Anzeige
Anzeige

Rheinsberg: Identität der Leiche nach Knochenfund weiter unklar

24. März 2017

Nach dem Fund eines Skeletts am 12. März in Rheinsberg ist die Identität nach wie vor unklar. Die Polizei hat in den vergangenen Tagen das Waldstück in dem die Knochenteilen gefunden wurden nochmals abgesucht. „Wir haben aber keine weiteren Knochenteile gefunden“, sagte uns der Pressesprecher der Polizei in Neuruppin, Toralf Reinhardt.

Die Rechtsmedizin untersucht derweil die Knochenteile, mit einem Ergebnis wird aber frühestens in drei Monaten gerechnet. „Die Knochenteile haben keine hohe Priorität“, ergänzte Reinhardt. Parallel untersucht die Polizei mehrere Vermisstenfälle aus der Region, unter anderem die seit Ende 2015 vermisste Rentnerin Gerda Wiese aus Priborn.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*