Anzeige
Anzeige

Altenhofer muss ins Gefängnis

17. Dezember 2014

Der 42-jährige Mann aus Altenhof, der Pfingsten zwei Radler vorsätzlich angefahren hat, muss für vier Jahre hinter Gitter. Das Landgericht Neubrandenburg befand ihn der gefährlichen Körperverletzung, des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und der Sachbeschädigung für schuldig.
Die Radler und der Verurteilte waren in einem Lokal in Streit geraten, später soll er gezielt losgefahren und auf die beiden Urlauber zugehalten haben. Die Radler erlitten schwere Verletzungen und leiden nach wie vor an den Folgen.
Der Altenhofer, der wegen eines Unfalls seit Jahren nicht mehr arbeitsfähig ist, hat sich bei den Geschädigten entschuldigt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*