Anzeige
Anzeige

Sachbearbeiter Dorferneuerung (m/w/d)

7. Februar 2019
Landkreis Mecklenburgische Seenplatte
Veröffentlicht
7. Februar 2019
Standort
Waren (Müritz), Germany
Stellentyp
Kategorie
Kontaktdaten (E-Mail oder Telefon)
bewerbung@lk-seenplatte.de

Beschreibung

Der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte liegt im Land Mecklenburg-Vorpommern und ist als touristisch geprägte Region bekannt; mit zahlreichen Seen -so dem größten Binnensee Deutschlands, der Müritz- sowie Wäldern und naturbelassenen Landschaften. Dank der zentralen Lage des Landkreises und der guten Infrastruktur sind die Hauptstadt Berlin, die Hansestadt Hamburg und die Ostseeküste sehr gut zu erreichen.

Für das Bauamt schreibt der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte zum nächstmöglichen Besetzungszeitpunkt die Planstelle

Sachbearbeiter Dorferneuerung (m/w/d)

mit 40 Wochenstunden aus. Dienstort ist der Regionalstandort Waren (Müritz).

Die Stelle ist, im Rahmen einer Mutterschutz- und Elternzeitvertretung, längstens bis zum 31.03.2020 befristet.

 

Aufgaben

  • Beratung von potentiellen Antragstellern (private und öffentliche Träger sowie Planungsbüros) zu allen Förderfragen gemäß der geltenden Richtlinien und Erlasse
  • Prüfung der Anträge und Änderungsanträge auf Förderfähigkeit, Vollständigkeit, Zulässigkeit, Wirtschaftlichkeit, Plausibilität und Sicherung der Gesamtfinanzierung
  • Inaugenscheinnahmen der geplanten Maßnahmen
  • fachliche Abstimmung mit den Trägern öffentlicher Belange
  • fachtechnische Prüfung der Projektunterlagen
  • Bewertung der Anträge und Erstellung der Priorisierung
  • Entscheidung über die Zuwendungsgewährung oder –ablehnung
  • Erstellung der Zuwendungs-, Änderungs- und Ablehnungsbescheide
  • zuwendungsrechtliche Vergabeprüfung
  • Prüfung der Auszahlungsanträge und –unterlagen (Rechnungen und Bezahlnachweise)
  • Festlegung der Höhe der auszuzahlenden Zuwendung und Anweisung
  • Überprüfung der ordnungsgemäßen Durchführung von Maßnahmen vor Ort, mit Prüfung der gesamten Förderakte beim Zuwendungsempfänger und Erstellung von Prüfprotokollen (Vier-Augen-Prinzip)
  • zuwendungsrechtliche Prüfung von Verwendungsnachweisen
  • Überprüfung der Einhaltung der Zweckbindungsfristen bei geförderten Vorhaben; Dokumentation der ggf. festgestellten Mängel und Prüfung von zuwendungsrechtlichen Konsequenzen
  • Erstellung von Rückforderungs- und Zinsbescheiden
  • Zuarbeit zu Widerspruchs- und Klageverfahren

Anforderung

  • abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellter (m/w/d) oder abgeschlossener
  • Angestelltenlehrgang I mit zweijähriger Berufserfahrung
  • Kenntnisse im Haushalts- oder Zuwendungsrecht (GemHVO, LHO, BHO)
  • sicherer Umgang mit Standardsoftware (Word, Excel)
  • schnelle Einarbeitungsfähigkeit in Spezialsoftware
  • Pkw-Führerschein

Die Vergütung erfolgt nach dem TVöD (VKA) entsprechend der Entgeltgruppe 9a TVöD.

Bewerbungen schwerbehinderter Personen werden bei gleicher fachlicher und gesundheitlicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Menschen, die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

Bewerbungen sind bis zum 25.02.2019 an das Personalamt des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte, Platanenstraße 43 in 17033 Neubrandenburg zu richten.

Sollten Sie Ihre Bewerbungsunterlagen per E-Mail übergeben wollen, so nutzen Sie hierfür die Mail-Adresse bewerbung@lk-seenplatte.de und fassen Sie diese bitte in einer Datei als PDF-Format zusammen. Es wird darauf aufmerksam gemacht, dass die Bewerbungsunterlagen per E-Mail in unverschlüsselter Form übertragen werden, da eine verschlüsselte elektronische Kommunikation mit dem Landkreis Mecklenburgische Seenplatte derzeit nicht möglich ist.

Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens verbleiben die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerbungen bis zum 31.05.2019 im Personalamt und werden danach vernichtet. Wenn Sie die Rücksendung Ihrer Unterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf der Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 b) und e) Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) - zur Durchführung  vorvertraglicher Maßnahmen - in Verbindung mit § 10 Abs. 1 Datenschutzgesetz MV.

Informationen zur DSGVO in Bezug auf das Bewerbungsverfahren finden Sie unter:

 

https://www.lk-mecklenburgische-seenplatte.de/Aktuelles/Ausschreibungen/Stellenausschreibungen

Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden vom Landkreis Mecklenburgische Seenplatte nicht erstattet.

 

 

 

 

Heiko Kärger

 

Landrat


Kommentare sind geschlossen.