenen Schaden beziffert die Polizei auf rund 6000 Euro. Gegen den Fahrzeugführer wurde Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis erstattet.


Ausschuss: Stadt soll Müritzfest-Organisatoren mehr Geld bieten

22. August 2019 in Allgemein - 1 Kommentar(e)

Machen die bisherigen Veranstalter des Warener Müritzfestes noch ein Jahr weiter? Wenn es nach den Mitgliedern des Kultur- und Bildungsausschusses geht ja. Sie empfehlen, dass die Stadtverwaltung mit der Müritzevent GbR, die das Müritzfest seit zwölf Jahren organisiert, spricht und ihnen auch einen größeren Zuschuss gibt.
Auf Antrag der FDP/MUG, sollen die Veranstalter statt wie bisher 10 000 Euro im kommenden Jahr 20 000 Euro bekommen.

Weiterlesen


Linke: Bahnstrecken müssen erhalten werden

22. August 2019 in Allgemein - 2 Kommentar(e)

Angesicht der Stilllegungsbeantragung unter anderem der Südbahnteilstrecke  Parchim – Malchow  durch die Regio Infra appelliert die Linksfraktion erneut an die Kreisverwaltung sich gegenüber der Landesregierung mit Nachdruck für die Bahnverbindung einzusetzen. „Die Südbahn steht mittlerweile symbolhaft für den fahrlässigen Umgang der Landesregierung mit dem ländlichen Raum – der im wahrsten Sinne des Wortes einer tatsächlichen Abkopplung gleich kommt. Insbesondere Infrastrukturminister Pegel steht hierfür wie kein Zweiter, ist er es doch, der für den Schienenpersonennahverkehr zur Verfügung gestellte Bundesmittel in Millionenhöhe hortet, anstatt diese in den Erhalt und Ausbau der Bahnstrecken zu investieren.“, sagte die Vizevorsitzende der Linksfraktion im Kreistag Mecklenburgische Seenplatte, Elke-Annette Schmidt.

Weiterlesen


Geschichte einer kleinen Warener Bäckerei ist zu Ende

22. August 2019 in Allgemein, Wirtschaft - 3 Kommentar(e)

 

Aus, Schluss und vorbei – wieder eine kleine Bäckerei weniger in Waren. Anfang dieser Woche hat die Bäckerei in der Clara-Zetkin-Straße dicht gemacht. Eigentlich ein Standort mit Tradition, denn schon zu DDR-Zeiten gab’s dort frische Brötchen und leckeren Kuchen. Der jetzige Inhaber Thomas Stüwe hat die Bäckerei erst im April vergangenen Jahres übernommen. Jetzt ist ihm die Puste ausgegangen.

Weiterlesen


Wie weiter mit Warens Schulen – Neubau oder Sanierung?

22. August 2019 in Allgemein - 1 Kommentar(e)

Wie es mit den Warener Schulen in der Weststadt weiter geht, soll sich auf der Stadtvertretersitzung am 18. September entscheiden. Eine klare Tendenz ist derzeit nicht erkennbar – obwohl sich bereits verschiedene Ausschüsse mit dem Thema befasst haben. Tendierte zunächst eine Mehrheit zum Vorschlag der Stadtverwaltung, schwindet diese Mehrheit jetzt zusehends. Die Verwaltung möchte – auch schon beim vom Stadtpräsidenten organisierten „Runden Tisch“ vorgeschlagen – die Käthe-Kollwitz-Schule für gut 13 Millionen Euro (Förderung 4 Millionen Euro)  neu bauen und später die Regionale Schule Waren/West „nur“ sanieren“. Nicht nur die FDP/MUG-Fraktion findet das alles andere als ideal und möchte auch für die Regionale Schule einen Neubau.

Weiterlesen


Ranking: Deutschlands meist gefürchtete Investigativredaktionen

22. August 2019 in Allgemein - 0 Kommentar(e)

Das ZDF-Politmagazin Frontal 21, der Rechercheverbund aus NDR, WDR und Süddeutsche Zeitung sowie das Nachrichtenmagazin Der Spiegel sind die drei meist gefürchteten Investigativredaktionen bei deutschen PR-Profis. Das ergab der aktuelle PR-Trendmonitor von news aktuell und Faktenkontor. An der Umfrage haben 510 Fach- und Führungskräfte der PR teilgenommen.

Weiterlesen


Regionale Produkte beliebt, aber vielen auch zu teuer

22. August 2019 in Allgemein - 1 Kommentar(e)

Regionale Produkte stehen bei europäischen Verbrauchern hoch im Kurs. Nach den Ergebnissen des Konsumbarometers 2019 von Consors Finanz gibt mit 89 Prozent die überwiegende Mehrheit an, dass sie Erzeugnisse aus ihrer Region sehr schätzen. Besonders angetan sind Österreicher (93 Prozent) und Deutsche (92 Prozent). Es sind vor allem die gute Qualität, aber auch Umweltaspekte, die die Konsumenten mit regionalen Produkten verbinden. Doch die haben auch ihren Preis: 64 Prozent der Befragten empfinden Regionales als teuer. In Deutschland sagen das 57 Prozent.

Weiterlesen


Land übernimmt die Kosten für die Beitragsfreiheit der Eltern

21. August 2019 in Allgemein - 2 Kommentar(e)

Mecklenburg-Vorpommern ist das erste Land, das die Eltern vollständig von den Elternbeiträgen in der Kindertagesförderung entlastet. Wenn der Landtag am 4. September abschließend dem Gesetzentwurf des Sozialministeriums zustimmt, kommt es zu einer Beitragsfreiheit in allen Förderarten (Krippe, Kindergarten, Hort und Kindertagespflege) und im vollen Förderumfang (bis zu zehn Stunden täglich).
„Das Land übernimmt selbstverständlich die Kosten für die vollständige Beitragsfreiheit der Eltern“, betonte Sozialministerin Stefanie Drese. Dafür sind rund 145 Millionen Euro jährlich im Entwurf des neuen Landesdoppelhaushaltes veranschlagt. Drese: „Die Ausgaben des Landes für die Kindertagesförderung gehen aber weit darüber hinaus. Das Land wird ab 2020 insgesamt pro Jahr über 350 Millionen Euro in die Kindertagesförderung investieren.“

Weiterlesen