Anzeige
Anzeige

Waren verlässt die Pokalrunde hoch erhobenen Hauptes

15. November 2014

WH5Okay, der SV Waren 09 hat das Pokalspiel gegen den FC Hansa Rostock heute 0:2 verloren und ist damit ‚raus. Verstecken müssen sich die Jungs von Trainer Jens Dowe aber wahrlich nicht. Sie haben ein Klasse-Spiel abgeliefert und konnten jederzeit mit dem Drittligisten mithalten.

Rund 1800 Zuschauer verfolgten ein spannendes Spiel, bei dem die Warener mehr als einmal einen Treffer auf dem Fuß hatten. Nur beim erfolgreichen Abschluss haperte es.
Präsident Fred Bethke jedenfalls zeigte sich nach der Partie mehr als zufrieden mit seinen Jungs, nicht aber mit der Schiedsrichterleistung. Und da ist er einer Meinung mit vielen Waren-Fans, die mächtig auf den Unparteiischen wetterten und ihm eine Mitschuld an der Niederlage der Müritzstädter gaben.

Beide Seiten – Hansa-Anhänger und Waren-Freunde –  lobten einhellig die perfekte Organisation der Gastgeber. Sowohl in Sachen Sicherheit zeigte sich der SV Waren 09 gut vorbereitet auch als auch beim Catering, das in der Vergangenheit nicht immer so klappte.

Ein rundum gelungener Fußballnachmittag, der trotz der Niederlage auch die Waren-Fans zufrieden nach Hause gehen ließ.

Und hier unsere Bildergalerie, bitte anklicken:

 


4 Antworten zu “Waren verlässt die Pokalrunde hoch erhobenen Hauptes”

  1. Hartmut Barner sagt:

    Ich konnte leider nicht beim Spiel dabei sein und deshalb lese ich mit Spannung den Beitrag. Schöne Worte, gute Bilder aber den Endstand vermisse ich!

  2. MüritzLupo sagt:

    Eine tolle Leistung von Waren 09!
    Die Verlängerung lag in der Luft. Kein Klassenunterschied
    zwischen beiden Mannschaften und die Kulisse
    war ja richtig gut fast 1800 Zuschauer
    sieht man nicht alle Tage am Kiebitzberg!
    Jetzt geht es wieder in der Oberliga weiter. Da sollte
    nächstes Wochenende in Brandenburg aus Auswärtssieg
    gelingen! Forza SV Waren 09.

  3. René Drühl sagt:

    Das war Gestern eine Spitzenleistung des SV Waren 09 gegen Hansa!
    Unsere Jungs waren spielerisch sowie konditionell top drauf und haben Charakter und Biss gezeigt. Sie haben bis zum Abpfiff gekämpft, es hat Spaß gemacht zu zuschauen. ( … traut sich wohl keiner, aber es muss erwähnt werden, dem ersten Tor von Hansa kurz vor der Pause, ist ein klares Foul von Hansa voran gegangen und beim zweiten Tor durch einen Konter Ende der zweiten Halbzeit, standen bzw. liefen zwei Rostocker knapp 1 Meter im Abseits. Der Linienrichter hatte die Fahne auch oben!)
    Dennoch, Respekt und Gratulation zu dieser Leistung unserer Jungs!!!
    Nicht vergessen: Heute um 14 Uhr spielt unsere Frauenmannschaft vom
    SV Waren 09 gegen Greifswald
    und ein Sieg ist machbar.
    Also heute 14 Uhr Müritz -Stadion!

    Einen schönen Sonntag
    René Drühl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*