Anzeige
Anzeige

„Hexe Schnatteryaga“ zu Besuch bei den „Klinker Knirpsen“

4. Mai 2019

Ihre besondere Vorliebe für Hexen ist bei der Warener Kinderbuchautorin Ines Wittenberg sicherlich nicht von ungefähr, ist sie doch gebürtig aus dem Harz. Dort wird seit vielen hundert Jahren am 30. April das Fest der Feste, die Walpurgisnacht, mit Hexen, dämonischen Wesen und lodernde Flammen standesgemäß gefeiert. Ganz so schaurig ging es kürzlich in der Kita „Klinker Knirpse“ nicht zu, als die Autorin und die Illustratorin, ihre Tochter, Theres Holtfreter ihr neustes Buch „Die Hexen vom Semmelkrumendorf“ vorstellten.

In ihrem neuen Werk geht es um das neunmalkluge Hexenkind Hupsalie, die den ganzen Tag nichts als Flausen im Kopf hat. Eines Tages hält ein seltsamer Fluch das Hexendorf in Atem. Ein spannendes und zugleich lustiges Abenteuer beginnt. Wie es endet…? Darauf warten alle gespannt.

Zum Abschluss erhielten alle Zuhörer eine Autogrammkarte mit dem Maskottchen der Autorin, der Hexe Schnatteryaga.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*