Anzeige

Arbeiten für neuen Hort und Jugendtreff starten

20. Januar 2016

Am kommenden Montag beginnen die lange vorbereiteten und im Vorfeld auch heiß diskutierten Arbeiten für den Neubau des Hortes und des Jugendclubs auf dem Papenberg. Rund 2,5 Millionen Euro werden neben der dortigen Grundschule in den kommenden Monaten investiert. 500 000 Euro kommen vom Konto des Warener Ehrenbürgers Jost Reinhold, der die halbe Million Euro für den Jugentreff, der bislang in Containern untergebracht war, spendiert hat.

Doch wenn die beiden Häuser fertig sind, ist noch lange nicht Schluss in der Schlaaff-Straße. Wie Warens Bürgermeister Norbert Möller ankündigte, soll die Grundschule auf dem Papenberg – Möller arbeitete hier bis zu seinem Amtsantritt als Schulleiter – erweitert werden. Das sei für die Jahre 2017 und 2018 geplant, weil man das Gebäude dem gestiegenen Bedarf anpassen müsse.

ACHTUNG, mit Beginn der Bauarbeiten kommt es an der Grundschule ab Montag, 25. Januar, zu erheblichen Verkehrseinschränkungen. Sowohl der Sandparkplatz als auch der befestigte Parkplatz neben dem Fahrradunterstand der Grundschule werden am Montag gesperrt. Die Stadt will zwar Ersatzflächen für die Autobesitzer an der Mecklenburger Straße in der Nähe des Garagenkomplexes schaffen, doch braucht sie dafür anderes Wetter.

Eltern, die ihre Knirpse zur Schule bringen oder abholen, empfiehlt die Verwaltung, die Bürgermeister-Schlaaff-Straße ab Montag zu meiden, und stattdessen den Parkplatz an der Turnhalle in der Feldstraße zu nutzen.

Und hier gibt’s schon mal exklusive An- und Einblicke in den geplanten Hort und den Jugendtreff:

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*