Anzeige
Anzeige

Amtsleitung Kataster- und Vermessungsamt (w/m/d)

23. Juni 2022
Landkreis Mecklenburgische Seenplatte
Veröffentlicht
23. Juni 2022
Standort
Platanenstraße 43, Neubrandenburg, Germany
Stellentyp
Kategorie
Kontaktdaten (E-Mail oder Telefon)
bewerbung@lk-seenplatte.de

Beschreibung

Der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte liegt in Mecklenburg-Vorpommern und ist als touristisch geprägte Region bekannt; mit zahlreichen Seen -so dem größten Binnensee Deutschlands, der Müritz- sowie Wäldern und naturbelassenen Landschaften. Dank der zentralen Lage des Landkreises und der guten Infrastruktur sind die Hauptstadt Berlin, die Hansestadt Hamburg und die Ostseeküste sehr gut zu erreichen.

 

Für das Kataster- und Vermessungsamt schreibt der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte für die Besetzung zum 01.03.2023 den Dienstposten

 

Amtsleitung Kataster- und Vermessungsamt (w/m/d)

 

als Beamtenstelle in der Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt in Vollzeit (40h) aus.

 

Sollte der obsiegende Bewerber/in noch kein Amt der Besoldungsgruppe A 15 innehaben, so wird beabsichtigt, diese/diesen nach erfolgreichen Abschluss der sich an das Auswahlverfahren anschließenden Probezeit (§ 21 Landesbeamtengesetz M-V) in ein Amt der Besoldungsgruppe A 15 zu befördern.

 

 

Voraussetzungen:

 

Es können sich Beamtinnen und Beamte bewerben, denen ein Amt der Besoldungsgruppe A 14 der Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt (Oberrat/ Oberrätin) bereits übertragen worden ist.

 

 

Weitere Anforderungen:

 

Gesucht wird eine erfahrene entscheidungsfreudige Führungskraft mit einem abgeschlossenen wissenschaftlichen Hochschulstudium der Fachrichtung Geodäsie (oder vergleichbar), die die Große Staatsprüfung für den höheren technischen Verwaltungsdienst in der Fachrichtung Vermessungs- und Liegenschaftswesen erfolgreich absolviert hat.

 

Von den Bewerberinnen und Bewerbern werden mehrjährige Erfahrungen in der Führung auf mindestens der Sachgebiets- und Amtsebene erwartet.

Zwingend erforderlich sind umfassende fachliche Kenntnisse in den Aufgabenbereichen Erfassen, Fortführen und Bereitstellen von Geobasisdaten des Liegenschaftskatasters.

 

Erwartet werden ein korrektes und sicheres Auftreten in der Innen- und Außenwirkung und die Fähigkeit, zielorientierte Gespräche zu führen. Erforderlich sind gute analytische und kommunikative Fähigkeiten sowie insbesondere ein hohes Maß an Teamfähigkeit und Loyalität.

 

Darüber hinaus sollten für Sie Verantwortungsbewusstsein, Durchsetzungsvermögen, Entscheidungsfreudigkeit sowie ein großes persönliches Engagement selbstverständlich sein. Ein hohes Maß an persönlicher und sozialer Kompetenz wird vorausgesetzt.

 

 

Aufgaben:

 

Durch die zukünftige Dienstposteninhaberin/ den zukünftigen Dienstposteninhaber erfolgt insbesondere

 

  • die Wahrnehmung der Aufgaben als Amtsleiterin/ Amtsleiter,
  • die Koordinierung der Aufgaben im Amt mit den jeweilig zuständigen Sachgebietsleiterinnen & Sachgebietsleitern,
  • die Planung, Organisation und Steuerung der Arbeitsabläufe,
  • die finanzrechtliche Überwachung des Amtes,
  • das Treffen von Entscheidungen bei Grundsatzfragen,
  • die Vertretung des Amtes gegenüber dem zuständigen Dezernenten, dem Landrat, dem Kreistag und seinen Ausschüssen.

 

 

Die Bereitschaft sich fachbezogen weiterzubilden ist darüber hinaus erforderlich. Insbesondere ist es zwingend notwendig, eine Führungskräftefortbildung gemäß § 33 Abs. 3 Allgemeine Laufbahnverordnung M-V zum Zeitpunkt der Übertragung eines Amtes der Besoldungsgruppe A 15 nachzuweisen.

 

Es wird die Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeit auch an den Abenden und Wochenenden sowie die Wahrnehmung der Reisetätigkeit insbesondere im Kreisgebiet und im Land M-V erwartet. Dazu sind der Führerschein der Klasse B, ein PKW und entsprechende Fahrpraxis Voraussetzung.

 

Der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte steht für Gleichstellung, Chancengleichheit und Antidiskriminierung, auch bei der Personalgewinnung. Deshalb wird von allen sich bewerbenden Personen Gleichstellungs- und Vielfaltskompetenz erwartet.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher fachlicher und gesundheitlicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Personen, die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

 

Ihre Bewerbung senden Sie in Form einer PDF-Datei mit max. 10 MB bis zum 20. Juli 2022 an:

 

bewerbung@lk-seenplatte.de

 

Es wird darauf aufmerksam gemacht, dass die Bewerbungsunterlagen per E-Mail in unverschlüsselter Form übertragen werden. Möglichkeiten der verschlüsselten elektronischen Kommunikation mit dem Landkreis Mecklenburgische Seenplatte finden Sie unter

 

https://www.lk-mecklenburgische-seenplatte.de/Kontakt/Anschriften/Kommunikation

 

Bewerbungen in Papierform sind an das Amt für Personal/ Organisation/ Bürgerservice des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte, Postfach 110264, 17042 Neubrandenburg zu senden.

 

Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens verbleiben die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerbungen bis zum 31.10.2022 im Amt für Personal/ Organisation/ Bürgerservice und werden danach vernichtet. Wenn Sie die Rücksendung Ihrer Unterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei.

 

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf der Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 b) und e) Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) - zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen - in Verbindung mit § 10 Abs. 1 Datenschutzgesetz MV. Informationen zur DSGVO in Bezug auf das Bewerbungsverfahren finden Sie unter:

 

https://www.lk-mecklenburgische-seenplatte.de/Schnellnavigation/Startseite/DSGVO

 

Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden vom Landkreis Mecklenburgische Seenplatte nicht erstattet.

 

 

 

Heiko Kärger

 

Landrat

 

 


Kommentare sind geschlossen.