Anzeige
Aktuelles

Neue Werte zur Einschätzung der Corona- Lage

16. September 2021 in Aktuelles, Allgemein - 11 Kommentar(e)

Die Inzidenz an der Mecklenburgischen Seenplatte ist gesunken. Allerdings gelten fortan nicht mehr die Inzidenzzahlen als Maßstab zur Einschätzung der Corona-Lage, sondern die so genannte  Hospitalisierung, also die Belegung der Krankenhausbetten. Sie liegt heute in unserem Landkreis bei 1,6 und damit im grünen Bereich.

Weiterlesen


Anzeige

Vom Kaninchen bis zum Pferd – MeLa heute eröffnet

16. September 2021 in Aktuelles, Allgemein, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

Ob Blauer Wiener, Walliser Schwarznase oder Haflinger, ob Mähdrescher, Holzspalter oder Rasenmäher, Kartoffeln, Bratwurst oder vegetarisch – die MeLa hat für jeden  etwas. Die Agrarmesse, die heute ihre Pforten geöffnet hat, ist für MV so etwas, wie eine kleine “Grüne Woche.” So strömten nach einem Jahr Pause auch schon wieder hunderte Besucher auf das Gelände in Mühlengeez, das sich Pferde, Rinder und Schafe, mit Kaninchen, Tauben und Hühnern teilen. Selbst Regierungschefin Manuela Schwesig kam in Jeans und dunkler Jack , um sich bei den Bauern für ihr Durchhalten in der Corona-Krise zu bedanken. Die MeLa gehöre zu MV wie die Ostsee zu diesem Land, sagte sie.

Weiterlesen


Anzeige

Malchower Schule: Polizei identifiziert Mann

16. September 2021 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Es gibt gute Neuigkeiten für die besorgten Malchower Eltern: Der Mann, der sich in den vergangenen Tagen an einer Schule aufgehalten und die Kinder beobachtet hat, konnte von der Polizei schnell identifiziert werden. Die Beamten haben ihn aufgesucht, seine Personalien aufgenommen und eine so genannte Gefährderansprache durchgeführt. Eine Straftat, so die Polizei, liegt derzeit nicht vor.


Anzeige

68-Jährige Pilzsammlerin verirrt sich im Müritz-Nationalpark

16. September 2021 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Man sollte den Müritz-Nationalpark nicht unterschätzen: Gestern Abend hat sich bei Einbruch der Dunkelheit eine 68 Jahre alte Pilzsammlerin in einem Waldgebiet zwischen Granzin und Krienke verirrt. Die Neustrelitzer Polizei forderte umgehend Unterstützung aus dem benachbarten Warener Polizeihauptrevier, der Rettungs- und Hubschrauberstaffel und der Freiwilligen Feuerwehren Kratzeburg und Neustrelitz an. Letztlich konnte die vermisste Frau dank eines ständigen Telefonkontakts und des Einsatzes von Blaulicht und Martinshorn gegen 2 Uhr heute früh aus dem Wald herausgeführt werden. Bis auf ihre durchnässte Kleidung war die 68-Jährige wohlauf und froh, wieder nach Hause zu kommen.


Bauarbeiten im Falkenhäger Weg dauern länger

16. September 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Die Bauarbeiten im Falkenhäger Weg in Waren verzögern sich. Sie sollten eigentlich morgen beendet sein, doch nach Auskunft der Stadtverwaltung Waren sind wohl Leitungen entdeckt worden, die nirgends verzeichnet waren.
Die Sperrung und die entsprechende Umleitung bleiben deshalb bis mindestens 24. September bestehen.


Picknick-Buchlesung im Park von Groß Gievitz

16. September 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Am kommenden Sonnabend, 18. September, gibt’s im Park von Groß Gievitz eine ganz besondere Veranstaltung. Ab 14 Uhr wird zur Picknick-Buchlesung eingeladen. Alle Kinderbuch-Begeisterten haben die Möglichkeit, die quirlige Hexe Schnattayaga und die Warener Kinderbuchautorin Ines Wittenberg näher kennenzulernen. Bei Kaffee und Kuchen können die kleinen Besucher die Autorin, natürlich als Hexe verkleidet, bei ihrer amüsanten Kinderbuchlesung zuhören. Der Eintritt ist frei.
Die Hexe Schnattayaga und Ines Wittenberg freuen sich auf viele begeisterte Zuschauer. Sie möchten natürlich auch unbedingt die Sonne dazu einladen.
Ines Wittenberg hat in den vergangenen Jahren bereits einige Bücher veröffentlicht und begeistert seither bei vielen liebevoll gestalteten Buchlesungen.


Großer Hofflohmarkt beim Zweiradclub in Waren

16. September 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Der Zweiradclub des Perspektive e.V. öffnet am kommenden Sonnabend, 18. September, ein letztes Mal seine Türen und veranstaltet einen Hofflohmarkt. In der Zeit von 10 bis 14 Uhr gibt es auf dem Gelände in der Hermann-Graupmann-Straße in Waren viel zu entdecken, vor allem für Zweiradfreunde. Mit dieser Veranstaltung verabschiedet sich der Zweiradclub nach fast 30 Jahren Kinder- und Jugendarbeit aus der Öffentlichkeit.

Weiterlesen


Mit mehr als drei Promille Alkohol im Blut auf der B 198 unterwegs

16. September 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Nach einem Hinweis haben Röbels Polizisten gestern Nachmittag auf der B 198 einen stark betrunkenen Autofahrer gestellt. Der 59-Jährige war gegen 14.30 Uhr auf der B 198 aus Richtung Mirow in Richtung Plau am See unterwegs und fiel durch seine Fahrweise auf.
Durch eine Zeugin erhielten die Polizisten das Kennzeichen des Wagens und konnten den Mann schließlich an seiner Wohnanschrift feststellen.
Ein erster Alkoholtest ergab einen Wert von 3,09 Promille.


Mann in der Nähe von Malchower Schule sorgt für Aufregung

16. September 2021 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Aufregung unter Eltern einer Malchower Schule: Gegenüber der Einrichtung ist in den vergangenen Tagen offenbar ein Mann beobachtet worden, der die Kinder auffällig und lange beobachtet hat.
Das bereitet vielen Eltern verständlicherweise Sorge. Wie die zuständige Polizeisprecherin auf Nachfrage von “Wir sind Müritzer” erklärte, ist der Sachverhalt bei den Beamten bekannt. Doch die Polizei bittet darum, keine Bilder oder sogar Fotos des Mannes – wie bereits geschehen – im Internet oder WhatsApp-Gruppen zu verbreiten. “Wir nehmen die Sorgen der Eltern sehr Ernst und kümmern uns. Die Eltern können sich mit ihren Beobachtungen gerne an uns wenden”, so die Sprecherin.


Auto und Lkw stoßen auf B 104 zusammen: Zwei Schwerverletzte

16. September 2021 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Bei einem Unfall heute früh auf der B 104 an der Autobahnauffahrt Güstrow Süd sind zwei Menschen schwer verletzt worden. Der 58jährige Fahrer eines Lkw Mercedes kam aus Richtung Teterow und wollte auf die A 19 auffahren. Aus bisher unbekannter Ursache kam er dabei in den Gegenverkehr. Eine 18-jährige Fahrerin eines entgegen kommenden VW Golf konnte dem Laster nicht mehr ausweichen und fuhr in dessen Seite. Beide Fahrzeugführer wurden bei dem Unfall schwer verletzt und mit Rettungsfahrzeugen ins Krankenhaus gebracht. Die ausgelösten Airbags verhinderten hier laut Polizei schlimmere Verletzungen. Während der Versorgung der Verletzten, der Bergung der Fahrzeuge, der Unfallaufnahme und der anschließenden Fahrbahnreinigung war die B104 voll gesperrt. Rückstau gab es infolge des Unfalls auch auf der A19 in Richtung Berlin. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden, die Schadenshöhe wird durch die Polizei auf 30 000 Euro geschätzt.


Schlechtes Internet bringt Torgelower Schüler großen Erfolg

16. September 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Er kam, sprach und begeisterte: Lars Nitschke, Schüler der 11. Klasse des Internatsgymnasium Schloss Torgelow, hat eine der besten Online-Präsentationen Deutschlands beim Bundesfinale des Wettbewerbs „Jugend präsentiert“ gehalten und gehört zu den TOP 20. Er überzeugte die Jury des Wettbewerbs mit seiner Online-Präsentation zum Thema „Wieso ist deine Internetverbindung mal langsamer und mal schneller?“. Aus sage und schreibe 4.500 Bewerbern wurden 130 Final-Präsentatoren ausgewählt – daraus hat die Jury die Top 20 ermittelt. Lars gehört dazu und hat jetzt sogar die Chance auf den ganz großen Sieg. Dabei können ihm die Müritzer helfen.

Weiterlesen


ᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ | Besonderes Angebot des “FunAktiv” in Waren

16. September 2021 in Aktuelles, Allgemein, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

Ein besonderes und für diese doch sehr unsichere Zeit perfektes Angebot unterbreitet das Warener Fitnessstudio “FunAktiv”: Noch bis zum 30. September bietet Chefin Kristin Schmuck in Zusammenarbeit mit EDEKA-Unternehmer Ingolf Schubert Monatskarten zum Preis von 35 Euro statt 45 Euro an.  Diese Karten gibt es exklusiv in den EDEKA-Märkten auf dem Papenberg, in der Teterower Straße und in der Westsiedlung. Ganz wichtig: Die Karten müssen nicht sofort eingelöst werden, damit können sich die Sportfreunde bis Ende des Jahres Zeit lassen, auch der Kauf mehrerer Karten ist möglich.

Weiterlesen